1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Chrome entfernt SSLv3 in…

Die beste Verbindungsverschlüsselung???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die beste Verbindungsverschlüsselung???

    Autor: Anonymer Nutzer 03.11.14 - 17:47

    Also bei all dem Sicherheitsgelaber, frage ich mich, was sichere Verbindungen ausmacht.

    Im Browser darf es nur TLS 1.1 oder höher sein, um sicher zu sein.
    Auf Server-Ebene darf kein RS4 bla blubb... LEUTE HELFT MIR DA DURCH ZU BLICKEN! :-(

    Kann mir mal jemand eine leicht verständliche Website zeigen, auf der ich lesen kann, wie eine sichere Verbindung aufgebaut ist? Was man beachten muss und so?

  2. Re: Die beste Verbindungsverschlüsselung???

    Autor: zwergberg 03.11.14 - 18:54

    maverick1977 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also bei all dem Sicherheitsgelaber, frage ich mich, was sichere
    > Verbindungen ausmacht.
    >
    > Im Browser darf es nur TLS 1.1 oder höher sein, um sicher zu sein.
    > Auf Server-Ebene darf kein RS4 bla blubb... LEUTE HELFT MIR DA DURCH ZU
    > BLICKEN! :-(
    >
    > Kann mir mal jemand eine leicht verständliche Website zeigen, auf der ich
    > lesen kann, wie eine sichere Verbindung aufgebaut ist? Was man beachten
    > muss und so?

    Was willst du? Interessierst du dich einfach für die richtige Konfiguration als User (Browser, Mail, etc.) oder willst du einen Server betreiben? Bei der Art des Postings würde ich von letzterem abraten...

    Wenn du deine Software auf dem aktuellen Stand hältst, sollte es eigentlich ohne dein Mitwirken "richtig" eingestellt sein. Verschlüsselung *ist* kompliziert, sehr schwer, korrekt zu implementieren und extrem anfällig für subtile Fehler, die die Funktion der Software *nicht* beeinträchtigen. Darum ist das eigentlich keine Sache, die Fritzchen Facebookfrickler selbst einstellen will.
    Über die Jahrzehnte sind eine ganze Horde von Protokollen (à la TLS), Verschlüsselungsmethoden (z.B. RC4 oder Camellia) und Hashfunktionen (z.B. SHA256) entstanden, von denen in der Regel jeweils das Neueste auch das Beste ist.

    Wenn Du eine TLS-Verbindung mit dem Browser zu einem Webserver aufbaust, wird dafür sowohl das Protokoll ausgehandelt als auch die Verschlüsselungsmethode und der Hash-Algorithmus. TLS 1.0/1.1/1.2 oder SSL3 charakterisieren also bei weitem noch nicht richtig die eingesetzte Verschlüsselung zwischen Server und Browser.

    Am besten fängst du vielleicht mal ganz gemütlich bei dem Artikel hier an:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Transport_Layer_Security

    Was man heute in Clients jedenfalls gar nicht mehr haben will, sind: SSL3 als Protokoll oder RC4 für die Verschlüsselung (nicht bloß die Kombination beider, sondern jedes ist für sich genommen unsicher).

    Wenn du ein bisschen Anregungen haben willst, kannst du ja mal schauen, was der SSL-Test über eine gute Seite sagt [1] und was über eine richtig miese [2].
    [1] https://www.ssllabs.com/ssltest/analyze.html?d=github.com&s=192.30.252.131
    [2] https://www.ssllabs.com/ssltest/analyze.html?d=uni-hamburg.de

  3. Re: Die beste Verbindungsverschlüsselung???

    Autor: slashwalker 03.11.14 - 19:06

    Ich bin kein Crypto Experte und habe mir alles in Blogs und Newslisten angelesen.
    Ich habe mittlerweile die für mich beste SSL Konfig zusammen.
    SSL Labs Wertung A+ 100-95-100-100

    nginx:
    ssl_protocols TLSv1 TLSv1.1 TLSv1.2;
    Verzicht auf TLSv1 sperrt mir aktuell zu viele Browser aus bzw. ich müsste schwächere Cipher verwenden.

    ssl_ciphers 'AES256+EECDH:AES256+EDH';
    ssl_dhparam dh4096.pem;
    ssl_stapling on;
    ssl_stapling_verify on;
    add_header Strict-Transport-Security "max-age=31536000;includeSubDomains;preload";

    [www.ssllabs.com]



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.11.14 19:14 durch slashwalker.

  4. Re: Die beste Verbindungsverschlüsselung???

    Autor: RipClaw 03.11.14 - 23:26

    maverick1977 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also bei all dem Sicherheitsgelaber, frage ich mich, was sichere
    > Verbindungen ausmacht.
    >
    > Im Browser darf es nur TLS 1.1 oder höher sein, um sicher zu sein.
    > Auf Server-Ebene darf kein RS4 bla blubb... LEUTE HELFT MIR DA DURCH ZU
    > BLICKEN! :-(
    >
    > Kann mir mal jemand eine leicht verständliche Website zeigen, auf der ich
    > lesen kann, wie eine sichere Verbindung aufgebaut ist? Was man beachten
    > muss und so?

    Ich verwende die Cipherauswahl von Mozilla:

    https://wiki.mozilla.org/Security/Server_Side_TLS

    Damit habe ich gute Ergebnisse erzielt hinsichtlich Kompatibilität und Sicherheit.

    Auch recht interessant ist folgende Seite:

    https://bettercrypto.org/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior Systemadministrator (w/m/d)
    Stadtwerke Karlsruhe GmbH, Karlsruhe
  2. Senior Marketing Data Analyst (m/w/d)
    Liftstar GmbH, Köln
  3. Systembetreuer (m/w/d) M365 / Azure
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main,Dortmund,Frankfurt (Oder)
  4. Automation Engineer - Robotic Process Automation (w/m/d)
    dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de