Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gatekeeper: Schlüsselanhänger sperrt…

Geht es bitte noch unnötiger?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geht es bitte noch unnötiger?

    Autor: Zwirbelbart 16.03.14 - 00:51

    Mal kurz Hirn einschalten und Win+L zu drücken, da ist Otto Normalnutzer scheinbar schon überfordert.

  2. Re: Geht es bitte noch unnötiger?

    Autor: janoP 16.03.14 - 01:18

    Also, würde das mit Linux funktionieren, fänd ich das wirklich sinnvoll. Ich sperre den Bildschirm zwar fast immer mit stg+alt+l, aber manchmal muss ich einfach schnell aufs Klo oder meine Mutter ruft mich, dann komm ich nach 5 Minuten wieder, und mein kleiner Bruder hängt vorm PC, den kann ich dann erst mal ne halbe Stunde da weg kriegen.... ^^ Wobei, das passiert eigentlich relativ selten. Wenn es Leuten wichtig ist, den PC zu sperrren, tun sie das meist auch, trotzdem erhöht es sowohl sicherheit, als auch Komfort, wenn es sich beim Weggehen automatisch sperrt, vor allem aber beim Wiederkommen ohne Passworteingabe wieder entsperrt.


    Grüße,
    Jano

  3. Re: Geht es bitte noch unnötiger?

    Autor: Rekk 16.03.14 - 09:39

    janoP schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also, würde das mit Linux funktionieren, fänd ich das wirklich sinnvoll.
    > Ich sperre den Bildschirm zwar fast immer mit stg+alt+l, aber manchmal muss
    > ich einfach schnell aufs Klo oder meine Mutter ruft mich, dann komm ich
    > nach 5 Minuten wieder, und mein kleiner Bruder hängt vorm PC, den kann ich
    > dann erst mal ne halbe Stunde da weg kriegen.... ^^ Wobei, das passiert
    > eigentlich relativ selten. Wenn es Leuten wichtig ist, den PC zu sperrren,
    > tun sie das meist auch, trotzdem erhöht es sowohl sicherheit, als auch
    > Komfort, wenn es sich beim Weggehen automatisch sperrt, vor allem aber beim
    > Wiederkommen ohne Passworteingabe wieder entsperrt.
    >
    > Grüße,
    > Jano


    Achso...es ist also nur sinnvoll wenn es mit einem bestimmten Betriebssystem funktioniert? Aha.

  4. Re: Geht es bitte noch unnötiger?

    Autor: xUser 16.03.14 - 15:40

    janoP schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also, würde das mit Linux funktionieren, fänd ich das wirklich sinnvoll.
    > Ich sperre den Bildschirm zwar fast immer mit stg+alt+l, aber manchmal muss

    Also bei mir (Gnome-Shell) klappt dies.

  5. Re: Geht es bitte noch unnötiger?

    Autor: robinx999 16.03.14 - 17:43

    janoP schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also, würde das mit Linux funktionieren, fänd ich das wirklich sinnvoll.
    > Ich sperre den Bildschirm zwar fast immer mit stg+alt+l, aber manchmal muss
    > ich einfach schnell aufs Klo oder meine Mutter ruft mich, dann komm ich
    > nach 5 Minuten wieder, und mein kleiner Bruder hängt vorm PC, den kann ich
    > dann erst mal ne halbe Stunde da weg kriegen.... ^^ Wobei, das passiert
    > eigentlich relativ selten.

    also wenn der Bruder sich vom Gesprten PC abhalten läßt und es ein Linux PC ist, dann kann man ja auch zur Holzhammer Methode greifen, SSH Server per Smartphone einloggen und einmal "killall X" eingeben

  6. Re: Geht es bitte noch arroganter?

    Autor: Bouncy 17.03.14 - 09:23

    Ja genau, alle dumm außer dem ITler...
    Otto Normal ist vielleicht tatsächlich arg gefordert in seinem Job und vergißt manchmal seinen PC zu locken, oder drückt STRG-ALT-ENTF ohne danach SPACE noch zu drücken, oder drückt die Taste nicht deutlich genug, oder will nur für eine Sekunde weg und die Sekunde wird dann zu mehreren Minuten, oder oder oder. Büroalltag eben, etwas was viele ITler in ihrer Arroganz gar nicht erkennen...

  7. +1

    Autor: _4ubi_ 17.03.14 - 09:24

    +1

  8. Re: Geht es bitte noch arroganter?

    Autor: Nogger 17.03.14 - 10:19

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja genau, alle dumm außer dem ITler...
    > Otto Normal ist vielleicht tatsächlich arg gefordert in seinem Job und
    > vergißt manchmal seinen PC zu locken, oder drückt STRG-ALT-ENTF ohne danach
    > SPACE noch zu drücken, oder drückt die Taste nicht deutlich genug, oder
    > will nur für eine Sekunde weg und die Sekunde wird dann zu mehreren
    > Minuten, oder oder oder. Büroalltag eben, etwas was viele ITler in ihrer
    > Arroganz gar nicht erkennen...

    Dazu fällt mir immer der Spruch von Ted Bates ein:"Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein.“ Bin selbst ein ITler aber manche die solche arrogante Sprüche loslassen sind einfach nur dumm und haben weder von IT noch von der Realität Null-Ahnung und wundern sich das sie dann irgendwann ohne oder mit einem schlecht bezahlten Job dastehen. So Typen kannst du wohl schlecht auf Kunden loslassen.

  9. Re: Geht es bitte noch arroganter?

    Autor: Mingus 17.03.14 - 10:57

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja genau, alle dumm außer dem ITler...
    > Otto Normal ist vielleicht tatsächlich arg gefordert in seinem Job und
    > vergißt manchmal seinen PC zu locken, oder drückt STRG-ALT-ENTF ohne danach
    > SPACE noch zu drücken, oder drückt die Taste nicht deutlich genug, oder
    > will nur für eine Sekunde weg und die Sekunde wird dann zu mehreren
    > Minuten, oder oder oder. Büroalltag eben, etwas was viele ITler in ihrer
    > Arroganz gar nicht erkennen...

    Wenn es so schwer ist sich eine kurze Tastenkombination beim Verlassen des Arbeitsplatzes anzugewöhnen, frage ich mich, warum so ziemlich jeder sein Auto abschliesst, seinen Hosenstall geschlossen hat und der Kühlschrank meistens zu ist usw.
    Die wohl nicht arroganten nicht-ITler sollten doch wohl dann mit dem Sperren eines PCs nicht überfordert sein. Es ist schlichtweg die Faulheit, die hier siegt, da die möglichen Folgen nicht vor Augen sind. Ein offenes Auto usw. erkennt jeder sofort als Problem an, nur ein ungesperrter PC ist in den Augen eines "büroalltag-gequälten" Menschen eben kein Risiko. Und dann kommt auch noch der Arbeitgeber mit so einer lästigen Regelung, man müsse das Teil sperren. Ich würde mit Ihnen wetten, dass jemand der "Opfer" eines nicht gesperrten PCs wurde diesen bis an sein Lebensende penibel sperrt beim Verlassen.
    Ich wüsste jedenfalls nicht, wieso man ein solches Gadget anschaffen sollte, aber mit der Faulheit anderer lässt sich ja meistens Geld verdienen.

  10. Re: Geht es bitte noch arroganter?

    Autor: Phreeze 17.03.14 - 11:01

    Nogger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bouncy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja genau, alle dumm außer dem ITler...
    > > Otto Normal ist vielleicht tatsächlich arg gefordert in seinem Job und
    > > vergißt manchmal seinen PC zu locken, oder drückt STRG-ALT-ENTF ohne
    > danach
    > > SPACE noch zu drücken, oder drückt die Taste nicht deutlich genug, oder
    > > will nur für eine Sekunde weg und die Sekunde wird dann zu mehreren
    > > Minuten, oder oder oder. Büroalltag eben, etwas was viele ITler in ihrer
    > > Arroganz gar nicht erkennen...
    >
    > Dazu fällt mir immer der Spruch von Ted Bates ein:"Arroganz ist die Kunst,
    > auf seine eigene Dummheit stolz zu sein.“ Bin selbst ein ITler aber
    > manche die solche arrogante Sprüche loslassen sind einfach nur dumm und
    > haben weder von IT noch von der Realität Null-Ahnung und wundern sich das
    > sie dann irgendwann ohne oder mit einem schlecht bezahlten Job dastehen.
    > So Typen kannst du wohl schlecht auf Kunden loslassen.


    Eben. Es gibt user, die vergessen es den PC zu locken und sind sich der Gefahr nicht bewusst, was andere damit anstellen können (mails im Namen von XYZ schreiben etc...)

  11. Re: Geht es bitte noch arroganter?

    Autor: robinx999 17.03.14 - 11:03

    Wobei man aber gerade beim Auto sagen muss da gibt es ja durchaus auch einige erleichterungen. Man denke nur an die ganzen Keyless Systeme. Man fasst den Türgriff an und die Tür öffnet sich (wenn man den schlüssel bei sich trägt), zum Starten muss man auch nur noch einen Knopf drücken und wenn man den Wagen verläßt, dann kann man ihn sogar mit einer Wischbewegung auf dem Türgriff schließen.

    Also ich weiss nicht aber das ist gerade ein Beispiel was man durchaus als Pro von disem System ansehen kann

    P.S.: Mein Kühlschrank steht leicht Schräg da fällt die Tür von ganz alleine zu ist eigentlich ein versehen gewesen hat sich aber als sehr Praktisch erwiesen ;)

  12. Re: Geht es bitte noch arroganter?

    Autor: beko 17.03.14 - 11:50

    Nogger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bouncy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja genau, alle dumm außer dem ITler...
    > > Otto Normal ist vielleicht tatsächlich arg gefordert in seinem Job und
    > > vergißt manchmal seinen PC zu locken, oder drückt STRG-ALT-ENTF ohne
    > danach
    > > SPACE noch zu drücken, oder drückt die Taste nicht deutlich genug, oder
    > > will nur für eine Sekunde weg und die Sekunde wird dann zu mehreren
    > > Minuten, oder oder oder. Büroalltag eben, etwas was viele ITler in ihrer
    > > Arroganz gar nicht erkennen...
    >
    > Dazu fällt mir immer der Spruch von Ted Bates ein:"Arroganz ist die Kunst,
    > auf seine eigene Dummheit stolz zu sein.“ Bin selbst ein ITler aber
    > manche die solche arrogante Sprüche loslassen sind einfach nur dumm und
    > haben weder von IT noch von der Realität Null-Ahnung und wundern sich das
    > sie dann irgendwann ohne oder mit einem schlecht bezahlten Job dastehen.
    > So Typen kannst du wohl schlecht auf Kunden loslassen.

    So siehts aus. Danke für diese Hinweise aus dem echten Leben :)

    Wer niemals vergessen hat seinen Bildschirm immer und überall zu sperren ziehe den ersten Stecker. Oder so.

  13. Re: Geht es bitte noch arroganter?

    Autor: Peter Brülls 17.03.14 - 12:10

    Mingus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wenn es so schwer ist sich eine kurze Tastenkombination beim Verlassen des
    > Arbeitsplatzes anzugewöhnen, frage ich mich, warum so ziemlich jeder sein
    > Auto abschliesst, seinen Hosenstall geschlossen hat und der Kühlschrank
    > meistens zu ist usw.

    *Meistens*

    Ich wette darauf, dass auch Du schon mal vergessen hast, die Hose zuzuziehen, den Wagen abzuschliessen oder der Kühlschrank zuzumachen.

    > Die wohl nicht arroganten nicht-ITler sollten doch wohl dann mit dem
    > Sperren eines PCs nicht überfordert sein. Es ist schlichtweg die Faulheit,
    > die hier siegt, da die möglichen Folgen nicht vor Augen sind.

    Und genau aus dem Grund ist es keine Faulheit. Es ist eine relativ abstrakte Gefahr und daher für das menschliche Bewertungssystem niederprioritisiert.


    > Ein offenes Auto usw. erkennt jeder sofort als Problem an, nur ein ungesperrter PC ist
    > in den Augen eines "büroalltag-gequälten" Menschen eben kein Risiko.

    Nicht mal das offene Auto erkennt jeder als Problem. Es ist auch nicht überall ein Problem. Ich habe an Orten gewohnt, wo man tagelang den Schlüssel hätte stecken lassen können.

    > Und dann kommt auch noch der Arbeitgeber mit so einer lästigen Regelung, man
    > müsse das Teil sperren. Ich würde mit Ihnen wetten, dass jemand der "Opfer"
    > eines nicht gesperrten PCs wurde diesen bis an sein Lebensende penibel
    > sperrt beim Verlassen.

    Ja. Aber aus den falschen Gründen.

    > Ich wüsste jedenfalls nicht, wieso man ein solches Gadget anschaffen
    > sollte, aber mit der Faulheit anderer lässt sich ja meistens Geld
    > verdienen.

    Nochmal: Es geht nicht um Faulheit.


    Und ich biete noch mal eine zweite Wette, nämlich dass Du schon mal geniesst hast ohne Dir danach die Hände zu waschen. Oder in der Grippezeit etwas angefasst hast und dann *nicht* die Hände gewaschen hast, bevor Du Dich im Gesicht berührt hast.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JEMAKO Produktionsgesellschaft mbH, Rhede
  2. Hochschule für Technik Stuttgart University of Applied Sciences, Stuttgart
  3. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Neustadt an der Weinstraße
  4. Voith Group, Heidenheim an der Brenz, York (USA), Sao Paulo (Brasilien), Västerås (Schweden)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  2. 529,00€ (zzgl. Versand)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

  1. Urheberrecht: Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren
    Urheberrecht
    Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren

    Bisher konnten Urheber die Einnahmen von Youtubern komplett an sich ziehen, auch wenn diese nur ganz kurze Teile der eigenen Werke übernahmen. Das soll künftig auf Youtube nicht mehr möglich sein.

  2. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  3. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.


  1. 14:34

  2. 13:28

  3. 12:27

  4. 11:33

  5. 09:01

  6. 14:28

  7. 13:20

  8. 12:29