1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Maps: Wie Betrüger den…

Frage

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Frage

    Autor: Christian72D 11.07.14 - 09:18

    Und wie kann man jetzt wirklich falsche Informationen ändern?

    Bei meinem Lieblings Griechen stehen definitiv die falschen Öffnungszeiten drin, aber diese Infos kann ich nicht ändern.

  2. Re: Frage

    Autor: Zockmock 11.07.14 - 09:21

    https://www.google.com/mapmaker

    Dort kannst du den Beitrag bearbeiten, wird dann aber erst zur Prüfung "irgendwo" vorgelegt.

  3. Re: Frage

    Autor: Pflechtfild 11.07.14 - 10:04

    Zockmock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.google.com
    >
    > Dort kannst du den Beitrag bearbeiten, wird dann aber erst zur Prüfung
    > "irgendwo" vorgelegt.

    Ich habe das schon einmal anlässlich des Umzugs der Firma mitgemacht und fand die Absicherung durch Google schon recht gut.

    Beim Einrichten der Firma hatte ich natürlich die Kontaktdaten hinterlegt. Nach der Änderung der Anschrift rief dann ein Google-Automat unter der Telefonnummer an und gab einige Zahlen durch, die dann umgehend auf der Webseite eingegeben werden mussten.
    Ich könnte mir vorstellen, das Google mit der inzwischen vorhandenen Zweifaktorautorisierung noch besser geworden ist. Was ich aber nur vermuten kann.

    Jedenfalls kann man nicht mal so eben die Daten einer fremden Firma verändern.

  4. Re: Frage

    Autor: Bouncy 11.07.14 - 11:09

    Pflechtfild schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jedenfalls kann man nicht mal so eben die Daten einer fremden Firma
    > verändern.
    Nur das erste Editieren geht wohl...

  5. Re: Frage

    Autor: TheUnichi 11.07.14 - 11:17

    Pflechtfild schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zockmock schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > www.google.com
    > >
    > > Dort kannst du den Beitrag bearbeiten, wird dann aber erst zur Prüfung
    > > "irgendwo" vorgelegt.
    >
    > Ich habe das schon einmal anlässlich des Umzugs der Firma mitgemacht und
    > fand die Absicherung durch Google schon recht gut.
    >
    > Beim Einrichten der Firma hatte ich natürlich die Kontaktdaten hinterlegt.
    > Nach der Änderung der Anschrift rief dann ein Google-Automat unter der
    > Telefonnummer an und gab einige Zahlen durch, die dann umgehend auf der
    > Webseite eingegeben werden mussten.
    > Ich könnte mir vorstellen, das Google mit der inzwischen vorhandenen
    > Zweifaktorautorisierung noch besser geworden ist. Was ich aber nur vermuten
    > kann.
    >
    > Jedenfalls kann man nicht mal so eben die Daten einer fremden Firma
    > verändern.

    Das ist Google+, aber mit dem MapMaker kannst du die Map-Daten IMMER editieren, von jedem Unternehmen, dass da ist.

    Dass wird anschließend von anderen Leuten geprüft, nicht von Google Leuten, sondern von anderen Menschen. Nach 2-3 grünen Däumchen geht die Änderung dann online.

    Wenn man oft etwas korrekt angepasst hat, fällt die Verifizierung auch irgendwann weg, dann gehen Änderungen direkt durch, weil du "trusted" bist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  3. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  4. ARI-Armaturen Albert Richter GmbH & Co. KG, Schloß Holte-Stukenbrock

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 28,75€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis 45,85€ + Versand)
  2. 44,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 61€ inkl. Versand)
  3. (u. a. Sony KD-55A89 Bravia OLED TV 55 Zoll für 1.299€, Samsung Galaxy A20e 32GB 5,8 Zoll für...
  4. (u. a. Medion-Notebooks, Samsung-SSDs, 4K-Beamer und vieles mehr zu Bestpreisen)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    AVM Fritzdect Smarthome im Test: Nicht smart kann auch smarter sein
    AVM Fritzdect Smarthome im Test
    Nicht smart kann auch smarter sein

    AVMs Fritz Smarthome nutzt den Dect-Standard, um Lampen und Schalter miteinander zu verbinden. Das geht auch offline im eigenen LAN.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Konkurrenz zu Philips Hue Signify bringt WLAN-Lampen von Wiz auf den Markt
    2. Smarte Kühlschränke Hersteller verschweigen Kundschaft Support-Dauer
    3. Magenta Smart Home Telekom bietet mehr für das kostenlose Angebot