1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gpg4win 2.0 mit S/MIME-Unterstützung…

Seufz. Kann man alles vergessen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Seufz. Kann man alles vergessen.

    Autor: Resignierender Kryptofanatiker 13.08.09 - 18:20

    Ich würde mir so wünschen, dass GnuPG endlich auch für Normalpersonen nutzbar (+installierbar, +konfigurierbar, +nachvollziehbar) wird.

    Kann man vergessen.

    Es werden wohl immer nur die Experten Kryptographie nutzen. Ist mehr ein soziales denn ein technisches Problem.

    Deprimierend.

  2. Re: Seufz. Kann man alles vergessen.

    Autor: dekaden|Z 13.08.09 - 20:55

    Selbst wenn die Software noch so einfach zu bedienen wäre: kaum ein normaler Benutzer könnte PGP/GPG nebst Web of Trust korrekt einsetzen, weil das Prinzip mit Schlüsselpaaren und gegenseitigem Vertrauen ausgedrückt durch das Unterschreiben eines öffentlichen Schlüssels zu verstehen aufwendiger ist, als es den meisten für ihre privaten E-Mails Wert ist.

  3. Lesen hilft

    Autor: Unsinn 14.08.09 - 11:23

    gehört ist nicht verstanden, um zu verstehen muss man lesen, wenn verstanden, funktioniert es sehr gut

    thunderbird/outlook-emails können nach openpgp-standard und x.509-standard verschlüsselt werden

    jabber läuft auch sehr gut verschlüsselt, hier mit psi

    lokale datein können verschlüsselt werden und auch an klartext-emails angehängt werden, der rest kommt in einen truecrypt-container, das os in eine truecrypt pre-boot-authentikation geschütze partition

    websites können auf gültigkeit verifiziert werden

    und das ganze funktioniert auch unter windows

    .... alles bestens also

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Kiel
  3. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht: Acht Wörter sollen reichen
Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht
Acht Wörter sollen reichen

Auszüge von mehr als acht Wörtern sollen beim Leistungsschutzrecht lizenzpflichtig werden, von Vorschaubildern ist keine Rede mehr.
Von Justus Staufburg

  1. Medienstaatsvertrag Droht wirklich das Ende des Urheberrechts?
  2. Leistungsschutzrecht Drei Wörter sollen ...
  3. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein