1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GnuTLS: Fehlerhafte Zertifikate…
  6. Thema

Sieht so aus als bliebe OpenSource auch nicht davon verschont.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Sieht so aus als bliebe OpenSource auch nicht davon verschont.

    Autor: Anonymer Nutzer 04.03.14 - 16:05

    > Wo ist jetzt also der Unterschied zwischen Apples libsecurity_ssl und
    > gnuTLS?

    Man kann damit den bösen arroganten OpenSource-Usern endlich mal richtig einen reinwürgen?

    Oder wie erklärst du dir sonst seinen Beitrag?

  2. -9/10

    Autor: widardd 04.03.14 - 17:19

    .

  3. Re: Sieht so aus als bliebe OpenSource auch nicht davon verschont.

    Autor: GodsBoss 04.03.14 - 17:40

    > Also verschont uns doch endlich mit den "OpenSource ist so viel besser"
    > Beiträgen. Zu Fehlern und Irrtümern kann es IMMER kommen. Egal wo.

    Zu Fehlern und Irrtümern kann es trotz Codereviews kommen. Und trotz Unit-Tests (und Integrations- und Systemstests).

    Ist es deiner Ansicht nach trotzdem besser, Codereviews durchzuführen und Tests zu haben?

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  4. Re: Sieht so aus als bliebe OpenSource auch nicht davon verschont.

    Autor: hallihallo 04.03.14 - 18:02

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also verschont uns doch endlich mit den "OpenSource ist so viel besser"
    > Beiträgen. Zu Fehlern und Irrtümern kann es IMMER kommen. Egal wo.


    Bei der Reaktionszeit bei kritischen Updates kann closed Source generell nicht mithalten. Bei Opensourcesoftware ist so ein Update oft schon da bevor golem.de oder heise.de darüber berichten.

  5. Korrekt

    Autor: Tigerf 05.03.14 - 08:04

    leider werden wir nie erfahren, wie oft sowas in Closed Source passiert.

    MS wird irgendwo in seinen 10e5 Update einbauen und kaum einer wird es merken. Vermutlich ist das schon 10e3 mal so geschehen.

    Wer selbst coded ist eh zurückhaltend, was die Fehler anderer angeht.

  6. Re: Sieht so aus als bliebe OpenSource auch nicht davon verschont.

    Autor: violator 05.03.14 - 21:25

    Bei ClosedSource ist das aber relativ schwierig. Bei OpenSource ist das so als wenn du deinen Haustürschlüssel mit Anschrift irgendwo in die Menge wirfst und hoffst, dass ein guter Mensch ihn zuerst findet und ihn dir wiedergibt. ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachgebietsleiter "IMIS Messtechnik" (m/w/d) Naturwissenschaften, Informatik oder Sicherheitstechnik ... (m/w/d)
    BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Berlin, Freiburg, Oberschleißheim
  2. Stellvertretender Teamleiter Entwicklung (m/w/d)
    Otto Harrandt GmbH, Leutenbach
  3. IT-Administrator Technisches Applikationsmanagement (m/w/d)
    SachsenEnergie AG, Dresden
  4. Software Engineers & Machine Learning Experts (m/f/d)
    freiheit.com technologies gmbh, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 24,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Razer Nari Ultimate für 104,99€, Razer Kraken für 51,99€, Razer Ornata V2 für 69...
  3. 187,03€ (Bestpreis)
  4. (u. a. 12 V System Akkuschrauber für 100,00€, Winkelschleifer für 41,20€, Bohrhammer GBH 2-21...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de