1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Neue App für persönliche…

Helikopter-App

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Helikopter-App

    Autor: Sea 06.12.16 - 11:40

    für Helikoptereltern ...

  2. Re: Helikopter-App

    Autor: KillerKowalski 06.12.16 - 11:54

    Next Level: Quadrocoptereltern.
    Eine Drohne mit Kamera, Mikro und Lautsprecher die den ganzen Tag dem kleinen Elias-Finn automatisiert folgen kann um ihn vor den Gefahren der Außenwelt zu schützen.

  3. Re: Helikopter-App vs. Aufsichtspflicht

    Autor: Anonymer Nutzer 06.12.16 - 12:05

    Ja oder halt auch fuer Frauen die in bestimmten Laendern sich Nachts nicht aus dem Haus trauen oder fuer die Kinder, die noch so jung sind, dass man seine Pflichten verletzt wenn man nicht weis wo die sind.

    Wenn du nicht weist wo dein 6 Jaehriges Kind gerade ist, machst du echt was falsch.

    Oder wenn man besoffen heim geht und nen Freund bittet da mal drauf zu gucken, oder wenn man in einer Gefahrensituation ist oder oder oder...

  4. Re: Helikopter-App vs. Aufsichtspflicht

    Autor: Onnlein 06.12.16 - 12:11

    Sicaine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja oder halt auch fuer Frauen die in bestimmten Laendern sich Nachts nicht
    > aus dem Haus trauen oder fuer die Kinder, die noch so jung sind, dass man
    > seine Pflichten verletzt wenn man nicht weis wo die sind.
    >
    > Wenn du nicht weist wo dein 6 Jaehriges Kind gerade ist, machst du echt was
    > falsch.
    >
    > Oder wenn man besoffen heim geht und nen Freund bittet da mal drauf zu
    > gucken, oder wenn man in einer Gefahrensituation ist oder oder oder...


    Ich verstehe nicht, was an den von dir genannten Dingen schlecht ist. Entweder bin ich zu dumm oder du hast nicht verstanden, wofür hier eine Kommentarfunktion zu neuen Produkten ausschließlich genutzt werden darf.

  5. Re: Helikopter-App vs. Aufsichtspflicht

    Autor: artavenue 06.12.16 - 12:22

    "Wenn du nicht weist wo dein 6 Jaehriges Kind gerade ist, machst du echt was falsch."

    Wenn du in deinem Alter keinerlei Rechtschreibung beherrschst, ist mir völlig egal, was für Lebensweisheiten du von dir gibst. Du konntest ja scheinbar nicht mal die Basics lernen.

  6. Re: Helikopter-App

    Autor: Svenson0711 06.12.16 - 13:03

    Sea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > für Helikoptereltern ...

    oder für Jugendliche die abgehoholt werden müssen, oder Frauen die Nachts alleine nach Hause laufen und sich dabei gerne in etwas Sicherheit wiegen möchten in dem sie ihren besten Freunden ihre Position frei geben während sie mit ihnen telefonieren.

    Diese App hat viele legitime Einsatzzwecke, "Helikopter-Eltern" wie du sie nennst greifen im Zweifel auf Lösungen zu mit denen sie immer die aktuelle Position des Kindes erfahren können, nicht nur wenn das Kind das will.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.12.16 13:04 durch Svenson0711.

  7. Re: Helikopter-App

    Autor: RedRanger 06.12.16 - 13:13

    Svenson0711 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder für Jugendliche die abgehoholt werden müssen, oder Frauen die Nachts
    > alleine nach Hause laufen und sich dabei gerne in etwas Sicherheit wiegen
    > möchten in dem sie ihren besten Freunden ihre Position frei geben während
    > sie mit ihnen telefonieren.

    Ja, das macht es leichter, später die Leiche zu finden. ;)

    Überwachung bietet keine Sicherheit, sondern ermöglicht nur Aufklärung nach einer Tat.

  8. Re: Helikopter-App vs. Aufsichtspflicht

    Autor: Anonymer Nutzer 06.12.16 - 13:18

    Sicaine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja oder halt auch fuer Frauen die in bestimmten Laendern sich Nachts nicht
    > aus dem Haus trauen
    Jawollja. Da ist so eine app natürlich diiiie lösung des Problems.

    > oder fuer die Kinder, die noch so jung sind, dass man
    > seine Pflichten verletzt wenn man nicht weis wo die sind.
    Wooooas? Wie das? Welches alter wäre das denn wo man seine pflichten verletzt weil man nicht jederzeit genau den Standort des kindes weiß?

    >
    > Wenn du nicht weist wo dein 6 Jaehriges Kind gerade ist, machst du echt was
    > falsch.
    Ehm richtig. Aber man macht auch ganz sicher etwas falsch wenn man den Aufenthaltsort des kindes erst mittels app in Erfahrung bringen muss.

    >
    > Oder wenn man besoffen heim geht und nen Freund bittet da mal drauf zu
    > gucken,
    Wenn man so viel säuft das man nicht mehr allein heim kommt sollte man entweder weniger saufen oder anschließend nicht rumheulen wenn man statt im bett eben mal in einem Busch übernachtet.

    > oder wenn man in einer Gefahrensituation ist oder oder oder...
    Aha. Wenn man in einer gefahrensituation ist dann ruft man entweder jemanden der wirklich helfen kann (cops) oder es kann doch net so schlimm sein.


    Aber gut, man findet immer irgendwelche absurden Situationen mit denen sich jeder scheiß rechtfertigen läßt. ^^

  9. Re: Helikopter-App

    Autor: fb_partofmilitcomplex 06.12.16 - 13:24

    @KillerKowalski: Da fehlt dann aber noch etwas: ein Lautsprecher, mit denen sie ihre Kleinen zurechtweisen können, wenn sie etwas falsch machen :-)

    Verbrechen nach der Tat aufklären? Wenn der Täter intelligent ist, dann heftet er das Handy an eine vorbeikommende Straßenbahn, Eisenbahn oder Omnibus oder anderes Fahrzeug. Und schon sind alle verwirrt.

  10. Re: Helikopter-App vs. Aufsichtspflicht

    Autor: Anonymer Nutzer 06.12.16 - 13:43

    Ich nutz halt sein Argument und erweitere seine Sicht mit meiner Sicht. bin mir jetzt nicht sicher inwiefern eine Kommentarfunktion nicht auch da ist auf Kommentaren zu antworten.

  11. Re: Helikopter-App

    Autor: Anonymer Nutzer 06.12.16 - 13:44

    fb_partofmilitcomplex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @KillerKowalski: Da fehlt dann aber noch etwas: ein Lautsprecher, mit denen
    > sie ihre Kleinen zurechtweisen können, wenn sie etwas falsch machen :-)
    Wozu Lautsprecher? Da gibts doch so elektroschockbänder...

    >
    > Verbrechen nach der Tat aufklären? Wenn der Täter intelligent ist, dann
    > heftet er das Handy an eine vorbeikommende Straßenbahn, Eisenbahn oder
    > Omnibus oder anderes Fahrzeug. Und schon sind alle verwirrt.

  12. Re: Helikopter-App vs. Aufsichtspflicht

    Autor: Anonymer Nutzer 06.12.16 - 13:44

    Du tust so als wuerde Google jetzt allen diese App aufzwingen, was Google nicht tut.

    Die bieten die an und Leute finden das nun sinnvoll oder nicht. Ich hab Beispiele gebracht, die fuer mich bei dieser App klar einen Nutzen erkennen lassen.

  13. Re: Helikopter-App

    Autor: Anonymer Nutzer 06.12.16 - 13:49

    Das ist pauschal falsch.

    Es erhoeht sehr wohl jemanden so viel schneller zu finden, dass die Person vielleicht gerettet werden kann.

  14. Re: Helikopter-App

    Autor: Sascha Klandestin 06.12.16 - 15:00

    RedRanger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Überwachung bietet keine Sicherheit, sondern ermöglicht nur Aufklärung nach
    > einer Tat.

    Wenn ich Autofahrer in der Nähe von Polizeibeamten oder "Blitzern" beobachte, hat Überwachung eindeutig einen Einfluss auf die Sicherheit im Straßenverkehr.

    Amokläufe wird man mit einer Videoüberwachung nicht verhindern. Aber alleine schon die Gewissheit, dass gerade jemand zuschaut und einen zur Rechenschaft ziehen wird, dürfte manchen abschrecken.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mediengruppe Pressedruck, Augsburg
  2. SySS GmbH, Tübingen, Frankfurt am Main, München, Wien (Österreich)
  3. KION Group AG, Frankfurt am Main
  4. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Amberg/Oberpfalz, Landshut, Nürnberg, Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

  1. Kickstarter: Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten
    Kickstarter
    Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten

    The Mars-Atlas ist ein interessantes Buch: Es zeigt detaillierte Karten vom Mars statt der Erde. Mehr als 2.000 Standorte sind darauf zu sehen. Auch eine digitale Applikation wird angeboten, auf der Hobbyforscher ein 3D-Modell des Mars erkunden können - ähnlich wie bei Google Mars.

  2. 5G: Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland
    5G
    Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland

    Das schlechteste Mobilfunknetz in Österreich sei immer noch besser als das beste Netz in Deutschland, hat Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck behauptet. Auch Messungen bestätigen das.

  3. TLS: Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware
    TLS
    Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware

    Sicherheitsforscher haben private Schlüssel für TLS-Zertifikate veröffentlicht, die Netgear mit seiner Router-Firmware verteilt. Der Hersteller hatte nur wenige Tage Reaktionszeit. Die Forscher lehnen die Praktiken von Netgear prinzipiell ab, was zur Veröffentlichung geführt hat.


  1. 17:20

  2. 17:07

  3. 16:45

  4. 15:59

  5. 15:21

  6. 13:38

  7. 13:21

  8. 12:30