Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy Nexus: Nicht erreichbar nach…

Kein Problem auf Galaxy Nexus...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Problem auf Galaxy Nexus...

    Autor: Schnabeltier 05.04.12 - 17:20

    Ich hab seit gestern ein Stock-Android 4.0.4 auf meinem Galaxy Nexus. Bootloader entsperrt (da sonst kein Update...), kein Root. Läuft wunderbar, keine Verbindungsprobleme. Habe weder den Prozessortakt im Stand-by angepasst noch verhindert irgendeine App den Standby. Kann das Problem auch nicht nachvollziehen.

  2. Re: Kein Problem auf Galaxy Nexus...

    Autor: jim 05.04.12 - 17:43

    also mein galaxy nexus macht seit 4.04 probleme. das nahzu gleiche verhalten hatte ich mit einer unoffiziellen 4.03 version, das aufspielen einer japanischen radio firmware behob das problem, wahrscheindlich wird die lösung für 4.04 auch in diese richtung gehen.

  3. Re: Kein Problem auf Galaxy Nexus...

    Autor: Vollpfosten 05.04.12 - 19:55

    Auch hier keine Probleme seit dem update (Stock 4.0.4 ohne Root). Habe mit CPU Spy bei einer Uptime von etwa 11 Std. ca 71% im DeepSleep und 24% bei 350MHz. Laut Akkuverbrauchsstatus war ich im Mobilfunk-Standby lediglich nur bei 1% bei einer Laufzeit von knapp 7h ohne Signal.
    Merkwürdig ist das schon, das einige User dermaßen Probleme haben.

  4. Re: Kein Problem auf Galaxy Nexus...

    Autor: Charles Montgomery Burns 05.04.12 - 20:26

    Bitte entschuldige meine Unkenntnis, aber was bitte ist eine "japanische radio firmware"?"?

  5. Re: Kein Problem auf Galaxy Nexus...

    Autor: Dr.White 05.04.12 - 20:36

    Charles Montgomery Burns Wrote:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitte entschuldige meine Unkenntnis, aber was bitte ist eine "japanische
    > radio firmware"?"?

    Die Firmware besteht aus mehreren Modulen wie zum Beispiel

    Kernel
    OS
    Baseband (Radio)
    Bootloader
    Recovery
    usw.

    Das Radio ist im Prinzip für den mobilen Empfang zuständig. Also GSM,UMTS,LTE.

    Gerade bei Weltweit angebotenen Smartphones ist die richtige Radio Version entscheidend ob ein Handy guten Empfang hat oder nicht, in dem landeseigenem mobilen Netzwerk. In der USA ist der Unterschied schon von Provider zu Provider gewaltig weil verschiedene Technologien verwendet werden.

    Bei Android kann man die gottseidank den Bedürfnissen anpassen bzw. sich die beste für sich aussuchen und flashen.

    Gut, ist nicht jedermanns Sache ;-)

    Because I am hard, you will not like me. But the more you hate me, the more you will learn. I am hard but I am fair.
    http://img7.imagebanana.com/img/k1ew98mx/blb.jpg

  6. Re: Kein Problem auf Galaxy Nexus...

    Autor: TTX 06.04.12 - 00:41

    Ich warte noch auf 4.0.4 xD Hoffe aber ein solches Problem nicht zu haben :)

  7. Re: Kein Problem auf Galaxy Nexus...

    Autor: root666 06.04.12 - 17:08

    TTX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich warte noch auf 4.0.4 xD Hoffe aber ein solches Problem nicht zu haben
    > :)

    Flash es dir doch selbst mit Fastboot. Das Factory Image bekommst du unter https://code.google.com/intl/de/android/nexus/images.html

    dann entpackst du das TAR in den Fastboot ordner und führst von dort das folgende schrit für schritt aus:

    fastboot flash bootloader bootloader-maguro-primela03.img
    fastboot reboot-bootloader
    fastboot flash radio radio-maguro-i9250xxla02.img
    fastboot reboot-bootloader
    fastboot -w update image-yakju-imm76d.zip (oder 'fastboot update image-yakju-imm76d.zip' wenn du das Gerät dabei nicht komplett wipen willst ^^)

  8. Re: Kein Problem auf Galaxy Nexus...

    Autor: Schnabeltier 06.04.12 - 18:13

    Die einfachste Methode um die aktuellsten Updates zu bekommen, ist das Entsperren des Bootloaders. Google identifiziert dein Gerät dann als Entwicklergerät und pusht dir sofort alle neuen Updates. Du brauchst dein Nexus dafür nicht mal zu rooten.
    Eine sehr gute und vorallem sehr einfache Anleitung findest du hier:

    http://www.android-hilfe.de/root-hacking-modding-fuer-galaxy-nexus/188799-tool-galaxy-nexus-toolkit-v5-6-bootloader-unlock-root-cwmr-mehr.html

    Das Tool liefert alles mit, inkl. der Fastboot-Treiber und erklärt sehr einfach, was du machen musst wenn du den Bootloader entsperren, das Handy rooten oder Custom Roms installieren willst.

    ACHTUNG: Beim flashen des Bootloaders wird ein Wipe durchgeführt, d.h. alle Daten gehen verloren! Das Toolkit liefert aber eine sehr vernünftige Backup- und Restorefunktion mit.

    P.S.: Auch nach 3 Tagen mit Android 4.0.4 keinerlei Probleme mit meinem Nexus. Ganz im Gegenteil, der Akku hält ca. doppelt so lang wie vorher. (Mittwoch vormittag geladen, heute (Freitag) abend leer. Bei normaler Benutzung)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, München, Offenbach, Stuttgart
  2. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart
  3. Hays AG, Essen
  4. Modis GmbH, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 72,99€ (Release am 19. September)
  3. 294€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
    5G-Auktion
    Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

    Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
    2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
    3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

    1. Retro-Optik: Elektromotorrad Regent No.1 soll 9.500 Euro kosten
      Retro-Optik
      Elektromotorrad Regent No.1 soll 9.500 Euro kosten

      Der schwedische Motorradhersteller Regent Motorcycles will sein kürzlich vorgestelltes Regent No.1 für rund 9.500 Euro ab Mai 2020 verkaufen. Das Elektromotorrad erinnert an Modelle aus den 50er Jahren, ist jedoch mit moderner Technik ausgerüstet.

    2. Harald Krüger: BMW will Elektroautopläne beschleunigen
      Harald Krüger
      BMW will Elektroautopläne beschleunigen

      BMW will im Jahr 2023 25 elektrifizierte Modelle im Programm haben. Zuvor ist dies für 2025 geplant gewesen, doch Konzernchef Harald Krüger will angeblich schneller Elektroautos einführen.

    3. Apple: Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen
      Apple
      Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen

      Apple hat nach der zweiten Entwickler-Beta die erste Beta von iOS 13 und iPadOS für interessierte Anwender bereitgestellt.


    1. 08:03

    2. 07:56

    3. 23:55

    4. 23:24

    5. 18:53

    6. 18:15

    7. 17:35

    8. 17:18