1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gerichtsverfahren: Bundesregierung…

und die paar Deutschen die zweifelsfrei identfiziert sind

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. und die paar Deutschen die zweifelsfrei identfiziert sind

    Autor: uschatko 14.01.20 - 18:46

    werden durch "befreundete" Dienste überwacht. Leute geht doch, jegliche Kommunikation ist heute im Zweifel überwacht. Man sollte sich auf nichts verlassen.

  2. Re: und die paar Deutschen die zweifelsfrei identfiziert sind

    Autor: Quantium40 15.01.20 - 03:29

    uschatko schrieb:
    > werden durch "befreundete" Dienste überwacht. Leute geht doch, jegliche
    > Kommunikation ist heute im Zweifel überwacht. Man sollte sich auf nichts
    > verlassen.

    Und nur weil die Situation beschissen ist, soll man nicht versuchen, sie zum Besseren zu ändern?

  3. Re: und die paar Deutschen die zweifelsfrei identfiziert sind

    Autor: Mavy 15.01.20 - 10:15

    man kann zu 100% davon ausgehen dass ausländische Geheimdienste sich nicht von sowas wie "moralischen bedenken" davon abhalten lassen uns hier auszuspionieren .. ich sehe keinen Vernünftigen Grund warum wir unseren BND davon abhalten sollten das selbe zu tun.
    Das einzige wo ich für wäre ist ein vollständiges Abkoppeln des BNDs von der Regierung .. die sollten frei im Sinne des Volkes handeln und nicht nach der Agenda der aktuellen Regierung.

    Fakt ist wir brauchen einen Funktionierenden und fähigen Geheimdienst, und vorzugsweise einen der unabhängig von der Politik ist und sich somit nicht Instumentalisieren lässt ...

  4. Re: und die paar Deutschen die zweifelsfrei identfiziert sind

    Autor: bombinho 16.01.20 - 07:58

    Mavy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das einzige wo ich für wäre ist ein vollständiges Abkoppeln des BNDs von
    > der Regierung .. die sollten frei im Sinne des Volkes handeln und nicht
    > nach der Agenda der aktuellen Regierung.

    Da waere die Frage, wem sollte ein solcher Geheimdienst denn tatsaechlich Rechenschaft ablegen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. InnoGames GmbH, Hamburg
  2. SIZ GmbH, Bonn
  3. SMR Automotive Mirrors Stuttgart GmbH, Stuttgart
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 285,71€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Surface Go ab 379,00€, Surface Pro 7 ab 764,00€, Surface Laptop 2 ab 999,00€)
  3. 21,00€ (Standard)/35,00€ (Gold)/42,00€ (Ultimate)
  4. 24,00€ (Ultimate)/12,00€ (Standard)/20,00€ (Gold)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

  1. Spaceway-1: Defekter US-Fernsehsatellit könnte explodieren
    Spaceway-1
    Defekter US-Fernsehsatellit könnte explodieren

    Der US-Satellitenbetreiber DirecTV hat bei der US-Regulierungsbehörde FCC eine Sondergenehmigung beantragt, um einen Satelliten unverzüglich aus seiner Umlaufbahn zu entfernen. Das irreguläre Manöver soll verhindern, dass der Satellit explodiert und zu Weltraumschrott wird.

  2. Wireless-Komponenten: Broadcom erwartet 15 Milliarden US-Dollar dank Apple
    Wireless-Komponenten
    Broadcom erwartet 15 Milliarden US-Dollar dank Apple

    Eine auf dreieinhalb Jahre ausgelegte Partnerschaft mit Apple soll rund 15 Milliarden US-Dollar Umsatz für Broadcom generieren. Der Hersteller liefert WiFi-/Bluetooth-Module und RF-Frontends für Apples iPhones.

  3. 5G: USA drohen Großbritannien wegen Huawei
    5G
    USA drohen Großbritannien wegen Huawei

    Die USA sind mit ihrem neuen Geheimdienstmaterial zu Huawei in Großbritannien durchgefallen. Nun soll wirtschaftlicher Druck zum US-britischen Handelsabkommen helfen, dass Huawei bei 5G ausgeschlossen wird. Auch Entwicklungsländer sollen über Kredite einbezogen werden.


  1. 14:12

  2. 13:47

  3. 13:25

  4. 13:12

  5. 12:49

  6. 12:01

  7. 12:00

  8. 11:40