Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Gmail könnte E-Mails mit…

Ich werde ganz bestimmt Links in irgendwelchen eMails anklicken!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich werde ganz bestimmt Links in irgendwelchen eMails anklicken!

    Autor: Vögelchen 14.04.18 - 16:34

    und damit Spammern, eMail-Verifizierern, Phischern und sonstigen Betrügern Tür und Tor öffnen!

    Wenn ich einen Link in einer Mail anklicke, dann erst NACHDEM ich die eMail, ihren Inhalt und den Absender auf Plausibilität geprüft habe und nicht vor dem Lesen der eigentlichen Mail!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.04.18 16:37 durch Vögelchen.

  2. Re: Ich werde ganz bestimmt Links in irgendwelchen eMails anklicken!

    Autor: chefin 16.04.18 - 07:33

    du musst keine Links anklicken. Es ist so, wie bei den Werbemails, wo man statt der Bilder dann Platzhalter sieht und das "nachladen von externen Inhalten" freigeben muss.

    Du kannst auch das aus lassen. Bringt dich aber nicht weiter. Den du willst ja wissen was dir derjenige schreibt. Den wolltest du das nicht wissen, würde sich die Frage des anklickens eines Links nicht stellen. Mails die ich nicht lesen will landen im Papierkorb.

    Also hast zwei möglichkeiten: defaultfilter *@gmail.com -> Papierkorb oder das Nachladen von externen Inhalten für Gmails freigeben. Möglicherweise optimiert dann sogar dein Mailprogramm die Darstellung und lädt Inhalte von Gmail immer nach ausser du verbietest es. Unter Umständen merkst du es dann garnicht, das du statt einer offline HTML eine nachgeladene HTML Darstellung hast.

    Wie dem auch sein: wenn es unwichtig ist, löscht du es so oder so, egal ob mit oder ohne Ablaufdatum und wenns wichtig ist musst du es nachladen mit allen konsequenzen. Du kannst lediglich den Absender fragen, alternative Kommunikation zu benutzen. Aber wenn der dir eine Mail mit Ablaufdatum senden will, wird er kein Interesse haben etwas anderes zu senden. Also hängt es nicht davon ab, was du willst, sondern was äussere Umstände dir aufzwingen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. BENTELER Steel/Tube, Paderborn
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. Gladbacher Bank AG, Mönchengladbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (heute u. a. Far Cry 5 für 44,99€, Wolfenstein II für 24,99€ und Mittelerde: Mordors Schatten...
  3. 0,00€
  4. ab 1.119€ (Ersparnis: 310€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
Mobile-Games-Auslese
Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
  1. Playerunknown's Battlegrounds Mobilversion von Pubg in Europa erhältlich
  2. Mobile-Games-Auslese Abfahrten, Verliebtheit und Kartenkerker
  3. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs

Kryptobibliotheken: Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
Kryptobibliotheken
Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
  1. Russische IT-Angriffe BSI sieht keine neue Gefahren für Router-Sicherheit
  2. Fluggastdaten Regierung dementiert Hackerangriff auf deutsches PNR-System
  3. Government Hack Hack on German Government via E-Learning Software Ilias

Raumfahrt: Die Digitalisierung des Weltraums
Raumfahrt
Die Digitalisierung des Weltraums
  1. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  2. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler
  3. Raumfahrt Falscher Orbit nach Kontaktverlust zur Ariane 5

  1. FTTH: Deutsche Glasfaser startet Netzausbau in drei Orten
    FTTH
    Deutsche Glasfaser startet Netzausbau in drei Orten

    Gemeinden in Sachsen und Schleswig-Holstein bekommen Fiber To The Home. In Thallwitz wollen 63 Prozent den Anschluss von Deutsche Glasfaser.

  2. Agon AG322QC4: Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro
    Agon AG322QC4
    Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

    Der Agon AG322QC4 ist ein speziell für Gamer gebauter Monitor: 144 Hz, Freesync und eine geringe Reaktionszeit sind gute Voraussetzungen dafür. Dabei liegt der neue Standard so langsam wohl bei 31,5 statt bisher nur 27 Zoll. Auch überraschend: die VGA-Buchse.

  3. E-Sport: DFB will E-Soccer statt "Killerspiele"
    E-Sport
    DFB will E-Soccer statt "Killerspiele"

    Der Deutsche Fußball-Bund hat sich nach umstrittenen Äußerungen seines Vorsitzenden auf eine offizielle Linie beim E-Sport geeinigt. E-Soccer findet der Verband nun nach eigenen Aussagen ganz gut, den ganzen Rest inklusive der "Killerspiele" nicht so.


  1. 17:15

  2. 16:55

  3. 16:06

  4. 15:41

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:35

  8. 14:20