Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geheimdienst will Google-Angreifer in…

Amerikaner beschweren sich wegen Spionage?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Amerikaner beschweren sich wegen Spionage?

    Autor: Dasgibbetnet 22.02.10 - 11:44

    Lese ich richtig oder sollte das nur ein Witz sein? Haben wir schon den ersten April?

    Im übrigen, für wie doof halten die uns bei Google eigentlich? Wer glaubt denn wirklich ernsthaft, dass die NSA nicht bereits Mitarbeiter bei Google hat?! Google muss ganz sicherlich nicht irgendwelche NSA-Leute herbeirufen, weil die ohnehin bei ihnen im Haus sitzen, mit direktem Zugriff auf die Logfiles und Datenbanken ;-)

    Man muss ganz schön naiv sein, um zu glauben, dass die NSA den Google-Dienst nicht als Echolon Nachfolger verwendet. Dafür sind die Möglichkeiten zu immens und zu verlockend.

  2. Re: Amerikaner beschweren sich wegen Spionage?

    Autor: LOLHEHE 22.02.10 - 12:29

    > Wer glaubt denn wirklich ernsthaft, dass die NSA nicht bereits Mitarbeiter bei Google hat?!

    Jeder der (i) nicht schon total paranoid ist und/oder (ii) zuviel James Bond geguckt hat.

  3. Re: Amerikaner beschweren sich wegen Spionage?

    Autor: Merkbefreit 22.02.10 - 14:47

    WOhl eher Jeder der sich mit der NSA noch nie beschäftigt hat...

  4. Re: Amerikaner beschweren sich wegen Spionage?

    Autor: antares 24.02.10 - 12:05

    Merkbefreit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WOhl eher Jeder der sich mit der NSA noch nie beschäftigt hat...


    dein nick sagt bereits alles...

    hätten du und der TE sich mit dem Thema NSA befasst, wäre euch aufgefallen, dass die NSA ein reiner inlandsgeheimdienst ist, der daher auch nur im selbigen befugnisse hat. Genausowenig wie die CIA innerhalb der staaten operieren darf. Die ist nämlich ein auslandsgeheimdienst. Für das internet ist hingegen, aufgrund der mischung von in und auslandsfragen die DHS zuständig.

  5. Re: Amerikaner beschweren sich wegen Spionage?

    Autor: Nameless 13.03.10 - 15:34

    antares schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Merkbefreit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > WOhl eher Jeder der sich mit der NSA noch nie beschäftigt hat...
    >
    > dein nick sagt bereits alles...

    Persönliche Angriffe sagen aber auch einiges aus...


    > hätten du und der TE sich mit dem Thema NSA befasst, wäre euch aufgefallen,
    > dass die NSA ein reiner inlandsgeheimdienst ist, der daher auch nur im
    > selbigen befugnisse hat. Genausowenig wie die CIA innerhalb der staaten
    > operieren darf. Die ist nämlich ein auslandsgeheimdienst. Für das internet
    > ist hingegen, aufgrund der mischung von in und auslandsfragen die DHS
    > zuständig.

    Wenn du dich schon so gut mit US-amerikanischen Geheimdiensten auskennst:
    Welcher US-amerikanische Geheimdienst ist am Betrieb des Echelon-Spionagenetzes [*] beteiligt und wo operiert dieses Lauschsystem?

    [*] http://de.wikipedia.org/wiki/Echelon


    PS: Wer überwacht eigentlich die Geheimdienste der USA?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  3. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  4. SV Informatik GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 41,95€
  2. 19,95€
  3. 4,95€
  4. (u. a. The Banner Saga 3 12,50€, Pillars of Eternity II: Deadfire 24,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
    Schwer ausnutzbar
    Die ungefixten Sicherheitslücken

    Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
    Von Hanno Böck

    1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
    2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
    3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
    CES 2019
    Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

    CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

    1. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar
    2. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
    3. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant

    1. US-Kampagne: Huawei-Chef warnt vor Entlassungen
      US-Kampagne
      Huawei-Chef warnt vor Entlassungen

      Der Gründer von Huawei sieht die Zukunft des Ausrüsters nicht mehr so positiv wie bisher und spricht über Stellenabbau. Doch im Unternehmen sieht man seine Worte mehr als Warnung vor einem Worst-Case-Szenario zu 5G.

    2. Berthold Sichert: 5G für die Telekom aus dem Berliner Multifunktionsgehäuse
      Berthold Sichert
      5G für die Telekom aus dem Berliner Multifunktionsgehäuse

      Die Telekom könnte ihre Vectoring-Multifunktionsgehäuse am Straßenrand auch für 5G-Kleinzellen nutzen. Die Gehäuse mit 5G-Antennen gehen in Serienproduktion und können die vielen neuen Antennen deckeln.

    3. Resident Evil 2 Remake im Test: Gruselig gelungene Rückkehr nach Raccoon City
      Resident Evil 2 Remake im Test
      Gruselig gelungene Rückkehr nach Raccoon City

      So geht Remake! Die von Grund auf frisch produzierte Neuauflage von Resident Evil 2 schickt Spieler mit Leon und Claire erneut mitten in Horden von Zombies und anderen Monstern - ein spannendes Abenteuer für (erwachsene) Actionfans.


    1. 20:18

    2. 19:04

    3. 17:00

    4. 16:19

    5. 16:03

    6. 16:00

    7. 15:52

    8. 15:26