1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Assistant: Google stoppt…

ich liebe die DSGVO

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich liebe die DSGVO

    Autor: notuf 01.08.19 - 17:48

    Danke EU für dieses längst überfällige Gesetz bzw Verordnung, die eigentlich noch nicht weit genug geht. Wie sich zeigt, funktioniert das ganze doch durchaus. Die Datensammlung muss unterbunden werden.

  2. Re: ich liebe die DSGVO

    Autor: kimyona 01.08.19 - 20:48

    Brauche weder eine DSGVO, noch eine EU (zumindest nicht diese kranke Version), und sinnlose "Globalisierung" schon garnicht... die für Viele Probleme, und nur einige Wenige Vorteile
    mit sich bringt.

    Ich wünsche mir lieber selbstständig denkende, kritische, vorausschauend agierende Menschen.

    Denn dieses "Datensammelspiel" würde in dieser Form nicht funktionieren,
    wenn's nicht die Seite gäbe, die entweder aus Unwissenheit, oder Dummheit,
    förmlich mit Informationen umsich wirft.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.08.19 20:49 durch kimyona.

  3. Re: ich liebe die DSGVO

    Autor: Hotohori 01.08.19 - 20:51

    kimyona schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Brauche weder eine DSGVO, noch eine EU (zumindest nicht diese kranke
    > Version), und sinnlose "Globalisierung" schon garnicht... die für Viele
    > Probleme, und nur einige Wenige Vorteile
    > mit sich bringt.
    >
    > Ich wünsche mir lieber selbstständig denkende, kritische, vorausschauend
    > agierende Menschen.
    >
    > Denn dieses "Datensammelspiel" würde in dieser Form nicht funktionieren,
    > wenn's nicht die Seite gäbe, die entweder aus Unwissenheit, oder Dummheit,
    >
    > förmlich mit Informationen umsich wirft.

    Da kannst du dir auch gleich Weltfrieden wünschen, das ist genauso unrealistisch.

  4. Re: ich liebe die DSGVO

    Autor: Macros 01.08.19 - 21:18

    Dem kann ich nur zustimmen. Als die Piraten in der Politik nicht mehr präsent waren, ging auch der Datenschutz wieder bergab, so dass meine Hoffnung auf Privatsphäre fast gänzlich schwand.

    Seit dem die EU die DSGVO brachte und auch tatsächlich Sanktionen folgten habe ich das Gefühl es geht wieder aufwärts! Danke an alle Beteiligten.

  5. Re: ich liebe die DSGVO

    Autor: Z101 01.08.19 - 22:09

    Dumm ist wer glaubt daß dieses gerade gehypte Thema irgendeine wirkliche Datenschutzrelevanz hat. Von den 1,2% der Aufnahmen die von Menschen ausgewertet werden, welche Wahrscheinlichkeit ist denn gegeben, das da wirklich irgendwas nur halbwegs relevantes bei ist?

    Klar die berühmten "anonymen Mitarbeiter" wollen natürlich ständig Bettgeflüster mitsamt Namen und Adresse gehört haben... Oder entspringt das doch eher der Fantasy von Klatschautoren, die das Sommerloch überbrücken wollen. Es gibt bislang keine vertrauenswürdige Quelle für diese Berichte, obwohl alle voneinander abschreiben.

    Mal davon abgesehen, jeder der ein Smartphone oder Browser nutzt gibt wirklich relevante an alle möglichen Leute weiter, die aktuellen Alexa/Google Home Sensationsmeldungen sind dagegen nicht im entferntesten relevant.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.08.19 22:10 durch Z101.

  6. Re: ich liebe die DSGVO

    Autor: Anonymer Nutzer 01.08.19 - 22:10

    nicht wirklich, google findet nur, dass das immer noch weiter aufgenommene nicht gleich ausgewertet werden muss ... und morgen schon kippt vielleicht diese stimmung.

  7. Re: ich liebe die DSGVO

    Autor: Macros 01.08.19 - 22:18

    Google hat letztes Jahr mehr Geld für Strafen (meist DSGVO) zahlen müssen als für Steuern:
    https://www.watson.de/digital/google/237211461-google-zahlte-2018-mehr-strafen-als-steuern-wie-kann-das-sein

    Das kriegen die schon mit. Auch hier haben sie die Auswertung sicher nicht zufällig nur in der EU ausgesetzt, sie fürchten weitere Strafen.

  8. Re: ich liebe die DSGVO

    Autor: Anonymer Nutzer 01.08.19 - 23:05

    die erfassung/aufzeichnung aber nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin
  2. AOK Nordost - Die Gesundheitskasse, Berlin
  3. Securiton GmbH Alarm- und Sicherheitssysteme, Achern
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

  1. Deutsche Industrie zu 5G: "Eine Lex China darf es nicht geben"
    Deutsche Industrie zu 5G
    "Eine Lex China darf es nicht geben"

    Ein Gesetz, das chinesische 5G-Ausrüster pauschal ausschließt, will die deutsche Industrie nicht. Auch in Großbritannien kommt es bald zur Entscheidung.

  2. Kernel: Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau
    Kernel
    Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau

    Die aktuelle Version 5.5 des Linux-Kernels bringt erste wichtige Arbeiten an Wireguard, verbessert das Cifs-Dateisystem für Samba-Shares und die Leistung einiger Komponenten.

  3. Temtem: Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz
    Temtem
    Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz

    Mit Temtem liefert das spanische Entwicklerstudio Crema Games den ersten Überraschungserfolg im PC-Spielejahr 2020 auf. Und das, obwohl es auf Kickstarter nur mäßig viel Geld sammeln konnte - und obwohl sich sogar die Community schon früh Sorgen wegen der Ähnlichkeit mit Pokémon machte.


  1. 17:19

  2. 16:55

  3. 16:23

  4. 16:07

  5. 15:15

  6. 15:00

  7. 14:11

  8. 13:43