1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Funkverbindungen: US-Behörden wollen…

Da freut man sich auf autonome Autos,

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da freut man sich auf autonome Autos,

    Autor: ufo70 15.11.17 - 10:47

    dessen Elektronik vom billigsten Zulieferer kommt, der greifbar war und Produktzyklen keine 30, sondern 3 Jahre betragen.
    Schon heutige Autoelektronik ist unsicher (schlüssellose Systeme, Wegfahrsperren, Tachos etc.) und es ist nicht davon auszugehen, dass das mit autonomen Kisten besser wird. Kein Wunder, dass die Politik sich darauf verständigen will, Halter autonomer Fahrzeuge dennoch in die Haftung zu nehmen.

  2. Re: Da freut man sich auf autonome Autos,

    Autor: _LC_ 15.11.17 - 11:00

    Sie sollten sich weniger Sorgen um „fehlerhafte und veraltete Systeme“ machen, die von irgendwelchen „Scherzkeksen ohne Eigennutz“ kompromittiert werden.
    Realistischer ist das Szenario, dass ein kritischer Journalist/Staatsanwalt in seinem neuen Auto bei 120 gegen den Brückenpfeiler donnert. Weil es so einfach ist. Weil sie integere Leute schon immer – der Reihe nach – ermordet haben …

  3. Re: Da freut man sich auf autonome Autos,

    Autor: ufo70 15.11.17 - 11:07

    Realistischer? Wie viele Millionen IT-Systeme werden täglich "random" infiziert?

  4. Re: Da freut man sich auf autonome Autos,

    Autor: _LC_ 15.11.17 - 11:24

    Und dann? Werden auf Ihrem Auto BitCoins gesucht???

  5. Re: Da freut man sich auf autonome Autos,

    Autor: ufo70 15.11.17 - 11:26

    Wie viel wärst Du bereit zu zahlen, um Dein Auto wieder entschlüsselt zu bekommen? ;)

  6. Re: Da freut man sich auf autonome Autos,

    Autor: thecrew 15.11.17 - 11:29

    _LC_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und dann? Werden auf Ihrem Auto BitCoins gesucht???

    Nö, aber vielleicht lösen mal so aus "Spaß" einfach die Bremsen ne einseitige Bremsung bei 180 Km/h aus.

  7. Re: Da freut man sich auf autonome Autos,

    Autor: ufo70 15.11.17 - 11:39

    Dazu fällt mir übrigens dieser 15 Jahre alte Comic ein:

    http://www.joesyvi.de/images/others/Bluetooth.jpg

    ;)

  8. Re: Da freut man sich auf autonome Autos,

    Autor: _LC_ 15.11.17 - 12:13

    Als man die c't noch lesen konnte und echte Redakteure in der Redaktion arbeiteten … :-)

  9. Re: Da freut man sich auf autonome Autos,

    Autor: thecrew 15.11.17 - 13:45

    ufo70 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dazu fällt mir übrigens dieser 15 Jahre alte Comic ein:
    >
    > www.joesyvi.de
    >
    > ;)

    Wow fu.. das ist schon 15 Jahre her? Ich bin alt.

  10. Re: Da freut man sich auf autonome Autos,

    Autor: chefin 15.11.17 - 14:17

    _LC_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und dann? Werden auf Ihrem Auto BitCoins gesucht???

    Was bringt Radikale Demonstranten dazu, Laserpointer auf Hubschrauberpiloten zu richten? Genau, es interessiert sie nicht, welche möglichen Folgen das hat. Einzig das erreichen ihres eigenen Zweckes ist wichtig. Egal für was die dann auch Demonstrieren.

    Menschen die einen so geringen Respekt vor anderen Menschen haben, hacken Autos einfach, weil sie es können und interessieren sich nicht für die Folgen. Das sind sicherlich nicht viele und die Wahrscheinlichkeit das ich einen Unfall wegen technischem Defekt habe ist viel größer. Aber technische Defekte kann ich mit Wartung reduzieren, das ist meine eigenen Entscheidung, das restrisiko auf mich zu nehmen. Hacken ist ausserhalb meiner Entscheidungsmöglichkeiten.

  11. Re: Da freut man sich auf autonome Autos,

    Autor: egal 15.11.17 - 14:45

    Oh mann, wie naiv kann man sein?

  12. Re: Da freut man sich auf autonome Autos,

    Autor: _LC_ 15.11.17 - 16:06

    Was für ein blöder Vergleich.
    Die Deppen mit Laserpointern können kaum grunzen. Zum Hacken braucht man schon etwas Hirn.

  13. Re: Da freut man sich auf autonome Autos,

    Autor: |=H 16.11.17 - 09:04

    Welche Daten möchte ich denn beim Auto retten?
    Werksreset und fertig.

  14. Re: Da freut man sich auf autonome Autos,

    Autor: |=H 16.11.17 - 09:05

    Von einem Raser in einen Unfall verwickelt zu werden liegt genauso außerhalb deiner Entscheidungsfähigkeit. Außer du bleibst nur im Haus und nimmst in keiner Weise am Straßenverkehr teil.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  3. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  4. DATAGROUP Köln GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sony KD-55A89 Bravia OLED TV 55 Zoll für 1.299€, Samsung Galaxy A20e 32GB 5,8 Zoll für...
  2. (u. a. Medion-Notebooks, Samsung-SSDs, 4K-Beamer und vieles mehr zu Bestpreisen)
  3. 89,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 130€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de