1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gegen Geldauflage: Staatsanwaltschaft…

Egal wie es ausgeht

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Egal wie es ausgeht

    Autor: divStar 02.06.17 - 17:16

    Ich werde stets und immer AdBlocker nutzen - es sei denn ich werde direkt bezahlt, um Werbung zu sehen und selbst das möchte ich noch selbst entscheiden dürfen. Und wenn ich es nicht darf, dann entscheide ich halt selbst.

  2. Re: Egal wie es ausgeht

    Autor: User_x 02.06.17 - 17:31

    das Problem ist das Werbetreibende Blöd wie Bohne sind und das Geld grad dem nächstbesten Vollidioten reinwürgen, der denen hohe Besucherzahlen anvertraut.

    Hoche Besucherzahlen ja, weil man zur Werbung gezwungen wird - aber das Ansehen geht dabei voll in die Hose.

    "Was Samsung? Ah ja, die Deppen die mich letztens genötigt haben, deren Werbung zu glotzen". Und wer auf den Bekanntheitsgrad der Werbung appeliert, den hat Anis Amri als Berliner Weihnachtsbomber auch!

  3. Re: Egal wie es ausgeht

    Autor: Nobunaga 02.06.17 - 18:38

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich werde stets und immer AdBlocker nutzen - es sei denn ich werde direkt
    > bezahlt, um Werbung zu sehen und selbst das möchte ich noch selbst
    > entscheiden dürfen. Und wenn ich es nicht darf, dann entscheide ich halt
    > selbst.


    Genauso sehe ich es, und genauso werde ich es auch machen.

  4. Re: Egal wie es ausgeht

    Autor: Johnny Cache 02.06.17 - 19:39

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich werde stets und immer AdBlocker nutzen - es sei denn ich werde direkt
    > bezahlt, um Werbung zu sehen und selbst das möchte ich noch selbst
    > entscheiden dürfen. Und wenn ich es nicht darf, dann entscheide ich halt
    > selbst.

    Die Älteren werden sich vielleicht noch daran erinnern daß wie Ende der 90er tatsächlich noch für das Ansehen von Werbung bezahlt wurden. Und das noch gar nicht mal so schlecht!
    Allerdings komme ich jetzt ums verrecken nicht mehr auf den Namen von der Firma damals... zu viel zum Thema die Älteren. ;)

  5. Re: Egal wie es ausgeht

    Autor: /lib/modules 03.06.17 - 16:27

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich werde stets und immer AdBlocker nutzen - es sei denn ich werde direkt
    > bezahlt, um Werbung zu sehen und selbst das möchte ich noch selbst
    > entscheiden dürfen. Und wenn ich es nicht darf, dann entscheide ich halt
    > selbst.

    jo, same here. wenns denen nicht passt das ich die Website ohne Werbung sehe dann soll doch ein Login geschaltet werden.

  6. Re: Egal wie es ausgeht

    Autor: Lachser 05.06.17 - 16:28

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > divStar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Die Älteren werden sich vielleicht noch daran erinnern daß wie Ende der
    > 90er tatsächlich noch für das Ansehen von Werbung bezahlt wurden. Und das
    > noch gar nicht mal so schlecht!
    > Allerdings komme ich jetzt ums verrecken nicht mehr auf den Namen von der
    > Firma damals... zu viel zum Thema die Älteren. ;)

    AllAdvantage :-)
    Da durfte ich auch gelegentlich eine auszahlung entgegen nehmen. Hatte tatsächlich geklappt.

  7. Re: Egal wie es ausgeht

    Autor: Johnny Cache 05.06.17 - 16:37

    Lachser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllAdvantage :-)
    > Da durfte ich auch gelegentlich eine auszahlung entgegen nehmen. Hatte
    > tatsächlich geklappt.

    DANKE! Das hat mich jetzt echt Wahnsinning gemacht.
    Endlich wieder an was anderes denken...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Dortmund,Düsseldorf
  2. HOTTGENROTH & TACOS GmbH, Münsterland
  3. BG Klinikum Unfallkrankenhaus Berlin gGmbH, Berlin
  4. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 21€
  3. (u. a. Standard Edition PC für 44,99€, Xbox One / Series S/X für 62,99€, Deluxe Edition PC...
  4. 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme