Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Gmail könnte E-Mails mit…

Ich werde ganz bestimmt Links in irgendwelchen eMails anklicken!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich werde ganz bestimmt Links in irgendwelchen eMails anklicken!

    Autor: Vögelchen 14.04.18 - 16:34

    und damit Spammern, eMail-Verifizierern, Phischern und sonstigen Betrügern Tür und Tor öffnen!

    Wenn ich einen Link in einer Mail anklicke, dann erst NACHDEM ich die eMail, ihren Inhalt und den Absender auf Plausibilität geprüft habe und nicht vor dem Lesen der eigentlichen Mail!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.04.18 16:37 durch Vögelchen.

  2. Re: Ich werde ganz bestimmt Links in irgendwelchen eMails anklicken!

    Autor: chefin 16.04.18 - 07:33

    du musst keine Links anklicken. Es ist so, wie bei den Werbemails, wo man statt der Bilder dann Platzhalter sieht und das "nachladen von externen Inhalten" freigeben muss.

    Du kannst auch das aus lassen. Bringt dich aber nicht weiter. Den du willst ja wissen was dir derjenige schreibt. Den wolltest du das nicht wissen, würde sich die Frage des anklickens eines Links nicht stellen. Mails die ich nicht lesen will landen im Papierkorb.

    Also hast zwei möglichkeiten: defaultfilter *@gmail.com -> Papierkorb oder das Nachladen von externen Inhalten für Gmails freigeben. Möglicherweise optimiert dann sogar dein Mailprogramm die Darstellung und lädt Inhalte von Gmail immer nach ausser du verbietest es. Unter Umständen merkst du es dann garnicht, das du statt einer offline HTML eine nachgeladene HTML Darstellung hast.

    Wie dem auch sein: wenn es unwichtig ist, löscht du es so oder so, egal ob mit oder ohne Ablaufdatum und wenns wichtig ist musst du es nachladen mit allen konsequenzen. Du kannst lediglich den Absender fragen, alternative Kommunikation zu benutzen. Aber wenn der dir eine Mail mit Ablaufdatum senden will, wird er kein Interesse haben etwas anderes zu senden. Also hängt es nicht davon ab, was du willst, sondern was äussere Umstände dir aufzwingen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  3. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-80%) 11,99€
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

  1. Amazon-Chef: Jeff Bezos ist der reichste Mensch, den es je gab
    Amazon-Chef
    Jeff Bezos ist der reichste Mensch, den es je gab

    Die Aktie des Online-Händlers Amazon steigt und steigt - und damit auch das Vermögen seines Gründers Jeff Bezos. Doch es gibt auch Rückschläge, wie der Prime Day zeigt.

  2. Maschinelles Lernen: IBM entwickelt KI, die ethischen Vorgaben folgt
    Maschinelles Lernen
    IBM entwickelt KI, die ethischen Vorgaben folgt

    Ist ein Video für Kinder geeignet? Ein selbstlernendes Empfehlungssystem soll das anhand von vorgegebenen ethischen Werten herausfinden. IBM-Forscher arbeiten an der KI, die aufgestellte Regeln auf große Datenmengen anwenden kann - in Zukunft vielleicht auf das Internet.

  3. Malware: Hacker missbrauchen Zertifikate von D-Link
    Malware
    Hacker missbrauchen Zertifikate von D-Link

    Die unrechtmäßig erlangten Zertifikate wurden benutzt, um Schadsoftware zu signieren und diese zu Spionagezwecken einzusetzen. Betroffen sind davon auch Geräte von D-Link. Der Hersteller hat Firmware-Updates angekündigt.


  1. 11:02

  2. 10:47

  3. 10:29

  4. 10:00

  5. 09:37

  6. 09:09

  7. 07:51

  8. 07:30