1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Goldman Sachs: Google will…

Goldman Sachs: Google will versehentlich verschickte E-Mail löschen

Goldman Sachs hat vertrauliche Kontoinformationen versehentlich an einen falschen Empfänger mit einer Gmail-Adresse verschickt. Jetzt soll Google diese E-Mail im Nachhinein löschen - wozu sich das Unternehmen grundsätzlich bereit erklärt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Ist ja nett von Google... 11

    eikira | 03.07.14 16:18 10.07.14 08:28

  2. Daher ist mir die Abfrage der E-Mails mit POP3 so wichtig 10

    Zwangsangemeldet | 03.07.14 18:55 05.07.14 15:01

  3. Interessant 5

    Tapir | 03.07.14 22:58 04.07.14 16:11

  4. Mit Gerichtsbeschluss...?! 12

    Foddy | 03.07.14 12:48 04.07.14 15:48

  5. Wieso ist die Mail nicht verschlüsselt? 6

    Himmerlarschundzwirn | 04.07.14 08:03 04.07.14 10:37

  6. Gerichtsbeschluss auf Grundlage von was? 10

    Keridalspidialose | 03.07.14 13:16 04.07.14 08:45

  7. Und ich dachte, dafür gibt es einen Disclaimer 2

    Spaghetticode | 03.07.14 20:30 04.07.14 08:02

  8. Ich verklage Adobe jetzt Bilder auf fremden Rechner zu löschen 2

    Mopsmelder500 | 03.07.14 13:19 03.07.14 18:44

  9. Naja stark interpretiert 5

    caldeum | 03.07.14 13:19 03.07.14 17:24

  10. und wer hat die Mail JETZT? 5

    Wulfman | 03.07.14 13:07 03.07.14 16:43

  11. Schicken wir doch 1

    billyx | 03.07.14 16:12 03.07.14 16:12

  12. Wenn ich ne Mail von Goldman Sachs bekomme… 1

    Realist_X | 03.07.14 15:48 03.07.14 15:48

  13. Richter sollte die Mail lesen 4

    weberjn | 03.07.14 13:36 03.07.14 14:57

  14. "streng vertrauliche Informationen per E-Mail" 4

    thewayne | 03.07.14 13:28 03.07.14 14:40

  15. Google hat Zugriff blokiert. 2

    Truster | 03.07.14 14:07 03.07.14 14:34

  16. "unnötigen Reputationsverlust"... 1

    Slartie | 03.07.14 13:47 03.07.14 13:47

  17. Man wieso hab ich kein Gmail Account... 2

    ChrisQn | 03.07.14 12:45 03.07.14 12:48

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim
  2. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  3. über duerenhoff GmbH, Darmstadt
  4. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth, Mannheim oder bundesweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,49€
  2. 13,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel