Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Gmail könnte E-Mails mit…

aufbewahrungspflicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. aufbewahrungspflicht

    Autor: Tigtor 14.04.18 - 00:55

    Wie funktioniert das dann, wenn mir jemand so eine mail schickt? Bei geschäftlichen Mails gilt doch eine Aufbewahrungspflicht von 10Jahren, oder täusche ich mich?

    1000-7

  2. Re: aufbewahrungspflicht

    Autor: goto10 14.04.18 - 07:47

    Tigtor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie funktioniert das dann, wenn mir jemand so eine mail schickt? Bei
    > geschäftlichen Mails gilt doch eine Aufbewahrungspflicht von 10Jahren, oder
    > täusche ich mich?

    Screenshot machen ;-)
    oder
    Text kopieren und dann abspeichern ;-)

  3. Re: aufbewahrungspflicht

    Autor: luzipha 14.04.18 - 12:19

    Oder gegenüber dem Absender auf eine vollwertige Mail bestehen.

  4. Re: aufbewahrungspflicht

    Autor: Apfelbrot 14.04.18 - 13:13

    Tigtor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie funktioniert das dann, wenn mir jemand so eine mail schickt? Bei
    > geschäftlichen Mails gilt doch eine Aufbewahrungspflicht von 10Jahren, oder
    > täusche ich mich?

    Nicht bei jeder Mail die man kriegt/versendet.

    Dort wo man es muss, zB. bei einem Angebot, auf eine ordentliche Mail bestehen.

  5. Re: aufbewahrungspflicht

    Autor: toastedLinux 14.04.18 - 13:34

    Hmmm bei uns auf der Arbeit gibt es oft solche Emails wie "Drucker wird gerade gewartet" und "Drucker geht wieder". War man im Urlaub hat man ganz viele Emails in der Art im Posteingang. Wenn die sich automatisch löschen würden, wäre das eigentlich ganz cool.

  6. Re: aufbewahrungspflicht

    Autor: ToKent 14.04.18 - 15:04

    toastedLinux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmmm bei uns auf der Arbeit gibt es oft solche Emails wie "Drucker wird
    > gerade gewartet" und "Drucker geht wieder". War man im Urlaub hat man ganz
    > viele Emails in der Art im Posteingang. Wenn die sich automatisch löschen
    > würden, wäre das eigentlich ganz cool.

    Da gibt es gerade etwas ganz neues, das soll sich Filterregeln nennen. Vielleicht probierst du das einmal aus. ;-)

  7. Re: aufbewahrungspflicht

    Autor: quark2017 14.04.18 - 23:05

    Ansonsten gibt es noch die absolute Vintage-Alternative für solche Mails. Direkt nach dem Lesen die Taste "Entf" drücken = Mail löschen.

  8. Re: aufbewahrungspflicht

    Autor: minnime 15.04.18 - 00:35

    Und wie soll solch eine Regel aussehen, jede Mail die Drucker im Betreff hat und älter als drei Tage ist löschen? Und wenn in der Mail steht, der alte Drucker in Ihrem Raum wird entfernt, wenn Sie einen neuen wollen müssen Sie ihn mit dem beiliegenden Formular beantragen. Dann hat man aber noch die Mails "Es liegt eine Netzwerkstörung vor" und "Netzwerk funktioniert wieder" und "Wer möchte heute Mittag Pizza bestellen?". Da ist es schon besser wenn der Sender das festlegt.
    Übrigens hat Outlook/Exchange sowas schon lange und Groupwise hat es auch.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Hamburg
  2. Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, Dortmund
  3. Hanseatisches Personalkontor, München (Osten)
  4. GERMO GmbH, Sindelfingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. 83,90€ + Versand
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

  1. Speicherverwaltung: Facebook veröffentlicht neuen OOM-Killer für Linux
    Speicherverwaltung
    Facebook veröffentlicht neuen OOM-Killer für Linux

    Falls die Prozesse eines Servers zu viel Speicher belegen, der Server also Out-of-Memory (OOM) ist, muss dieser zwangsweise irgendwie wieder freigegeben werden. Bestenfalls wird die Situation bereits vor dem Auftreten verhindert. Facebook veröffentlicht dazu nun ein neues Userspace-Werkzeug.

  2. Behördenfunk: Patientendaten von Rettungsdiensten ungeschützt im Internet
    Behördenfunk
    Patientendaten von Rettungsdiensten ungeschützt im Internet

    Ein Unbekannter stellte Funksprüche von Rettungsdiensten mit Namen und Adressen von Betroffenen aus dem Landkreis Recklinghausen ins Internet. Möglich ist das, weil die Daten über ein unverschlüsseltes Protokoll namens Pocsag verschickt werden.

  3. Onlinehandel: Chinas JD.com kommt nach Deutschland
    Onlinehandel
    Chinas JD.com kommt nach Deutschland

    JD.com verkauft in China vor allem Elektronik an seine über 300 Millionen aktiven Nutzer. Der Start in Deutschland mit eigenem Lager und Büro steht bevor.


  1. 14:15

  2. 14:08

  3. 13:52

  4. 13:45

  5. 13:30

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45