Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gamescom 2017: Separate Eingänge und…

Sinnlose Taschenkontrolle

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sinnlose Taschenkontrolle

    Autor: Bloodkite 14.07.17 - 15:17

    Ich hatte letztes Jahr einen Rucksack mit Essen und Trinken dabei.
    Die Taschenkontrolle bestand darin, dass ich den Rucksack aufgemacht habe, der Kontrolleur hat etwa 1 Sekunde reingeschaut und das war's.

    Ich hätte Gott weiß was verstecken können, es wäre nicht aufgefallen.

    Der Kontrolleur hat übrigens einen super motivierten Eindruck gemacht^^

  2. Re: Sinnlose Taschenkontrolle

    Autor: theonlyone 14.07.17 - 16:27

    Natürlich ist die Kontrolle Quark, wie fast alles was als "Show" gegen Terror gemacht wird.

    Würden sie die Kontrolle ordentlich und intensiv machen, wäre das aber noch mal um Welten unangenehmer.

    Stell dir mal vor man müsste alles ausleeren, sich komplett abtasten lassen und und und.

  3. Re: Sinnlose Taschenkontrolle

    Autor: Muhaha 14.07.17 - 17:14

    theonlyone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Stell dir mal vor man müsste alles ausleeren, sich komplett abtasten lassen
    > und und und.

    Und dann stürmt jemand direkt auf die Warteschlange der Sicherheitsüberprüfung zu ...

    Aber weil wir Menschen die Sinnlosigkeit all dieser Maßnahmen nicht erkennen wollen, wir die Dinge gerne im Griff haben wollen, bastelt man sich halt solche Sicherheitsillusionen zurecht. Die Veranstalter können dann sagen, dass man doch an alles gedacht hat und die Besucher können sich einreden, dass man jetzt sicherer ist.

    Es gibt zwei Lösungen:
    1. Totale und absolute Kontrolle JEDES Lebensbereiches. Privatsphäre wird vollständig abgeschafft. Die Kontrolle erfolgt durch KI, Algorithmen und Roboter, menschliches Begleitpersonal dient maximal als Kameraträger. Je weniger Menschen beteiligt sind, umso unkorrumpierbar ist die Überwachung.

    2. Prävention. Abschaffen von sozialer und gesellschaftlicher Ungerechtigkeit. Mehr Teilhabe, mehr Transparenz, mehr Mitbestimmung. Menschen keinen Grund mehr geben Zuflucht in extremen Positionen zu finden.

    Beide Lösungen würden Terrorismus zum Verschwinden bringen. Keine davon ist umsetzbar. Terrorismus bleibt, die Sicherheitsillusionen bleiben, die große Verarsche bleibt.

  4. Re: Sinnlose Taschenkontrolle

    Autor: kelzinc 16.07.17 - 16:18

    In Israel machen die das noch effektiver.

    Da haben 90% der besucher keine umstände und 10% wird mit Racial Profiling rausgefischt und kontrolliert. So machen die das dort auch an Flughäfen und sind damit sehr erfolgreich.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rödl & Partner, Nürnberg
  2. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen bei Freiburg im Breisgau
  3. abilex GmbH, Berlin
  4. über duerenhoff GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 3,99€
  2. (-35%) 38,99€
  3. (-58%) 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
Mobile-Games-Auslese
Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
  1. Chicken Dinner Pubg erhält Updates an allen Fronten
  2. Mobile-Games-Auslese Abfahrten, Verliebtheit und Kartenkerker
  3. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs

Kryptobibliotheken: Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
Kryptobibliotheken
Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
  1. Russische IT-Angriffe BSI sieht keine neue Gefahren für Router-Sicherheit
  2. Fluggastdaten Regierung dementiert Hackerangriff auf deutsches PNR-System
  3. Government Hack Hack on German Government via E-Learning Software Ilias

Raumfahrt: Die Digitalisierung des Weltraums
Raumfahrt
Die Digitalisierung des Weltraums
  1. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  2. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler
  3. Raumfahrt Falscher Orbit nach Kontaktverlust zur Ariane 5

  1. Schellenberger Wald: Unitymedia baut Glasfaser in Essener Stadtteil
    Schellenberger Wald
    Unitymedia baut Glasfaser in Essener Stadtteil

    Kabelnetzbetreiber bauen ihr Netz auch aus. So erschließt Unitymedia einen unterversorgten Stadtteil in Essen mitten im Stadtwald mit FTTB (Fiber To The Building).

  2. IT-Jobs: Mehr Frauen studieren Informatik
    IT-Jobs
    Mehr Frauen studieren Informatik

    Im Jahr 2016 stieg der Frauenanteil etwas stärker als die Gesamtzahl der Informatik-Erstsemesterstudierenden. Doch das reicht vielen noch nicht: Kinder sollten so früh wie möglich begeistert und Mädchen besonders gefördert werden, fordert der Bitkom.

  3. Webstresser.org: Größter DDoS-Marktplatz nach Ermittlungen offline
    Webstresser.org
    Größter DDoS-Marktplatz nach Ermittlungen offline

    Mit der Operation Power Off haben zahlreiche Polizeibehörden den größten Marktplatz für DDoS-Angriffe vom Netz genommen. Die Infrastruktur des Dienstes fand sich zum Teil auch in Deutschland, im April sollen darüber bereits vier Millionen Angriffe erfolgt sein.


  1. 19:21

  2. 18:35

  3. 17:55

  4. 17:35

  5. 17:20

  6. 17:00

  7. 16:34

  8. 16:10