Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Glibc: Sicherheitslücke gefährdet…

Linux ist wie Flash

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Linux ist wie Flash

    Autor: schap23 16.02.16 - 17:53

    Jede Woche eine neue Lücke. Wann schmeißt denn endlich mal jemand den ganzen in C geschriebenen Mist raus. Die ganzen Geschwindigkeitsvorteile von C-Programmen kommen doch eh nur daher, daß die Programmierer auf alles verzichten, was nötig wäre, um den Code sicher zu machen.

  2. Re: Linux ist wie Flash

    Autor: Pinocchino 16.02.16 - 17:57

    Und mit welcher Sprache willst du die C Standardbibliothek denn sonst schreiben?

    einfach nur genial: wenn man im Wort "Mama" 4 Buchstaben ändert, dann hat man auf einmal "Bier"

  3. Re: Linux ist wie Flash

    Autor: marsie 16.02.16 - 18:00

    vala? :-)

  4. Re: Linux ist wie Flash

    Autor: DeathMD 16.02.16 - 18:01

    Java... auf jeden Fall Java!

  5. Re: Linux ist wie Flash

    Autor: Ninos 16.02.16 - 18:03

    HTML5!!1!einself!

  6. Re: Linux ist wie Flash

    Autor: SelfEsteem 16.02.16 - 18:05

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Java... auf jeden Fall Java!

    Brainfuck und Whitespaces, ihr Noobs, aber wir koennen diese sehr gern nach jvm-Bytecode kompilieren.

  7. Re: Linux ist wie Flash

    Autor: Wallbreaker 16.02.16 - 18:12

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jede Woche eine neue Lücke. Wann schmeißt denn endlich mal jemand den
    > ganzen in C geschriebenen Mist raus. Die ganzen Geschwindigkeitsvorteile
    > von C-Programmen kommen doch eh nur daher, daß die Programmierer auf alles
    > verzichten, was nötig wäre, um den Code sicher zu machen.

    Was für ein Unsinn.
    Nur mal so nebenbei, Linux ist lediglich der Kernel, dass Problem hier ist nicht einmal ein Linux Problem.
    Ebenso sagt die Anzahl der Lücken nichts über die Qualität aus.
    Erst recht nicht, wenn Lücken nur Stunden und Tage existieren, im Vergleich zu Wochen, Monaten und Jahren bis Vergleichbares woanders einmal gepatcht wird, wo Niemand sehen kann was dort passiert.

  8. Re: Linux ist wie Flash

    Autor: DeathMD 16.02.16 - 18:13

    Ich programmier immer damit, auf meinem iPad Pro:



    ich glaub die Sprache nennt sich iDiocrazy oder so. Zum Debuggen schütt ich immer 1 l Energydrink übers iPad, funktioniert prima. :D

  9. Re: Linux ist wie Flash

    Autor: Gandalf2210 16.02.16 - 19:16

    Wegen der Elektrolyte

  10. Re: Linux ist wie Flash

    Autor: Genie 16.02.16 - 19:22

    Irgendwie fehlt mir hier noch:
    "Mit Windows wäre das nicht passiert..."

  11. Re: Linux ist wie Flash

    Autor: laserbeamer 16.02.16 - 20:37

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jede Woche eine neue Lücke.

    Und das ist ja nicht mal im Kernel, ist ja nur 3rdParty Bibliothek.

    Ich z.b. bin nicht (uberall) betroffen da Teile meiner Systeme nicht auf glibc aufbauen sondern auf der musl libc.

  12. Re: Linux ist wie Flash

    Autor: stiGGG 16.02.16 - 21:01

    laserbeamer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist ja nur 3rdParty Bibliothek.

    Uff, da muss RMS aber ganz viel Folklore tanzen um darüber hinwegzukommen...

  13. Re: Linux ist wie Flash

    Autor: timistcool 16.02.16 - 21:02

    laserbeamer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schap23 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Jede Woche eine neue Lücke.
    >
    > Und das ist ja nicht mal im Kernel, ist ja nur 3rdParty Bibliothek.
    >
    > Ich z.b. bin nicht (uberall) betroffen da Teile meiner Systeme nicht auf
    > glibc aufbauen sondern auf der musl libc.

    *tips Fedora*

  14. Re: Linux ist wie Flash

    Autor: Theoretiker 16.02.16 - 21:07

    timistcool schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > *tips Fedora*

    Fedora nutzt nicht glibc?

  15. Re: Linux ist wie Flash

    Autor: laserbeamer 16.02.16 - 21:37

    Theoretiker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fedora nutzt nicht glibc?


    Wäre mir neu.
    Ich weiß das es nen Gentoo ohne glibc und mit musl gibt.
    Ansonsten fallen mir nur noch Sabotage OS und Alpine Linux ein.

    An anderen libc: dietlibc (von Fefe), µlibc und halt musl.

  16. Re: Linux ist wie Flash

    Autor: Theoretiker 16.02.16 - 22:02

    Ich frage mich, was timistcool damit meinte. Dass Fedora es erlaubt, eine andere libc zu nutzen?

  17. Re: Linux ist wie Flash

    Autor: pythoneer 16.02.16 - 22:50

    Theoretiker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich frage mich, was timistcool damit meinte. Dass Fedora es erlaubt, eine
    > andere libc zu nutzen?


    ernsthaft jetzt?

  18. Re: Linux ist wie Flash

    Autor: Theoretiker 16.02.16 - 22:53

    Oh. Fedora kann ja auch ein Hut sein.

    Gut, es ist spät, ich muss dann wohl ins Bett.

  19. Re: Linux ist wie Flash

    Autor: SelfEsteem 16.02.16 - 23:03

    Theoretiker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh. Fedora kann ja auch ein Hut sein.
    >
    > Gut, es ist spät, ich muss dann wohl ins Bett.

    Falls es dich besser schlafen laesst: Du bist nicht der einzige, der es nicht kapiert hat ;)

    War aber eigentlich ein schoener Post von timistcool

  20. Re: Linux ist wie Flash

    Autor: timistcool 16.02.16 - 23:09

    SelfEsteem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Theoretiker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Oh. Fedora kann ja auch ein Hut sein.
    > >
    > > Gut, es ist spät, ich muss dann wohl ins Bett.
    >
    > Falls es dich besser schlafen laesst: Du bist nicht der einzige, der es
    > nicht kapiert hat ;)
    >
    > War aber eigentlich ein schoener Post von timistcool

    *tips Ubuntu*

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Dataport, Hamburg (Home-Office möglich)
  3. UCM AG, Rheineck (Schweiz)
  4. SCAYA Deutschland GmbH, Pforzheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. über ARD Mediathek kostenlos streamen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC Building Simulator im Test: Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
PC Building Simulator im Test
Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
  1. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  2. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs
  3. Patterson und Hennessy ACM zeichnet RISC-Entwickler aus

Hyundai Ioniq im Test: Mit Hartmut in der Sauna
Hyundai Ioniq im Test
Mit Hartmut in der Sauna
  1. Elektroautos BMW-Betriebsrat fürchtet Akkus aus China
  2. Uniti One Günstiges Elektroauto aus Schweden ist fertig
  3. Axialflusselektromotor Leichte Elektroantriebe mit hoher Leistung entwickelt

P20 Pro im Hands on: Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
P20 Pro im Hands on
Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
  1. Critical Communications World Huawei will langsames Tetra mit eLTE MCCS retten
  2. Smartphones Huawei soll eigene Android-Alternative haben
  3. Porsche Design Mate RS Huaweis neues Porsche-Smartphone kommt in den Handel

  1. SSD: Microns QLC-Flash-Speicher nutzt 64 Zellschichten
    SSD
    Microns QLC-Flash-Speicher nutzt 64 Zellschichten

    Die 5120 Ion von Micron ist die erste SSD mit QLC-Flash-Speicher. Der Hersteller schichtet 96 Zellebenen und erreicht so 1 TBit pro Chip, die Enterprise-SSD wiederum gibt es mit bis zu 8 TByte Kapazität.

  2. MKR Vidor 4000 und Uno Wifi Rev. 2: Zwei neue Arduino-Boards für Bastler und IoT
    MKR Vidor 4000 und Uno Wifi Rev. 2
    Zwei neue Arduino-Boards für Bastler und IoT

    Arduino bringt mit dem MKR Vidor 4000 und dem Uno Wifi Rev. 2 zwei neue Bastlerplatinen auf den Markt. Diese sollen sich an Nutzer richten, die in den Bereich der FPGAs einsteigen oder Geräte für das Internet der Dinge bauen wollen.

  3. Luftfahrt: Boeing darf Klappflügel einsetzen
    Luftfahrt
    Boeing darf Klappflügel einsetzen

    Um die Flughäfen nicht wie Airbus zu Umbauten zu zwingen, hat sich Boeing für seine 777x etwas einfallen lassen: Die Spannweite kann für das Anfahren an das Gate verringert werden. Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat die Neuentwicklung zugelassen.


  1. 12:54

  2. 12:39

  3. 12:24

  4. 12:07

  5. 11:52

  6. 11:40

  7. 11:30

  8. 11:20