1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google, Playstation, Starship…

Konsequenzen für SpaceX?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Konsequenzen für SpaceX?

    Autor: smonkey 16.06.21 - 17:46

    Und hat das irgendwelche Konsequenzen für SpaceX? Oder dürfen die sich einfach unbescholten über Genehmigungen hinwegsetzen?

  2. Re: Konsequenzen für SpaceX?

    Autor: Hotohori 16.06.21 - 19:16

    smonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und hat das irgendwelche Konsequenzen für SpaceX? Oder dürfen die sich
    > einfach unbescholten über Genehmigungen hinwegsetzen?

    Irgendwelche Konsequenzen hat das sicherlich, welche muss man vermutlich noch abwarten. Ich denke aber nicht, dass diese gravierend sein werden, vermutlich Strafzahlungen und eine Verwarnung bei noch so einem Verstoß dann schlimmeres befürchten zu müssen.

  3. Re: Konsequenzen für SpaceX?

    Autor: ATmega8 16.06.21 - 22:50

    Also die ersten Raketen sind doch alle explodiert, ob mit oder ohne Erlaubnis ist doch dann völlig wurscht.

    Der Artikel suggeriert dass die Rakete nur deshalb explodiert ist, weil sie ohne Erlaubnis gestartet sind.

    Das Problem ist, dass Elon Musk einfach nicht ewig warten möchte bis irgend welche Büroangestellten endlich mal ihren Hintern bewegen.

    Wovon ist die Startlizenz eigentlich abhängig?

    Ich finde das unsinnig. Musk macht Dinge welche der Staat nicht hinbekommt riskiert sein eigenes Geld und versucht bei diesem großen finanziellen Risiko noch möglichst effizient zu wirtschaften.

    Wenn ich an die großen Leuchtturmprojekte in Deutschland denke, in denen Milliarden Euro Steuergelder geflossen sind und die alle ohne Ausnahme gescheitert sind, dann verstehe ich nicht weshalb der Staat egal ob in den USA oder Deutschland dann noch versucht ihn Steine in den Weg zu legen.
    Leute die nichts hinbekommen, versuchen Musk vorzuschreiben wie er arbeiten soll. Lächerlich.

  4. Re: Konsequenzen für SpaceX?

    Autor: smonkey 17.06.21 - 07:36

    ATmega8 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also die ersten Raketen sind doch alle explodiert, ob mit oder ohne
    > Erlaubnis ist doch dann völlig wurscht.

    Also soll man jetzt darauf spekulieren, dass die explodieren?

    In jedem Fall ist ja genau das der Grund einer Startlizenz, diese solle ja absichern dass eben genau im Falle einer Explosion niemand gefährdet wird. Und offensichtlich haben die Wetter-/Windbedingungen dies zu der Zeit problematisch gemacht.

  5. Re: Konsequenzen für SpaceX?

    Autor: Trollversteher 17.06.21 - 08:11

    Au weia - ernsthaft? *facepalm*

  6. Re: Konsequenzen für SpaceX?

    Autor: Vögelchen 17.06.21 - 08:51

    ATmega8 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Artikel suggeriert dass die Rakete nur deshalb explodiert ist, weil sie
    > ohne Erlaubnis gestartet sind.

    Ist auch so. Die kleinen Sünden bestraft der Herr eben sofort.

  7. Re: Konsequenzen für SpaceX?

    Autor: Dwalinn 17.06.21 - 09:44

    ATmega8 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also die ersten Raketen sind doch alle explodiert, ob mit oder ohne
    > Erlaubnis ist doch dann völlig wurscht.
    Sofern niemand verletzt wird stimmt das wenn aber was passiert und man hatte keine Starterlaubnis hatte kann das durchaus Konsequenzen haben.

    > Der Artikel suggeriert dass die Rakete nur deshalb explodiert ist, weil sie
    > ohne Erlaubnis gestartet sind.
    Bitte was?

    > Das Problem ist, dass Elon Musk einfach nicht ewig warten möchte bis irgend
    > welche Büroangestellten endlich mal ihren Hintern bewegen.
    Muss er aber solange er auf der Erde ist.

    > Wovon ist die Startlizenz eigentlich abhängig?
    Schwer zu sagen, womöglich ist das nur ne Formsache... kann aber auch sein das man vorher eine Warnung rausgeben muss.
    Musk hat sich zwar ein abgelegenes Fleckchen gesucht aber ein paar Menschen leben da trotzdem.

    > Ich finde das unsinnig. Musk macht Dinge welche der Staat nicht hinbekommt
    > riskiert sein eigenes Geld und versucht bei diesem großen finanziellen
    > Risiko noch möglichst effizient zu wirtschaften.
    Nicht wenig von dem Geld kommt aber auch durch den Staat entweder als Förderung oder durch langfristige Lieferverträge

    > Wenn ich an die großen Leuchtturmprojekte in Deutschland denke, in denen
    > Milliarden Euro Steuergelder geflossen sind und die alle ohne Ausnahme
    > gescheitert sind, dann verstehe ich nicht weshalb der Staat egal ob in den
    > USA oder Deutschland dann noch versucht ihn Steine in den Weg zu legen.
    > Leute die nichts hinbekommen, versuchen Musk vorzuschreiben wie er arbeiten
    > soll. Lächerlich.
    Nein lächerlich ist der Kult der sich um Musk gebildet hat. Er hat sich wie jeder andere an Spielregeln zu halten und meistens klappt das auch ganz gut.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Referent Rohdatenaufbereitung (w/m/d) Senior-Cyber-Security-Specia- list
    Gemeinsames Kompetenz- und Dienstleistungszentrum der Polizei, Leipzig
  2. PHP Developer / Full-Stack Developer (x/w/m)
    Plan Software GmbH, Saarbrücken
  3. Bereichs-Informationssicherh- eitsbeauftragte*r (m/w/d) in der Stabstelle Sicherheit der Feuerwehr ... (m/w/d)
    Stadt Köln Berufsfeuerwehr, Amt für Feuerschutz, Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz, Köln
  4. IT Service Delivery Manager (m/w/d)
    nora systems GmbH, Weinheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Warhammer: Chaosbane Slayer Edition für 11,99€, WRC 8 FIA World Rally Championship für 9...
  2. 7,77€
  3. (u. a. Mafia: Definitive Edition für 18,99€, GTA 5: Premium Online Edition für 14,99€, The...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
Pixel 6 (Pro)
Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Google Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
  2. Smartphone Google soll Pixel-6-Produktion verdoppeln
  3. Google Pixel 6 soll 5 Jahre lang Updates erhalten

Vision 6 im Hands On: Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino
Vision 6 im Hands On
Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino

Die Tolino-Allianz hat dem neuen E-Book-Reader Vision 6 mehr Speicher und Geschwindigkeit spendiert. Das ergibt einen gelungenen E-Book-Reader.
Ein Hands-on von Ingo Pakalski

  1. Family Sharing Tolino erlaubt das Teilen digitaler Hörbücher

Neue Editionen von Koch Films: David Lynchs Dune jetzt auch in 4K
Neue Editionen von Koch Films
David Lynchs Dune jetzt auch in 4K

Vier Wochen nach dem Kinostart von Denis Villeneuves Dune, präsentiert Koch Films David Lynchs Version aus dem Jahr 1984 in einer 4K-Edition.
Von Peter Osteried

  1. Science-Fiction der Neunziger Babylon 5 wird neu aufgelegt
  2. 25 Jahre Independence Day Ein riesiges Raumschiff und ein riesiger Erfolg
  3. Dune Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor

  1. Elektroautos: BMW-Hauptwerk beendet 2024 Verbrennerproduktion
    Elektroautos
    BMW-Hauptwerk beendet 2024 Verbrennerproduktion

    BMW steigt zwar nicht komplett aus dem Verbrennergeschäft aus, doch ab 2024 sollen in Münchner Stammwerk keine Verbrennungsmotoren mehr gebaut werden.

  2. Hasbro: Halo Needler kommt als Nerf-Gun
    Hasbro
    Halo Needler kommt als Nerf-Gun

    Der Halo Needler kann motorisiert zehn Nerf-Elite-Darts verschießen und kommt mit Effektbeleuchtung und einem Standfuß.

  3. Bundesverkehrsministerium: Wallboxen für über 800.000 Haushalte gefördert
    Bundesverkehrsministerium
    Wallboxen für über 800.000 Haushalte gefördert

    Das Bundesverkehrsministerium hat nach eigenen Angaben mit rund 800 Millionen Euro über 800.000 Haushalten eine Wallbox für Elektroautos verschafft.


  1. 10:20

  2. 10:00

  3. 09:40

  4. 09:20

  5. 09:02

  6. 07:17

  7. 12:55

  8. 12:35