1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gatekeeper: Schlüsselanhänger sperrt…
  6. Thema

2 Tasten drücken...

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: 2 Tasten drücken...

    Autor: maidn 15.03.14 - 21:34

    Das hat absolut nix mit Paranoia zu tun.
    In Firmen, bei denen z.b. mit Patientendaten gearbeitet wird geht niemandem außer dem aktuellen Sachbearbeiter der Inhalt der Akten was an.

    Es ist also durchaus legitim zu fordern das man den Rechner auch für die Kollegen sperrt.

  2. Re: 2 Tasten drücken...

    Autor: ThorstenMUC 15.03.14 - 22:35

    maidn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und mal ehrlich, es ist auch niemandem zu verdenken.
    > Geht mir ja ähnlich. Selbst wenn ich nur kurz was vom Kopierer holen will,
    > und deswegen den PC nicht sperre (weil gleich wieder da) kann es mal
    > passieren, das man halt gleich noch (ungeplanterweise) einen Kaffee holt,
    > aufs WC geht ect.
    >
    > Auch in so einem Fall ist der Rechner sofort gesichert.

    Der Haken ist:

    dass ich die 2 Tasten in 90% der Fälle drücke, wenn ich den Rechner verlasse...

    ..aber meinen Schlüsselbund nehm ich am morgen aus der Hose und leg ihn neben den Rechner... und da liegt er auch, wenn ich kurz mal zum Kopierer oder in die Kaffeeküche renne ;-)

  3. Re: 2 Tasten drücken...

    Autor: ein-schreiberling2011 15.03.14 - 23:52

    ITZocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > support.microsoft.com
    >
    > Windows-Logo-Taste+L
    > Funktioniert wunderbar

    bei mir ctrl+alt+l ... logo+l habe anderweitig belegt, würde aber auch gehen.

    Übrigens unter Gnome3 Shell.

  4. Re: 2 Tasten drücken...

    Autor: QDOS 16.03.14 - 01:48

    ThorstenMUC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..aber meinen Schlüsselbund nehm ich am morgen aus der Hose und leg ihn
    > neben den Rechner..,
    Oder anders gesagt: du willst dass jemand bei dir daheim einsteigt…

  5. Re: 2 Tasten drücken...

    Autor: QDOS 16.03.14 - 01:53

    > Weil an meinem Rechner bestimmte Hardware vorhanden
    > ist, die es eben nur an diesem einen Rechner gibt...und damit müssen
    > auch andere Kollegen arbeiten können...auch dann wenn ich nicht da bin.
    Muss ja echt mal Dreckshardware sein, wenn die Account gebunden ist…

  6. Re: 2 Tasten drücken...

    Autor: Peter Brülls 16.03.14 - 07:33

    QDOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ThorstenMUC schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ..aber meinen Schlüsselbund nehm ich am morgen aus der Hose und leg ihn
    > > neben den Rechner..,
    > Oder anders gesagt: du willst dass jemand bei dir daheim einsteigt…

    Magst du das Szenario erläutern?

  7. Re: 2 Tasten drücken...

    Autor: Hazamel 16.03.14 - 12:46

    Dann kann Swatch ja sein SnowPass-Collection wieder reaktivieren ;)

  8. Re: 2 Tasten drücken...

    Autor: Hazamel 16.03.14 - 12:48

    Das hat nichts mit Paranoia zu tun.

    Es arbeitet halt nur nicht jeder mit vollkommen unrelevaten Daten.

  9. Re: 2 Tasten drücken...

    Autor: Epaminaidos 16.03.14 - 16:51

    Die_Quelle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2 Tasten drücken ist zuviel?

    Also mein Passwort zum anschließenden Entsperren ist da wesentlich länger. Und das nervt schon, wenn man es zwei Dutzend mal am Tag eingeben muss.

  10. Re: 2 Tasten drücken...

    Autor: Hexagon 16.03.14 - 21:07

    Finde die Idee gut, würde ich mir glatt holen. Allerdings nicht für den Preis. Vor allem 15 Dollar versand sind ja schon sehr ambitioniert wenn man bedenkt dass das locker in jede Form von Brief passt.

  11. Re: 2 Tasten drücken...

    Autor: cry88 16.03.14 - 23:56

    Pergamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also in so einer Firma wollte ich wirklich nicht arbeiten.
    > Bei uns in der Abteilung schliesst keiner seinen Rechner ab.
    > Egal ob man aufs Klo geht, sich einen Kaffee holt oder Pause
    > macht.

    Also bei uns macht das jeder und das hat nichts mit Sicherheit zu tun. Die Leute haben nur keine Lust einen Anruf aufm Scheißhaus zu erhalten^^

    Zum Verständnis: Bei uns werden Anrufe aufs Firmensmartphone weitergeleitet und wir verwenden Presence. Heißt also sobald jemand seinen Rechner sperrt, wird er als Abwesend angezeigt und wird im Regelfall nicht angerufen.

  12. Re: 2 Tasten drücken...

    Autor: Nerd_vom_Dienst 17.03.14 - 01:52

    Christian72D schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @Benutzername123: so ein RFID Chip im Finger wäre für ETLICHE Sachen super
    > praktisch, würde ich machen lassen.

    Fehlt nur noch das Menschen künstliche Gene implantiert bekommen die als Zugangsberechtigung dienen...

  13. Re: 2 Tasten drücken...

    Autor: ThorstenMUC 17.03.14 - 13:25

    QDOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ThorstenMUC schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ..aber meinen Schlüsselbund nehm ich am morgen aus der Hose und leg ihn
    > > neben den Rechner..,
    > Oder anders gesagt: du willst dass jemand bei dir daheim einsteigt…

    Ich arbeite in einem Büro und nicht an einer Supermarktkasse...

    Es gibt keinen Publikumsverkehr und meinen Kollegen, welche Zutritt zum Büro haben kann ich soweit vertrauen, dass sie nicht bei mir daheim Einbrechen, nur weil mein Schlüsselbund mal 10min unbewacht auf dem Schreibtisch liegt... da liegt sogar mein Geldbeutel daneben und niemand bedient sich.

  14. SCNR :-) Re: 2 Tasten drücken...

    Autor: supersux 17.03.14 - 13:39

    ThorstenMUC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >>Der Haken ist: dass ich die 2 Tasten in 90% der Fälle drücke, wenn ich den Rechner verlasse...
    > Es gibt keinen Publikumsverkehr und meinen Kollegen, welche Zutritt zum
    > Büro haben kann ich soweit vertrauen, dass sie nicht bei mir daheim
    > Einbrechen, nur weil mein Schlüsselbund mal 10min unbewacht auf dem
    > Schreibtisch liegt... da liegt sogar mein Geldbeutel daneben und niemand
    > bedient sich.

    Du vertraust ihnen also quasi Wohnung, Auto, Kreditkarte & Bargeld an...aber nicht deinen Arbeitsplatz-Rechner? *g*

  15. Re: 2 Tasten drücken...

    Autor: Peter Brülls 17.03.14 - 14:26

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lässt du zuhause die Tür offen, wenn du zur Arbeit fährst?

    Das passiert Leuten ständig. Vielleicht dem einzelnen nur alle paar Jahrzehnte - öfter, wenn man Fenster mitzählt - aber das ist natürlich ein absoluter Klassiker für Opportunitätsdiebstahl.



    > Schreibst du deine PIN auf die Bankkarte?
    >
    > Sicher nicht, weil dir das Risiko bewusst ist.
    >
    > Genau das ist hier der Punkt. Je mehr man den Menschen das Denken
    > abgewöhnt, desto größer werden die eigentlichen Probleme.

    Hmm.. Darum mischt Du Dir den Sprit im Wagen auch sicherlich selbst, bzw. misst jedesmal nach, ob er sich in der Toleranz für Deinen Wagen befindet. Schon klar. :-)

  16. Re: SCNR :-) Re: 2 Tasten drücken...

    Autor: Peter Brülls 17.03.14 - 14:27

    supersux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ThorstenMUC schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >>Der Haken ist: dass ich die 2 Tasten in 90% der Fälle drücke, wenn ich
    > den Rechner verlasse...
    > > Es gibt keinen Publikumsverkehr und meinen Kollegen, welche Zutritt zum
    > > Büro haben kann ich soweit vertrauen, dass sie nicht bei mir daheim
    > > Einbrechen, nur weil mein Schlüsselbund mal 10min unbewacht auf dem
    > > Schreibtisch liegt... da liegt sogar mein Geldbeutel daneben und niemand
    > > bedient sich.
    >
    > Du vertraust ihnen also quasi Wohnung, Auto, Kreditkarte & Bargeld
    > an...aber nicht deinen Arbeitsplatz-Rechner? *g*

    Folgt nicht logisch aus dem, was er schreibt.

  17. Re: SCNR :-) Re: 2 Tasten drücken...

    Autor: supersux 17.03.14 - 14:46

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Folgt nicht logisch aus dem, was er schreibt.
    warum?

  18. Re: SCNR :-) Re: 2 Tasten drücken...

    Autor: Peter Brülls 17.03.14 - 15:07

    supersux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Peter Brülls schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Folgt nicht logisch aus dem, was er schreibt.

    > warum?

    Fehler meinerseits. Bei der Kontrolle der Logik hatte ich überlesen, dass er schrieb, dass er den Rechner mit zwei Tasten sperrt. Ohne dass war ich davon ausgegangen, dass er nur ein allgemeines Verhalten beschreibt, wie auch er es praktiziert.

    Ich ziehe daher meinen Einwand wegen grober Falschheit zurück. Danke für's Nachhaken.

  19. Re: 2 Tasten drücken...

    Autor: tomatentee 17.03.14 - 17:09

    Christian72D schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > @Benutzername123: so ein RFID Chip im Finger wäre für ETLICHE Sachen super
    > praktisch, würde ich machen lassen.

    Das sieht dein Staat ganz ähnlich, evtl bekommst du hier einen Zuschuss?

    Ich will keinen RFID-Chip.
    Den im Portemonnaie habe ich "gemikrowellt" und direkt inmplantiert will ich schon gar keinen (ich passe in keine mir bekannte Mikrowelle :P)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim
  3. DECATHLON Deutschland SE & Co. KG, Plochingen
  4. Hays AG, Thüringen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme