1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gesichtserkennung: Chinesische…

Mal zum Vergleich: 1.8 gigapixel ARGUS-IS.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mal zum Vergleich: 1.8 gigapixel ARGUS-IS.

    Autor: EWCH 24.09.19 - 18:57

    https://www.youtube.com/watch?v=QGxNyaXfJsA

    oder

    https://www.youtube.com/watch?v=BBfSbdAC-3k

  2. Re: Mal zum Vergleich: 1.8 gigapixel ARGUS-IS.

    Autor: DieTatsaechlicheDimensionDesGanzen 24.09.19 - 20:24

    EWCH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.youtube.com
    >
    > oder
    >
    > www.youtube.com

    Das initiale System "Gorgon Stare" wurde 2013 auch schon mal bei Fefe erwähnt, stammt aber aus 2011:
    https://blog.fefe.de/?ts=acb5f339

    Das von Dir angesprochene "ARGUS" scheint laut Wikipedia die zweite Ausbaustufe zu sein (2013):
    https://en.wikipedia.org/wiki/Gorgon_Stare

    Das solche Technik in Konflikt-Zonen einesetzt wird, in denen das US-Militär aktiv ist (Afghanistan, Irak, etc) muss man wohl vorraussetzen.

    Das die heimische Zivilbevölkerung damit überwacht wird, das würde ich persönlich erst mal nicht annehmen. Die Dinger wären schon längst von Hobby-Astronomen, Hobby-Piloten (etc) entdeckt worden.

    Trotzdem ist das natürlich alles sehr gruselig.

    .

  3. Re: Mal zum Vergleich: 1.8 gigapixel ARGUS-IS.

    Autor: EWCH 24.09.19 - 23:31

    es gibt auch eine Drone die in den USA entwickelt/eingesetzt wurde, hab aber leider den Artikel darueber nicht mehr gefunden. Sie bestand auf vielen Smartphone Kamera Sensoren+Elektronik (=mpeg kompressor) mit jeweils einem eigenen kleinen Teleobjektiv. Damit konnte auch ein 180 Grad Panorama in beeindruckender Aufloesung aufgezeichnet und mehrere Videostreams live an die Bodenstation gesendet werden.

  4. Re: Mal zum Vergleich: 1.8 gigapixel ARGUS-IS.

    Autor: Laforma 25.09.19 - 08:36

    EWCH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.youtube.com
    >
    > oder
    >
    > www.youtube.com

    Wikipedia zu ARGUS-IS:

    [..] 368 handelsüblichen Kamerasensorchips mit je 5 Megapixel [..]

    Hier: Ein 500 MP Sensor

  5. Re: Mal zum Vergleich: 1.8 gigapixel ARGUS-IS.

    Autor: chefin 25.09.19 - 09:02

    EWCH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.youtube.com
    >
    > oder
    >
    > www.youtube.com

    es ist aber ein Unterschied ob ich Einzelstücke baue die finanziell schon so hoch angesiedelt sind, das ich nur einen Punkt überhaupt überwachen kann oder ob ich Massenware entwickel die Überall zuhause sind.

    Im All fliegt ein 100Gpixel Satellit rum. Es ist nicht die Frage ob wir das machen können. Sondern das wir es zur Massenware machen. So als würde man Atombomben im Supermarkt anbieten, Dutzendweise und wenn die verkauft sind, holt das Personal sofort ne neue Palette mit einem weiteren Dutzend.

  6. Re: Mal zum Vergleich: 1.8 gigapixel ARGUS-IS.

    Autor: Nullmodem 25.09.19 - 10:13

    Laforma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > EWCH schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > www.youtube.com
    > >
    > > oder
    > >
    > > www.youtube.com
    >
    > Wikipedia zu ARGUS-IS:
    >
    > [..] 368 handelsüblichen Kamerasensorchips mit je 5 Megapixel [..]
    >
    > Hier: Ein 500 MP Sensor

    Das steht weder im Artikel:
    "Die Kamera hat eine Auflösung von 500 Megapixeln"

    noch in der Originalquelle: http://www.ecns.cn/news/sci-tech/2019-09-23/detail-ifzpefys6628597.shtml
    "The 500-magapixel resolution camera system", nix von 500 Megapixel Sensor.


    nm

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Release Manager*in (m/w/d)
    Deutscher Fußball-Bund (DFB), Frankfurt
  2. Project Manager (w/m/d)
    Matrix42 AG, deutschlandweit
  3. IT-Systemadministratorin/IT-- Systemadministrator (w/m/d)
    Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), Dortmund
  4. Fachinformatiker (m/w/d)
    Fürst Gruppe, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


20 Jahre GTA 3: Neuer Ausflug ins alte Liberty City
20 Jahre GTA 3
Neuer Ausflug ins alte Liberty City

Vor 20 Jahren hat GTA 3 Open World in 3D salonfähig gemacht. Überzeugt die Originalversion noch - oder sollte man die Neuauflage abwarten?
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Rockstar Games Neue GTA Trilogy läuft auch auf älterer PC-Hardware
  2. Rockstar Games Offenbar GTA Trilogy Remaster mit Unreal Engine geplant

Kia EV 6 im Test: Die Sport-Limousine
Kia EV 6 im Test
Die Sport-Limousine

Der Kia EV 6 basiert auf einer reinen E-Auto-Plattform und nutzt ein 800-Volt-Batteriesystem. Technik und Design hinterlassen beim Test einen guten Eindruck.
Ein Test von Dirk Kunde

  1. Silence S04 Günstiges Elektroauto mit herausnehmbarem Akku vorgestellt
  2. Daymak Spiritus Elektroauto macht Krypto-Mining auf drei Rädern
  3. Foxconn Eigene Elektroautos unter dem Namen Foxtron vorgestellt

M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
M1 Pro/Max
Dieses Apple Silicon ist gigantisch

Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Macbook Pro Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max
  2. Geekbench & GFXBench Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max
  3. MacOS Monterey Beta Hinweise auf neues Macbook Pro 16 mit höherer Auflösung