Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gesichtserkennung am Südkreuz: Warum…

Dieser Artikel informiert falsch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dieser Artikel informiert falsch

    Autor: fdik 26.08.17 - 02:23

    Die Video-Totalüberwachung am Südkreuz ist höchst bedenklich. Die Kritik von digitalcourage, nämlich dass wohl keinem der Teilnehmer vorher angemessen erklärt wurde, worauf er sich einlässt, trifft ins Schwarze.

    Es ist nun billig, die Digitalcourage zu bashen, nur weil sie den Finger in die Wunde gelegt hat. Stattdessen sollte sich der Autor besser besinnen, und die Leute kritisieren, die hier die Totalüberwachung vorantreiben – wohlgemerkt eben gerade NICHT die Observation von Verbrechern und Terroristen, sondern stattdessen die Totalüberwachung ganz normaler Bürger.

  2. Re: Dieser Artikel informiert falsch

    Autor: Krauzi 26.08.17 - 11:22

    Golem hat sich zur Videoüberwachung eindeutig positioniert (siehe u.a. Seite 3).
    Nun ist jedoch zum Meinungsaustausch eine saubere Argumentation nötig, die mehr auf Fakten denn auf Annahmen beruht. Golem weißt hier auf einige Mängel der Stellungnahme des Vereins hin, die dadurch den Gesamteindruck trüben.
    Das Legen des "Fingers in die Wunde" rechtfertigt nicht die grobe handwerkliche Mängel die in besagter Stellungnahme nachweisbar sind.

  3. Re: Dieser Artikel informiert falsch

    Autor: Apfelbrot 27.08.17 - 10:58

    fdik schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Es ist nun billig, die Digitalcourage zu bashen, nur weil sie den Finger in
    > die Wunde gelegt hat.

    Meine Güte lies mal den Artikel

  4. Re: Dieser Artikel informiert falsch

    Autor: Askaaron 30.08.17 - 14:28

    Offenbar hast Du den Artikel nicht wirklich gelesen.

    Digitalcourage wird - zurecht - kritisiert, dass die Kritik anfangs auf falschen Annahmen statt Fakten basierte und genau deshalb - zurecht - von manchen Leuten nicht ernst genommen wird.

    Genau durch solche Aktionen leistet Digitalcourage aber dem Thema "Datenschutz" einen Bärendienst, weil so durchaus begründete Einwände schnell als Spinnerei von schlecht informierten Datenschützern abgetan wird.

    Und ja - da muss ich Golem.de Recht geben: wenn man eine berechtigte Kritik zu Überwachungsmaßnahmen äußert, dann muss sie auch fundiert sein und nicht größtenteils auf Annahmen und Vermutungen basieren.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MCQ TECH GmbH, Blumberg
  2. Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen Referat Verwaltung/Personal (BKZ), Pirna
  3. Bosch Gruppe, Leonberg
  4. SCHOTT AG, Sankt Gallen (Schweiz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

  1. 100 MBit/s: Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich
    100 MBit/s
    Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich

    Nicht nur die Telekom hat beim Vectoring-Ausbau der Kabelverzweiger am Straßenrand den Zuschlag erhalten. Netcologne aus Köln beginnt nun auch und verlegt dabei 25 Kilometer Glasfaserleitungen, erklärt Geschäftsführer Timo von Lepel.

  2. 5G: Vodafone für gleiche Regeln bei Frequenzvergabe in der EU
    5G
    Vodafone für gleiche Regeln bei Frequenzvergabe in der EU

    Die Finnen haben es laut Hannes Ametsreiter bei der 5G-Auktion richtig gemacht, weil nur 77,6 Millionen Euro Erlös erzielt wurden. Der Vodafone-Deutschland-Chef tritt für einheitliche Vergaberegeln in der EU ein.

  3. Tele-Kompass: Ländliche Internetversorgung kaum verbessert
    Tele-Kompass
    Ländliche Internetversorgung kaum verbessert

    Laut einer neuen VATM-Studie hat der Vectoringausbau die Versorgung auf dem Lande kaum verbessert. Auch das neue Gigabit-Ziel der Bundesregierung konnte nicht erreicht werden.


  1. 19:33

  2. 18:44

  3. 17:30

  4. 17:05

  5. 15:18

  6. 15:02

  7. 14:43

  8. 13:25