1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Goldman Sachs: Google will…

Naja stark interpretiert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Naja stark interpretiert

    Autor: caldeum 03.07.14 - 13:19

    "wozu sich das Unternehmen grundsätzlich bereit erklärt" - nein das Gegenteil ist der Fall. Man kann es sich als Unternehmen nicht leisten, einen Gerichtsbeschluss zu ignorieren. Google ist nur zum Nötigsten bereit, nämlich sich dem Willen eines US-Gerichts zu beugen.

    Eigentlich kann man es damit vergleichen, dass Goldman Sachs einen bereits zugestellten Brief aus dem Postfach fischen lassen will. Bin mal gespannt was mehr wiegt - ein Postfach oder die Interessen eines Unternehmens.

  2. Re: Naja stark interpretiert

    Autor: Frank 03.07.14 - 13:59

    caldeum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Eigentlich kann man es damit vergleichen, dass Goldman Sachs
    > einen bereits zugestellten Brief aus dem Postfach fischen lassen
    > will.

    Ja, so kommt es mir auch vor. Goldman Sachs versucht jetzt, den Hausmeister zu überreden, dass er das tut. Und der Hausmeister antwortet, gerne, aber nur mit Gerichtsbeschluss.

  3. Re: Naja stark interpretiert

    Autor: blaub4r 03.07.14 - 14:15

    Der Hausmeister ist halt nett, will aber was in der Hand haben falls der Mieter meckert.

  4. Re: Naja stark interpretiert

    Autor: eikira 03.07.14 - 16:26

    Frank schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > caldeum schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Eigentlich kann man es damit vergleichen, dass Goldman Sachs
    > > einen bereits zugestellten Brief aus dem Postfach fischen lassen
    > > will.
    >
    > Ja, so kommt es mir auch vor. Goldman Sachs versucht jetzt, den Hausmeister
    > zu überreden, dass er das tut. Und der Hausmeister antwortet, gerne, aber
    > nur mit Gerichtsbeschluss.

    Ja aber das Problem ist, dass in diesem Fall der Hausmeister dem Briefkasteninhaber sogar verweigert es öffnen zu können.

  5. Re: Naja stark interpretiert

    Autor: Genie 03.07.14 - 17:24

    eikira schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frank schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > caldeum schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > >
    > > > Eigentlich kann man es damit vergleichen, dass Goldman Sachs
    > > > einen bereits zugestellten Brief aus dem Postfach fischen lassen
    > > > will.
    > >
    > > Ja, so kommt es mir auch vor. Goldman Sachs versucht jetzt, den
    > Hausmeister
    > > zu überreden, dass er das tut. Und der Hausmeister antwortet, gerne,
    > aber
    > > nur mit Gerichtsbeschluss.
    >
    > Ja aber das Problem ist, dass in diesem Fall der Hausmeister dem
    > Briefkasteninhaber sogar verweigert es öffnen zu können.

    Stimmt doch gar nicht. Der Hausmeister hindert denjenigen nur daran, den einen Brief rauszunehmen, der ihm zudem auch gar nicht gehört.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Nordgetreide GmbH & Co. KG, Lübeck
  2. MVV Energie AG, Mannheim
  3. Madsack PersonalManagement GmbH, Hannover
  4. msg DAVID GmbH, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 24,49€
  3. 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tutorial: Wie elektrifiziere ich eine Tiefgarage?
Tutorial
Wie elektrifiziere ich eine Tiefgarage?

Werkzeugkasten Am 1. Dezember 2020 tritt ein Rechtsanspruch auf eine Ladestelle in privaten Tiefgaragen in Kraft. Wie gehen Elektroautofahrer am besten vor?
Eine Anleitung von Friedhelm Greis

  1. Elektroauto Lexus UX 300e mit 1 Million km Akkugarantie
  2. Elektroautos GM steigt offiziell nicht bei Nikola ein
  3. Elektroautos Förderprogramm für private Ladestellen gestartet

Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    Geforce RTX 3060 Ti im Test: Die wäre toll, wenn verfügbar-Grafikkarte
    Geforce RTX 3060 Ti im Test
    Die "wäre toll, wenn verfügbar"-Grafikkarte

    Mit der Geforce RTX 3060 Ti bringt Nvidia die Ampere-Technik in das 400-Euro-Segment. Dort ist die Radeon RX 5700 XT chancenlos.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Supercomputer-Beschleuniger Nvidia verdoppelt Videospeicher des A100
    2. Nvidia Geforce RTX 3080 Ti kommt im Januar 2021 für 1.000 US-Dollar
    3. Ampere-Grafikkarten Specs der RTX 3080 Ti und RTX 3060 Ti