1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Authenticator: 2FA-Codes…

ganz einfache Lösung:

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ganz einfache Lösung:

    Autor: tearcatcher 10.03.20 - 07:30

    eines der stillgelegten Dritt-, Viert-, Fünftsmartphones aus den Schubladen holen ... komplett plattmachen und nur die Authenticator App (ist egal welche) installieren und dann sämtliche Verbindungen deaktivieren (Bluetooth, WLAN und Mobilfunk) ...

    ... ET VOILA: ein sicherer Authenticator

    seit der neusten PSD2 Richtlinie (Onlinebanking) muss ich eh schon ein ChipTAN Gerät bzw. ein zweites Smartphone mit mir rumschleppen, wenn ich die empfohlenen Sicherheitsmaßnahmen beachte ... von daher macht jetzt ein drittes zusätzliches Gerät kaum noch einen Unterschied

  2. Re: ganz einfache Lösung:

    Autor: M.P. 10.03.20 - 09:10

    Irgendwann sieht man aus wie ein Mexikanischer Revoluzzer der Zapata - Ära.
    Nur statt Patronengürteln trägt man einen Gürtel mit Taschen für all seine Security-Geräte ;-)

  3. Re: ganz einfache Lösung:

    Autor: ip_toux 10.03.20 - 11:09

    tearcatcher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eines der stillgelegten Dritt-, Viert-, Fünftsmartphones aus den Schubladen
    > holen ... komplett plattmachen und nur die Authenticator App (ist egal
    > welche) installieren und dann sämtliche Verbindungen deaktivieren
    > (Bluetooth, WLAN und Mobilfunk) ...
    >
    > ... ET VOILA: ein sicherer Authenticator
    >
    > seit der neusten PSD2 Richtlinie (Onlinebanking) muss ich eh schon ein
    > ChipTAN Gerät bzw. ein zweites Smartphone mit mir rumschleppen, wenn ich
    > die empfohlenen Sicherheitsmaßnahmen beachte ... von daher macht jetzt ein
    > drittes zusätzliches Gerät kaum noch einen Unterschied

    Und wie meldet der Authenticator den Code an die Website? Siehste, so einfach ist das ganzen dann auch wieder nicht.

  4. Re: ganz einfache Lösung:

    Autor: tearcatcher 10.03.20 - 11:33

    ip_toux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tearcatcher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > eines der stillgelegten Dritt-, Viert-, Fünftsmartphones aus den
    > Schubladen
    > > holen ... komplett plattmachen und nur die Authenticator App (ist egal
    > > welche) installieren und dann sämtliche Verbindungen deaktivieren
    > > (Bluetooth, WLAN und Mobilfunk) ...
    > >
    > > ... ET VOILA: ein sicherer Authenticator
    > >
    > > seit der neusten PSD2 Richtlinie (Onlinebanking) muss ich eh schon ein
    > > ChipTAN Gerät bzw. ein zweites Smartphone mit mir rumschleppen, wenn ich
    > > die empfohlenen Sicherheitsmaßnahmen beachte ... von daher macht jetzt
    > ein
    > > drittes zusätzliches Gerät kaum noch einen Unterschied
    >
    > Und wie meldet der Authenticator den Code an die Website? Siehste, so
    > einfach ist das ganzen dann auch wieder nicht.

    hö?!

    Hast du keine Augen und Finger?

    Ablesen und eintippen!

  5. Re: ganz einfache Lösung:

    Autor: tearcatcher 10.03.20 - 11:35

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendwann sieht man aus wie ein Mexikanischer Revoluzzer der Zapata -
    > Ära.
    > Nur statt Patronengürteln trägt man einen Gürtel mit Taschen für all seine
    > Security-Geräte ;-)
    >
    > cdn.prod.www.spiegel.de

    ja, blöd ... aber manche Trends lassen sich wohl nicht aufhalten

  6. Re: ganz einfache Lösung:

    Autor: 6502 11.03.20 - 00:31

    Beim Login in Microsoft Teams/Sharepoint-Dienste bekomme ich in der MS Authenticator App ein Popup, bei dem ich das Login authorisieren muss.

    Das geht halt nur, wenn das Smartphone Internetverbindung hat.

    Allerdings habe ich noch nicht geprüft, ob ich dam Desktop dann "manuelle Codeeingabe" wählen kann...

  7. Re: ganz einfache Lösung:

    Autor: tearcatcher 11.03.20 - 02:58

    6502 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim Login in Microsoft Teams/Sharepoint-Dienste bekomme ich in der MS
    > Authenticator App ein Popup, bei dem ich das Login authorisieren muss.
    >
    > Das geht halt nur, wenn das Smartphone Internetverbindung hat.
    >
    > Allerdings habe ich noch nicht geprüft, ob ich dam Desktop dann "manuelle
    > Codeeingabe" wählen kann...

    MS Authenticator ist dann wohl ein Sonderfall, dass dieser Internetzugang braucht bzw. die MS Dienste Verbindung zum MS Authenticator brauchen

    aber unabhängig von diesem Punkt:
    wenn auf dem Smartphone ausschließlich das Betriebssystem läuft und der MS Authenticator als einzige installierte App ... dann ist das Problem doch auch gelöst, oder nicht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über ATLAS TITAN Paderborn GmbH, Gütersloh
  2. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  3. ADMIRAL ENTERTAINMENT GmbH, Bingen
  4. ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-30%) 41,99€
  2. ab 1€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Wie man Mitarbeiter mitnimmt
Change-Management
Wie man Mitarbeiter mitnimmt

Wenn eine Firma neue Software einführt oder Prozesse digitalisiert, stößt sie intern oft auf Skepsis. Häufig heißt es dann, man müsse "die Mitarbeiter mitnehmen" - aber wie?
Von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung in Deutschland Wer stand hier "auf der Leitung"?
  2. Workflows Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
  3. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Ikea Trådfri im Test: Das preisgünstige Smart-Home-System
Ikea Trådfri im Test
Das preisgünstige Smart-Home-System

Ikea beweist, dass ein gutes Smart-Home-System nicht sündhaft teuer sein muss - und das Grundprinzip gefällt uns besser als bei Philips Hue.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Ikea Trådfri Fehlerhafte Firmware ändert Schaltverhalten der Lampen
  2. Fyrtur und Kadrilj Ikeas smarte Rollos lernen Homekit
  3. Trådfri Ikeas dimmbares Filament-Leuchtmittel kostet 10 Euro