Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gabriel setzt sich durch: SPD-Konvent…
  6. Thema

Ich trete der Piratenpartei bei

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Ich trete der Piratenpartei bei

    Autor: Sputnik 21.06.15 - 18:02

    Kannst du, aber nicht wählen. Damit wirfst Du die Stimme weg.
    Wenn das dir Thema wichtig ist die FDP oder die Linke wählen.

  2. Re: Ich trete der Piratenpartei bei

    Autor: plutoniumsulfat 21.06.15 - 20:00

    Du wirfst die Stimme nicht weg, du unterstützt damit alle Parteien zu den gesamt gewählten Prozentpunkten, also am meisten den Wahlsieger.

  3. Re: Ich trete der Piratenpartei bei

    Autor: Abseus 22.06.15 - 00:05

    Lach die Spasspartei die keine Ahnung hat was sie da eigentlich macht. Die Partei die noch was zu sagen hatte und das auch nie wird ;-) .


    LinuxNerd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von den etablierten Parteien wird man sich leider wohl nie eine
    > einigermaßen auf Vernunft aufbauende Netzpolitik erwarten können. Also was
    > bleibt einem da anderes übrig als Piraten ?
    >
    > Bin vor 2 Jahren aus der Piratenpartei ausgetreten weil mich die ganzen
    > Trolle und infantilen Shitstorms genervt haben. Das scheint sich aber
    > mittlerweile wieder gelegt zu haben. Werde jetzt wohl aber wieder
    > beitreten, solange es keine Netzpolitische Interessenvertretung im
    > Bundestag gibt wird da wohl weiterhin nur Unsinn und Sicherheitspopulismus
    > laufen und das wäre fatal für unsere Zukunft.

  4. Re: Ich trete der Piratenpartei bei

    Autor: Abseus 22.06.15 - 00:21

    c322650 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was spricht denn gegen die Grünen? :)

    Die sind inzwischen so Rot wie Rot und Dunkelrot zusammen?

  5. Re: Ich trete der Piratenpartei bei

    Autor: spiderbit 22.06.15 - 00:45

    ist ja noch bisschen zeit bis zur Bundestagswahl, ich schau mal nochmal in 1 2 jahren... klar waehre hier bald ne landtagswahl waers auch aktueller fuer mich, gut maerz 2016 gibts in bw landtagswahlen... bis dahin sollte ich mich entschliessen.

    Da ist berlin schon gelaufen bis dahin weiss man mehr wenns da nix mehr wird oder selbst wenns da was wird aber durch (negative) spinner oder so... dann nicht.

    Mit dem Vorsitzenden sofern sichs nicht aendert wohl per se nicht mal zu der wahl bis zur bundestagswahl sind die changen nicht schlecht das er weg ist...

    Ansonsten die Partei ist ganz nett, wenn man fuers bge ist die lilanen, btw gibts auch aus allen moeglichet parteien direktkandidaten oder aus gar keinen parteien.

    Hab ich was vergessen, linkspartei wenn nicht klar bge beschlusslage auch nicht fuer mich.

    sonst noch fuer nein-idee.de aber da die Partei, die Partei aehnlich drauf ist mehr spass macht und sie naeher bei 5% sind ist das nen heisser kandidat. Hatten bei eurowahl gleich viel stimmen wie piraten.

  6. Re: Ich trete der Piratenpartei bei

    Autor: violator 22.06.15 - 15:20

    Und die Chance genau das dieser Menschheit zu zeigen haben sie eben grandios vertan. Jetzt kräht kein Hahn mehr nach denen.

  7. Re: Ich trete der Piratenpartei bei

    Autor: plutoniumsulfat 22.06.15 - 15:33

    Ich frage mich, ob man noch zählen kann, wie oft die großen Parteien schon Chancen vertan haben.

  8. Re: Ich trete der Piratenpartei bei

    Autor: Rulf 23.06.15 - 04:09

    genau an die dachte ich ua...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ifp l Personalberatung Managementdiagnostik, Raum Norddeutschland
  2. Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Erfurt
  3. KDO Service GmbH, Oldenburg
  4. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
    Erneuerbare Energien
    Die Energiewende braucht Wasserstoff

    Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
    2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
    3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
    iPad OS im Test
    Apple entdeckt den USB-Stick

    Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
    2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
    3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

    1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
      TLS-Zertifikat
      Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

      In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

    2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
      Ari 458
      Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

      Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

    3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
      Quake
      Tim Willits verlässt id Software

      Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


    1. 17:52

    2. 15:50

    3. 15:24

    4. 15:01

    5. 14:19

    6. 13:05

    7. 12:01

    8. 11:33