1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geldautomaten gehackt: Mit dem USB…

Wahrscheinlich läuft Windows...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wahrscheinlich läuft Windows...

    Autor: Peter2 03.01.14 - 11:24

    im Geldautomaten..

  2. Re: Wahrscheinlich läuft Windows...

    Autor: ichbinhierzumflamen 03.01.14 - 11:27

    Peter2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > im Geldautomaten..


    Wahrscheinlich liest du keine anderen Kommentare zu Artikeln.

  3. Re: Wahrscheinlich läuft Windows...

    Autor: Anonymer Nutzer 03.01.14 - 11:39

    Das vermute ich auch.

  4. Re: Wahrscheinlich läuft Windows...

    Autor: AsoraX 03.01.14 - 11:43

    Vor ein paar Jahren war es zumindest so...

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Ich bin der Master of Disaster und noch verpeilter als Wombi das Buschtier

  5. Re: Wahrscheinlich läuft Windows...

    Autor: ichbinhierzumflamen 03.01.14 - 11:47

    AsoraX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor ein paar Jahren war es zumindest so...


    was? der liest schon jahrelang keine anderen kommentare ? ;) sowie du auch ? :P



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.01.14 11:47 durch ichbinhierzumflamen.

  6. Re: Wahrscheinlich läuft Windows...

    Autor: Peter2 03.01.14 - 13:11

    ichbinhierzumflamen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AsoraX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vor ein paar Jahren war es zumindest so...
    >
    > was? der liest schon jahrelang keine anderen kommentare ? ;) sowie du auch
    > ? :P

    Ach nee jetzt muss man also alle Kommentare gelesen haben, bevor man einen Kommentar schreibt? Ob man den Artikel gelesen hat oder nicht ist dann wohl weniger wichtig wie ^^^^

  7. Wahrscheinlich läuft Windows...

    Autor: redmord 03.01.14 - 13:15

    XP auf den Dingern. :)

  8. Re: Wahrscheinlich läuft Windows...

    Autor: Anonymer Nutzer 03.01.14 - 13:29

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > XP auf den Dingern. :)

    Neulich bei der Postbank hat sich ein Automat "selbstgewartet":



    Unschwer zu erkennen - Windows XP - anschließend mit hübscher XP Oberfläche automatisch angemeldet und dann kam die Postbanksoftware.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 03.01.14 13:33 durch Gabrielw3.

  9. Re: Wahrscheinlich läuft Windows...

    Autor: kommentar4711 03.01.14 - 14:57

    In so ziemlich jedem GA oder KTO-Auszugsdrucker steckt ein handelsüblicher PC drin. Sieht man regelmäßig, wenn so eine Kiste mal aufgemacht wird zum Papier nachlegen etc.

  10. Re: Wahrscheinlich läuft Windows...

    Autor: Elgareth 03.01.14 - 14:57

    Gabrielw3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > redmord schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > XP auf den Dingern. :)
    >
    > Neulich bei der Postbank hat sich ein Automat "selbstgewartet":
    >
    > i.imgur.com
    >
    > Unschwer zu erkennen - Windows XP - anschließend mit hübscher XP Oberfläche
    > automatisch angemeldet und dann kam die Postbanksoftware.

    Hatte bei der VoBa bei nem externen Automat in der Fußgängerzone nachts einen, der Windows gestartet hat, inkl. Startleiste, Arbeitsplatz etc., konnte mit dem Touchscreen auch die Maus bewegen, aber leider nix anklicken/öffnen... ausser Start->Herunterfahren :D Das hat funktioniert, danach war er schwarz... blöd halt, weil ich da egtl. was abheben wollte, und n Startknopf hat der ja nicht ^^

  11. Re: Wahrscheinlich läuft Windows...

    Autor: katze_sonne 03.01.14 - 15:32

    Ist unterschiedlich. Hier bei unserer VoBa läuft irgendein Embedded-System drauf, jedenfalls kein Windows. Der Start ging zu schnell als dass ich hätte irgendwas erkennen können ^^ (halt schwarzer Bildschirm mit weißen Statusnachrichten wie beim Booten von Linux ohne Bootsplash; war in 3 oder 4 Sekunden gebootet, dann startete noch das entsprechende Programm)... War beim Geld abheben rebootet -.- (zum Glück hat der nichts doppelt abgehoben).

    Einen Einzahlungsautomaten der VoBa habe ich auch schonmal zum Absturz gebracht, der zeigte dann aber nicht irgendwie "FEHLER" an und war gefreezt und nach einiger Zeit ging er plötzlich wieder (von meinem Geld wusste der aber nichts mehr -.- die 80¤ hat mir die Bank auf Kulanz erstattet, weil sie das angeblich nicht nachprüfen konnte(!) - also ZÄHLT bloß immer im Voraus, wie VIEL Geld ihr da reintut oder geht lieber zum Schalter, sowas ist einfach saudoof...)

    Bei der OLB haben die hingegen Windows (XP war's glaub ich) und die Werbung die da immer läuft bevor man die Karte eingeschoben hat, läuft im Windows Media Player im Vollbildmodus :[]

    Bei Bahnautomaten habe ich bisher auch nur einen Freeze gesehen und "plötzlich" war er wieder da, da scheinen die das ganze im Hintergrund neu zu starten. Was da nun für ein OS läuft weiß ich daher leider nicht :/

    So, mehr Automaten, die ich mal zum Absturz bekommen habe fallen wir gerade nicht ein, aber ich bin inzwischen doch etwas schockiert über die Instabilität, die diese Automaten zutagelegen -.-

  12. Re: Wahrscheinlich läuft Windows...

    Autor: quadronom 03.01.14 - 15:41

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > XP auf den Dingern. :)

    Ja, ist tatsächlich so. Bei uns im Einkaufzentrum steht auch ein ATM, und der stürzt regelmäßig ab, bzw. man sieht den Desktop.

    %0|%0

  13. Re: Wahrscheinlich läuft Windows...

    Autor: ello 03.01.14 - 15:50

    Das mit dem Einzahlungsautomaten ist bei uns gut gelöst. Der Zählt das Geld, zeigt den Betrag an (1. Möglichkeit zum Loggen des gezählten Geldes), lässt das Geld aber noch im Eingabeschacht liegen. Erst wenn alles abgeschlossen ist (Quittung fertig gedruckt / EC-Karte entnommen) hört man wie er das Geld aus dem Eingabeschacht verstaut.

    Sollte er irgendwo abstürzen, dürfte meines Wissens nach das Geld (bzw. die Höhe der versuchten Einzahlung) stets nachvollziehbar sein.

  14. Re: Wahrscheinlich läuft Windows...

    Autor: Sinnfrei 03.01.14 - 18:21

    Beim letzten Bluescreen den ich auf einem Geldautomaten der Sparkasse gesehen habe, war das noch Windows NT 3.5 glaube ich ... ist aber schon ein Weilchen her.

    __________________
    ...

  15. Re: Wahrscheinlich läuft Windows...

    Autor: LibertaS 03.01.14 - 18:26

    War vorgestern in einer Sparkasse. Der konzoauszugdrucker lief mit Windows 2000.

  16. Re: Wahrscheinlich läuft Windows...

    Autor: Garius 03.01.14 - 18:54

    Mal 'ne allgemeine Frage. Kriegen die Banken noch sowas wie spezielle Sicherheitsupdates für ihre alten OS? Immerhin wird MS doch nicht müde darauf hinzuweisen, wie unsicher alle Betriebsysteme außer Windows 8 sind ;)

  17. Re: Wahrscheinlich läuft Windows...

    Autor: Anonymer Nutzer 03.01.14 - 22:11

    XP war auch die erste Software mit einigermaßen guter Touchscreen Unterstützung und im Kiosk-Modus sind dann durch zusätzliche Plugins( zb SiteKiosk von Provisio) allerlei Terminals möglich. Und natürlich die Möglichkeit EC-Karten zu lesen und diese übers Netz abzurufen.
    Ich würde mal darauf Tippen das es mit Linux heute genauso gehen könnte,aber es kann auch immer noch anders sein.

  18. Re: Wahrscheinlich läuft Windows...

    Autor: El_Zorro_Loco 03.01.14 - 23:17

    Also das einzige mal als ich einen Geldautomaten booten sah, handelte es sich um ein UNIX

  19. Re: Wahrscheinlich läuft Windows...

    Autor: katze_sonne 04.01.14 - 00:35

    ...genau das hatte ich auch gedacht - bei uns ist das genauso... Bei mir lief das so ab: Erst nen 5¤ Schein reingesteckt, der wurde gezählt. Dann habe ich "mehr Geld einzahlen" gedrückt (kp, warum ich nicht gleich alles auf einmal eingezahlt hatte, ist schon etwas her). Dann also die 80¤ reingesteckt. Als der mir den Betrag von 80¤ angezeigt hatte, denk ich mir so... "hmm, jetzt hab ich garnicht nachgezählt". Also nochmal auf "Geld wieder hergeben" gedrückt, nachgezählt und wieder reingesteckt. Der Automat zählt und zählt und zählt und ist plötzlich ganz ruhig. Watsch - "blabla ... irgendein Fehler ... blabla ... Geld wird sicher im Automaten verwahrt". Ich so: WTF. Also: Das scheint einem nur gut gelöst, aber im Zweifelsfall gibt er dir das Geld NICHT wieder zurück :/ Nachher behauptete die Volksbank "nein, da ist alles in Ordnung, da gab es keinen Fehler, die 5¤ wurden ja korrekt gebucht". Erst haben die garnicht kapiert, dass ich DANACH noch MEHR Geld eingezahlt hatte und daher zog sich das mehrere Anrufe hin. "Ok, wir rufen wieder an"... haben die dann tatsächlich gemacht, aber bis dahin vergingen dann jeweils ca. 3 Tage... Vermutlich konnten die das deshalb angeblich nicht mehr genau nachprüfen, weil seitdem ja bestimmt schon eine Woche vergangen war. Aber zumindest konnten sie mir nicht vorwerfen, dass ich das erst zu spät gesagt hätte, denn ich hab's direkt dann der Kundenberaterin gesagt gehabt - weil's außerhalb der Geschäftszeiten war, musste ich dafür extra in ein Beratungsgespräch mit einem anderen Kunden platzen -.- (das war mir vielleicht peinlich :/ aber ich wusste halt nicht, was ich sonst hätte machen sollen).

  20. Re: Wahrscheinlich läuft Windows...

    Autor: katze_sonne 04.01.14 - 00:38

    träum weiter ^^

    ...man kann nur hoffen, dass die Dinger nicht mit dem Internet verbunden sind... Obwohl ich mir nicht vorstellen kann, wie die dann Kontostände usw. abrufen können sollen. Also eher doch, aber dann hoffentlich über eine Einwahlverbindung und VPN und was weiß ich nicht ^^ Aber vermutlich geht das früher oder später trotzdem nochmal irgendwann mächtig schief, dann werden auch die letzten Deppen bei den Banken erkennen, an dem falschen Ende gespart zu haben :[]

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  2. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  3. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bonn-Röttgen
  4. Klinikum Esslingen GmbH, Esslingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 304€ (Bestpreis!)
  2. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  4. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
    Yakuza und Dirt 5 angespielt
    Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

    Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
    Von Peter Steinlechner

    1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
    2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
    3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

    Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
    Corsair K60 RGB Pro im Test
    Teuer trotz Viola

    Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
    2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
    3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht