1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GnuTLS: Fehlerhafte Zertifikate…

Jetzt stelle sich mal einer vor

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt stelle sich mal einer vor

    Autor: enteKross 04.03.14 - 14:54

    .. das wäre Apple passiert! Man würde man da schimpfen! Ach ne war ja auch so. Warum höre ich noch keinen Aufschrei?

  2. Re: Jetzt stelle sich mal einer vor

    Autor: Randy19 04.03.14 - 15:11

    Weil bei Apple und Microsoft alles Schlimm und grundsätzlich böse ist und bei Linux alles gut und nett und kein problem.

    Apple und Windows: Gibt es Bugs sind es wieder "typisch M$/Apple, kriegen nix hin und wollen noch Geld dafür". Gibt es keine Bugs "Komisch, die müssen ja was zu verbergen haben"

    Bei Linux "Tjaha Linux ist eben besser. Alle die Windows und/Oder Macs haben sind dumm und haben keine Ahnung haha!!!1111einself!!" und gibt es da mal Probleme "Ach sind doch nur Menschen. Das kann doch jedem mal passieren"

  3. Re: Jetzt stelle sich mal einer vor

    Autor: rommudoh 04.03.14 - 15:21

    War da was bei Apple? Muss ja sehr laut gewesen sein, dein Aufschrei...

  4. Re: Jetzt stelle sich mal einer vor

    Autor: caldeum 04.03.14 - 16:37

    enteKross schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .. das wäre Apple passiert! Man würde man da schimpfen! Ach ne war ja auch
    > so. Warum höre ich noch keinen Aufschrei?
    Viel witziger finde ich die Tatsache, dass es BEIDE verkackt haben. Apple sowie die beteiligten Devs von GnuTLS.

    Ich erinner mich noch gut an meine ersten Programmier-Stunden: "immer schön brav alle Klammern setzen und wieder schließen", "kein GOTO verwenden wenn nicht unbedingt notwendig", ... mich macht die Tatsache stutzig, dass beide goto-Konstrukte in ihrem Code haben und ein gleichnamiges Label anspringen. Liegt das daran, dass Apples Codebasis in UNIX liegt / lag?

  5. Re: Jetzt stelle sich mal einer vor

    Autor: enteKross 04.03.14 - 16:39

    Wenn überhaupt dann wohl eher anders herum :)

  6. Re: Jetzt stelle sich mal einer vor

    Autor: enteKross 04.03.14 - 16:40

    Mein Aufschrei war nicht laut aber generell gabs mal wieder einen Shitstorm weil Apple es so verkackt hat und so schlimm ist man auf gar keinen Fall was von denen kaufen darf.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. matrix42 AG, Frankfurt am Main
  2. CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg im Breisgau
  3. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  4. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Corona-Apps: Drei EU-Länder starten mit Datenaustausch
    Corona-Apps
    Drei EU-Länder starten mit Datenaustausch

    Elf europäische Länder wollen in den kommenden Wochen die Daten der Corona-Apps austauschen. Vier Nachbarländer Deutschlands sind noch nicht dabei.

  2. BT: Nokia erhält Anteile von Huawei im Mobilfunknetz
    BT
    Nokia erhält Anteile von Huawei im Mobilfunknetz

    In Großbritannien kann Nokia seinen Vertrag mit BT stark ausweiten. Im Hintergrund gibt es aber noch einige Unsicherheiten und Chancen für Huawei.

  3. Amazon One: Im Supermarkt mit der Handfläche bezahlen
    Amazon One
    Im Supermarkt mit der Handfläche bezahlen

    Amazon macht die Hand zur Kreditkarte. Es muss zum Bezahlen nur eine Hand über ein Lesegerät gehalten werden.


  1. 15:57

  2. 15:38

  3. 15:12

  4. 14:50

  5. 13:42

  6. 13:19

  7. 12:56

  8. 12:02