Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Glibc: Sicherheitslücke gefährdet…

Glibc: Sicherheitslücke gefährdet fast alle Linux-Systeme

Eine schwerwiegende Sicherheitslücke klafft in der Glibc-Bibliothek, die in fast allen Linux-Systemen genutzt wird: Eine DNS-Funktion erlaubt die Ausführung von bösartigem Code. Nutzer sollten schnellstmöglich Updates installieren.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Linux ist wie Flash (Seiten: 1 2 3 ) 49

    schap23 | 16.02.16 17:53 18.02.16 13:46

  2. Langsam sollten alle Standardbibliotheken mal unter die Lupe genommen werden (Seiten: 1 2 ) 39

    dabbes | 16.02.16 17:05 17.02.16 23:26

  3. Android 11

    Surtalnar | 16.02.16 23:20 17.02.16 15:33

  4. PHP betroffen? 6

    Golressy | 17.02.16 03:52 17.02.16 14:51

  5. Raspbian schon gefixt? 3

    dantist | 17.02.16 11:21 17.02.16 12:17

  6. stack protection 5

    laserbeamer | 16.02.16 20:48 17.02.16 11:50

  7. Also muss ich doch erst einmal den DNS Server hacken? 4

    derdiedas | 17.02.16 09:59 17.02.16 11:48

  8. In Debian/Ubuntu schon gefixt... 4

    miauwww | 17.02.16 08:56 17.02.16 11:01

  9. Welcher Versionsnummer hat die korrigierte Version? 9

    Kabelsalat | 16.02.16 17:16 17.02.16 10:55

  10. Zuerst muss der DNS-Server infiziert sein... 7

    Surfy | 16.02.16 18:29 17.02.16 07:57

  11. Die Sicherheitslücke sei nicht trivial... 7

    minifisch | 16.02.16 17:10 16.02.16 22:08

  12. alle fragen werden mit dem link beantwortet. einfache lesen... 3

    bjs | 16.02.16 19:54 16.02.16 20:37

  13. Hilft "bind" als proxy ? 3

    EWCH | 16.02.16 18:47 16.02.16 20:27

  14. @golem Stack Overflow in der Funktion getaddrinfo() 5

    Ninos | 16.02.16 17:10 16.02.16 20:14

  15. Stack Overflow vs. Stack Buffer Overflow 2

    Holzhaus | 16.02.16 19:34 16.02.16 19:41

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. A.M.P.E.R.E. Deutschland GmbH, Dietzenbach
  2. macom GmbH, München
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Teisnach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 65,89€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  1. Android O: Google veröffentlicht letzte Testversion vor Release
    Android O
    Google veröffentlicht letzte Testversion vor Release

    Die vierte Entwicklerversion des kommenden Android O wird die letzte vor dem Release noch in diesem Sommer sein. Mit der finalen Version können Entwickler ihre Apps abschließend auf die neue Android-Version vorbereiten, als Release Candidate ist sie weitgehend final.

  2. Fruit Fly 2: Mysteriöse Mac-Malware seit Jahren aktiv
    Fruit Fly 2
    Mysteriöse Mac-Malware seit Jahren aktiv

    Auch Mac-Nutzer sind nicht vor Schadsoftware sicher: Eine Malware soll seit mehr als fünf Jahren aktiv sein, aber nur einige hundert Nutzer befallen haben. Die Software ermöglicht einen weitgehenden Zugriff auf den Rechner und private Informationen.

  3. Poets One im Test: Kleiner Preamp, großer Sound
    Poets One im Test
    Kleiner Preamp, großer Sound

    Der Gitarrenvorverstärker Poets One ist klein, bietet aber einen starken Klang: Im Test des Prototyps überzeugen besonders die klassischen Zerr-Sounds. Noch fehlt dem Familienprojekt aus Deutschland aber die ausreichende Anzahl an Crowdfunding-Unterstützern.


  1. 10:33

  2. 10:28

  3. 09:15

  4. 08:47

  5. 08:05

  6. 07:29

  7. 23:54

  8. 22:48