1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gesichtserkennung: US-Firma baut…

Zu 98,6% auch innder EU

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zu 98,6% auch innder EU

    Autor: Micha_T 20.01.20 - 17:18

    Wer meint solche Firmen würde es bei uns nicht geben lebt in falscher Sicherheit.

    Es gibt auch tausende Firmen mit Sitz in DE die analytisch Nutzer Daten auseinandernehmen und verkaufen. Und das mit den übelsten Maschen wie man eben mittlerweile weiß.

    Mit dem Thema Gesichtserkennung wird es genauso sein.


    Es werden sich Firmen Gründen die alles eben anders nennen und darauf warten das die Lobby Druck macht damit es legal wird.

    Frage mich auch wann endlich der Startschuss für die ganzen Smart Assistenten fällt. Da war im letzten Jahr ja einiges los. Seit dem Iran fing interessieren sich aber nur noch wenige dafür welche Firmen mithören oder nicht.


    Das es an sich nur um dir filtereung der Hintergrundgeräusche geht interessiert bei uns niemanden. In Asien kann man mit ultraschallbarken Laufwege rekonstruieren die noch bessere Auskunft über das Kaufverhalten geben. Digital ist das ganze noch mal eine Schippe übler.


    Aber ja... Gesichtserkennung. So schlimm frag mich immer welche Karriere geilen Studenten in solchen Unternehmen anfangen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  3. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach
  4. Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,60€
  2. 4,50€
  3. 9,99€
  4. (-83%) 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de