Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: 5 US-Dollar für einen…

Wir haben als Unternehmen ähnliche Anfragen bekommen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wir haben als Unternehmen ähnliche Anfragen bekommen

    Autor: berritorre 07.10.19 - 20:39

    Wir haben in den letzten Jahren mehrfach Anfragen für ähnliche (aber nie direkt von Google, Amazon oder Apple) Leute zu rekrutieren, die dann z.B. bestimmte Texte lesen mussten und dazu dann Audio-Aufnahmen gemacht wurden. Oder die Leute mussten Fotos zur Verfügung stellen.

    Wir haben natürlich nie ein Projekt bekommen. Jetzt weiss ich auch warum. Wir wären vermutlich viel zu teuer und vermutlich auch viel zu "problematisch".

    Denn wir hätten nur Menschen rekrutiert, die mit der Nutzung der Bilder und Audio-Dateien auch einverstanden gewesen wären. Das ist natürlich etwas mehr Aufwand als einfach Leute zu belügen. Da wäre im Vorfeld klar gemacht worden, was auf die Testperson zu kommt, für was die Daten verwendet werden, etc. Danach hätten sie eine Erklärung durchlesen und unterschreiben müssen um teilzunehmen. Das kostet natürlich Zeit und damit Geld.

    Dafür hätten sie jetzt keine Probleme, weil alles mit rechten Dingen zugegangen wäre. Ist das gute Recht eines jeden zu sagen, das will er nicht, wenn er weiss für was die Daten verwendet werden. Gerade für uns ist es im Interesse zu wissen, ob die Leute wirklich bereit sind teilzunehmen, denn wenn sie erstmal bei uns sind und erst dann fest stellen, dass das sie nicht teilnehmen wollen, dann haben wir einen leeren Slot und das kostet und dann Geld.

    Leider zählt heute Ehrlichkeit und Qualität nicht mehr. Hauptsache schnell und billig.

  2. Re: Wir haben als Unternehmen ähnliche Anfragen bekommen

    Autor: sg-1 08.10.19 - 01:07

    Gibt's für so etwas nicht die Möglichkeit der Abmahnungen?

  3. Re: Wir haben als Unternehmen ähnliche Anfragen bekommen

    Autor: berritorre 08.10.19 - 21:03

    Abmahnung in welchem Sinne?

  4. Re: Wir haben als Unternehmen ähnliche Anfragen bekommen

    Autor: dadri 08.10.19 - 23:50

    Na ein Konkurrent von Euch hat unlautere Methoden (hier ist die Frage, welche das sind... ob DSGVO Verstöße abmahnbar sind, ist unklar) angewendet, um so einen Wettbewerbsvorteil zu erhalten. Ihr seid im Nachteil, weil ihr euch an die Gesetze haltet und könnt ihn daher vielleicht belangen.

  5. Re: Wir haben als Unternehmen ähnliche Anfragen bekommen

    Autor: berritorre 09.10.19 - 22:35

    Das ist erstmal sehr schwierig bis gar nicht nachweisbar, dass es die gleichen Projekte waren. Und dann war dieser Fall ja vermutlich in den USA, wir sitzen da aber nicht. Gut, solche Sachen werden meist international ausgerollt, aber es ist quasi unmöglich da was nachzuweisen. Da stresse ich mich nicht. Wenn wir irgendwann alle Projekte wegen sowas verlieren, dann setzte ich mich halt früher zur Ruhe. ;-)

    Denn gegen sowas kann ich nicht konkurrieren und mich auf das Niveau herablassen werde ich mich auch nicht. Dann werde ich halt früher als die meisten durch "gehirnlose Roboter", ersetzt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Impactory GmbH, Darmstadt (Home-Office)
  2. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow
  3. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  4. GELSENWASSER AG, Gelsenkirchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 20% auf ausgewählte Monitore)
  2. (u. a. Sennheiser HD 4.50R für 99€)
  3. (u. a. GRID - Day One Edition (2019) für 27,99€ und Hunt Showdown für 26,99€)
  4. (aktuell u. a. Corsair GLAIVE RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 32,99€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07