1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geldwäsche und Identitätsfälschung…

Wie kann man bitte soetwas leisten?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie kann man bitte soetwas leisten?

    Autor: Kleine Schildkröte 06.10.16 - 12:13

    Wie kann man die elektronischen Geräte in der Hütte haben, mit denen man illegale Konten führt? Das macht keinen Sinn. Da kauft sich der bessere Hacker doch einfach einen kleinstrechner, haut den im Keller bei einem Einbruch irgendwo hin und fertig. Danach kann man über Tor und co gefahrlos darauf zugreifen. Bitcoins kaufen und dann bitcoins verkaufen... gewaschen.

    Ganz clevere übernehmen natürlich fremde rechner oder kaufen sich kapazitäten übers Darknet mit Bitcoins.

    Kein Wunder, das die gefasst wurden. Sind wohl bessere 'Scriptkiddies'.

    PS: Ich hab Familie, ich muss ehrlich arbeiten :).

  2. Re: Wie kann man bitte soetwas leisten?

    Autor: John2k 06.10.16 - 12:27

    Kleine Schildkröte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz clevere übernehmen natürlich fremde rechner oder kaufen sich
    > kapazitäten übers Darknet mit Bitcoins.
    >
    > Kein Wunder, das die gefasst wurden. Sind wohl bessere 'Scriptkiddies'.
    >
    > PS: Ich hab Familie, ich muss ehrlich arbeiten :).

    So blöd können die ja nicht gewesen sein, haben immerhin einige Euros verdient. MIit der Zeit wird man aber wohl immer "nachlässiger", je weiter etwas zurück liegt. Die Frage ist, ob andere Maßnahmen sie vor der Verhaftung gerettet hätten. Irgendwo hat jede Aktion schließlich ihren Ursprung.

  3. Re: Wie kann man bitte soetwas leisten?

    Autor: Kleine Schildkröte 06.10.16 - 14:39

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kleine Schildkröte schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ganz clevere übernehmen natürlich fremde rechner oder kaufen sich
    > > kapazitäten übers Darknet mit Bitcoins.
    > >
    > > Kein Wunder, das die gefasst wurden. Sind wohl bessere 'Scriptkiddies'.
    > >
    > > PS: Ich hab Familie, ich muss ehrlich arbeiten :).
    >
    > So blöd können die ja nicht gewesen sein, haben immerhin einige Euros
    > verdient. MIit der Zeit wird man aber wohl immer "nachlässiger", je weiter
    > etwas zurück liegt. Die Frage ist, ob andere Maßnahmen sie vor der
    > Verhaftung gerettet hätten. Irgendwo hat jede Aktion schließlich ihren
    > Ursprung.

    Falls du es noch nicht gemacht hast, frag mal ein paar Leute aus dem Sicherheitsumfeld. Mit was die dort alles zu tun haben ist Wahnsinn. Komplette Sets von Software, welche du zusammenstöpseln kannst, mit Webbackends die aussehen wie von großen Firmen. Viel Hirnsuppe braucht es für viele Sachen nicht. Was die (soweit ich es jetzt weiss) gemacht haben, die hatten eine Software, die Leute beim Online-Banking belauschte und automatisch Überweisungen auf bestimmte Konten getätigt hat.

    Die saßen nur da und haben dann die Konten verwaltet. Viel Hirnschmalz ist da nicht reingeflossen.

    Ich will nicht wissen, wieviel die Leute verdienen, die soetwas selber schreiben und wissen was sie tun. Die fängt sicherlich dann auch keiner. Schließlich kann man sich mitlerweile auf Lendingseiten privat Kredite geben lassen... würde mich nicht wundern, wenn das alleine schon ausreicht, um das Geld zu waschen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  2. Lidl Digital, Berlin
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  4. Ortlieb Sportartikel GmbH, Heilsbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen