1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GrapheneOS: Ein gehärtetes…
  6. Thema

Privatsphäre und Sicherheit sind nicht gerade [...]

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Privatsphäre und Sicherheit sind nicht gerade [...]

    Autor: OderUnd 12.12.19 - 08:04

    gianlucadm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sofries schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Apple gibt sich ja wenigstens noch Mühe. Aber die Leute sind zu geizig
    > und
    > > holen sich dann irgendein Samsunggerät, was nach weniger als 2 Jahren
    > nicht
    > > mehr offiziell mit Updates versorgt wird und neben der ganzen Google
    > > Bloatware noch die gesamte Samsung Bloatware, die die meisten Funktionen
    > > mehr oder weniger 1:1 kopiert, ausgestattet ist.
    >
    > Deswegen fällt Apple ja auch ständig wegen irgendwas auf, oder?
    Nein. Die Lösung des Rätsels ist Medienkompetenz. Bzw. des Fehlen dieser auf deiner Seite...

    > Zumal man Bloatware deinstallieren kann
    "Deinstallieren" oder "Deaktivieren"? ;) Davon abgesehen: Was hat Bloatware auf >1000¤ Dingern verloren?

    > und Apple zudem sämtliche Funktionen von
    > Android kopiert und nicht anders rum.
    https://samsungcopiesapple.tumblr.com/ :'D

  2. Re: Was unter iOS fehlt?

    Autor: OderUnd 12.12.19 - 08:16

    grutzt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > -die Möglichkeit, den hässlichen Desktop auszutauschen
    Bunte Bilderchen sind wichtiger als Updates und Sicherheit? IT-Experten am Start. Per Definition, weil sie kein Apple benutzen.

    > -normaler Dateisystemzugriff
    Sicherheitskonzept nicht verstanden? -> Recherchieren, bitte!
    Gemeinsamen Datenbereich übersehen? -> Recherchieren, bitte!

    > -Anhängen an Rechner als Massenspeicher
    iTunes -> Daten in den Bereich der passenden App verschieben. Sehr leicht und seit einem Jahrzehnt ganz ohne lästige Kabel möglich.

    > -Alternativen zu Apple-Produkten (wäre ihr Webkit wirklich so toll,
    > bräuchte man die Konkurrenz anderer Engines nicht zu fürchten)
    Der Sinn ist wieder die Sicherheit. OK, manche Menschen bevorzugen einen eigenen individuellen 08/15 App-Drawer, aber Sicherheit ist trotzdem nett.

    Schon Mal passiert, dass dir auf Android eine Werbung aufgepoppt ist, die direkt an den Vibrationsalarm, Klingelton, Lautsprecher, Mikrofon und Zahlungsdienste gegangen ist? Deswegen mag Apple wohl Chrome und dessen Engine nicht :O

  3. Re: Was unter iOS fehlt?

    Autor: OderUnd 12.12.19 - 08:24

    heikom36 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > grutzt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > -die Möglichkeit, den hässlichen Desktop auszutauschen
    > > -normaler Dateisystemzugriff
    > > -Anhängen an Rechner als Massenspeicher
    > > -Alternativen zu Apple-Produkten (wäre ihr Webkit wirklich so toll,
    > > bräuchte man die Konkurrenz anderer Engines nicht zu fürchten)
    >
    > Und, am wichtigsten - KEINE Heirat mit Apple,
    Der Wechsel von Apple auf ein Android ist simpler und einfacher, als der Wechsel zwischen verschiedenen Android Herstellern. ALLE Hersteller unterstützen den Import von iOS, während nicht alle anderen Hersteller in der Liste auftauchen. Ob der Import von "unterstützen" Androiden auch funktioniert, ist eine andere Geschichte.

    > die mir dann mit unter auch
    > vorschreiben ob ich reif genug bin "Titten" sehen zu können.
    Die unreifsten Früchtchen sind die, die an jeder Ecke sagen, wie reif sie sind ;)

    Schreibt dir Aldi auch was vor? Schließlich stellen die keine "Titten" an der Kasse, direkt neben der Kinderüberraschung, aus...

    > Und google zeigt, schon wieder ^^, dass Apple ein Sicherheitsproblem hat
    > www.heise.de
    Wollen wir hier nun mit Berichten um uns werden? Schlechte und ineffiziente Strategie, um rauszufinden, was sicherer ist. Wie wäre es mit dem BSI oder so?

  4. Re: Privatsphäre und Sicherheit sind nicht gerade [...]

    Autor: OderUnd 12.12.19 - 08:33

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hätte gerne ein Gerät mit Klinke
    Altes iPhone, altes Android oder ein 700¤-Gerät von SchrottSung... OK, das letzte könnte schwieriger sein.

    > ohne dumme Notch
    Altes iPhone, altes Android oder ein 700¤-Gerät von SchrottSung... OK, das letzte könnte schwieriger sein.

    > wenns geht mit SD-Slot, mit dem ich Speicher erweitern kann wie ich es gerne hätte.
    Altes Android oder ein 700¤-Gerät von SchrottSung... OK, das letzte könnte schwieriger sein.

    > Darauf ein OS mit Appdrawer und nicht alles zugemüllt wie bei iOS.
    Du meinst zumüllen mit Wackelwidgets? Oder den geilen "automatischen App Vorschlägen"?

    Der erfolgreichste App-Drawer im Play-Store ist der "iOS 12-Launcher". Da du dich hier scheinbar über Android beschwerst, kannst du ihn Mal ausprobieren. Jedoch ist das Original erheblich besser, hat ja schließlich das bessere System drunter.

    > Mit echtem Dateimanager, vernünftigem Zugriff am Desktop.
    iTunes? Die "Dateimanager"-App? Für die ganz harten "IT-Experten" hier: Jailbreak?

    > Mal so auf die Schnelle zusammengestellt.
    Hättest dir Mal mehr Zeit nehmen sollen...

  5. Re: Privatsphäre und Sicherheit sind nicht gerade [...]

    Autor: OderUnd 12.12.19 - 08:36

    ldlx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > violator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich hätte gerne ein Gerät mit Klinke, ohne dumme Notch, wenns geht mit
    > > SD-Slot, mit dem ich Speicher erweitern kann wie ich es gerne hätte.
    > Darauf
    > > ein OS mit Appdrawer und nicht alles zugemüllt wie bei iOS. Mit echtem
    > > Dateimanager, vernünftigem Zugriff am Desktop.
    > >
    > > Mal so auf die Schnelle zusammengestellt.
    >
    > Mit Klinke und SD-Slot, außerdem nicht teuer und gute Akkulaufzeit (ohne
    > Google-Dienste bis 4 Tage): Galaxy A40. Okay, kleines Notch ist drin,
    > Vollbildapps werden aber entsprechend gekürzt (z. B. Super Mario Run). Der
    > Launcher ist gar nicht mal schlecht, im Gegensatz zu Nova lassen sich die
    > Icons und App-Gruppen frei anordnen. Dateimanager: Total Commander.
    Der Launcher ist nicht schlecht? Du meinst damit, dass in bestimmten Views ein "Wisch von Unten" bis zu 6 verschiedene Funktionen haben kann? Gutes System :'D

  6. Re: Was unter iOS fehlt?

    Autor: OderUnd 12.12.19 - 08:37

    WalterSobchak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > heikom36 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und google zeigt, schon wieder ^^, dass Apple ein Sicherheitsproblem hat
    > >www.heise.de
    >
    > Das soll eine Google Suche gewesen sein? Sieht mir eher aus wie Facebook,
    > oder was soll `fbclid`da als Query Param?
    In einer Welt von Alternativen Fakten zählen Gefühle und Facebook. Fakten und Daten sind überbewertet...

  7. Re: Privatsphäre und Sicherheit sind nicht gerade [...]

    Autor: xPandamon 12.12.19 - 11:05

    Der erfolgreichste App-Drawer im Play-Store ist der "iOS 12-Launcher"

    Und damit bin ich raus. Es gibt zig Launcher die beliebter und besser sind. Nova, Lawnchair, Microsoft, zumal ich den nicht mal finde. IOS Launcher waren vor Jahren mal beliebt, als Android noch hässlich war. Mittlerweile gibt es Alternativen zu Hauf. Und wenn es übersichtlich sein soll den Smart Launcher den ich seit 2013 nutze. Abgesehen von ein paar Ausflügen bin ich da geblieben, chic, übersichtlich, alles an Features was man braucht.

    PS: Ein Tumblr Blog ist jetzt nicht gerade die beste Quelle. Viele Features von iOS folgen Android, nur dann verbessert. Trotzdem kommen diese erst im Nachhinein. Von iOS kopieren kann man ja nicht, wirkliche Innovation gab es ja seit Jahren nicht mehr.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.12.19 11:06 durch xPandamon.

  8. Re: Privatsphäre und Sicherheit sind nicht gerade [...]

    Autor: Jesterfox 12.12.19 - 12:44

    OderUnd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Altes iPhone, altes Android oder ein 700¤-Gerät von SchrottSung... OK, das
    > letzte könnte schwieriger sein.

    oder einfach ein Fairphone 3

  9. Re: Privatsphäre und Sicherheit sind nicht gerade [...]

    Autor: ldlx 12.12.19 - 16:40

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ldlx schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Launcher ist gar nicht mal schlecht, im Gegensatz zu Nova lassen sich
    > die
    > > Icons und App-Gruppen frei anordnen.
    >
    > Warum sollte das mit Nova nicht gehen? O_o

    Bei Nova lassen sich natürlich die Icons auf dem Homescreen anordnen, aber nicht in der App-Übersicht (nur alphabetisch, optional Ordner zuerst), in Unterordnern wiederum kann umsortiertiert werden.

  10. Re: Privatsphäre und Sicherheit sind nicht gerade [...]

    Autor: OderUnd 12.12.19 - 19:24

    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der erfolgreichste App-Drawer im Play-Store ist der "iOS 12-Launcher"
    >
    > Und damit bin ich raus.
    Deine Gefühle sind den Fakten egal, musst du wissen.

    > Es gibt zig Launcher die beliebter und besser sind.
    Das will ich nicht bezweifeln. Trotzdem ist der iOS 12-Launcher der beliebteste.

    > Nova, Lawnchair, Microsoft, zumal ich den nicht mal finde. IOS Launcher
    > waren vor Jahren mal beliebt, als Android noch hässlich war.
    Android hat sich in den letzten Jahren nicht sonderlich verändert ;)

    > Mittlerweile gibt es Alternativen zu Hauf. Und wenn es übersichtlich sein soll den Smart
    > Launcher den ich seit 2013 nutze. Abgesehen von ein paar Ausflügen bin ich
    > da geblieben, chic, übersichtlich, alles an Features was man braucht.
    Das ist nett und gut. Es ändern leider nichts an der Tatsache, dass der iOS Launcher eine absurd hohe Downloadrate hat. Vielleicht ist die Schnittmenge der Gruppen "Android-Nutzer" und "Android-Nutzer-die-eigentlich-gerne-ein-iPhone-hätten" größer als man glaubt...

    > PS: Ein Tumblr Blog ist jetzt nicht gerade die beste Quelle.
    Erschießen wir gerade den "Messenger", weil wir nicht gegen die Fakten ankommen? Hast du in die Quelle überhaupt reingeschaut? Nun, wir können auch wieder die "geheimen" Unterlagen rausholen, wegen denen Samsung zu Zahlungen verurteilt wurde...

    > Viele Features von iOS folgen Android, nur dann verbessert.
    Oder auch nicht, wie man so schön sieht XD Die meisten Features gab es schon sehr lange auf Cydia. Die neue ultimative Gestensteuerung bei iOS, für dessen "gutes" Kopieren Android ~2 Jahre gebraucht hat, hatte ich schon auf meinem iPhone 3GS.

    > Trotzdem kommen diese erst im Nachhinein.
    Alternative Fakten?

    > Von iOS kopieren kann man ja nicht, wirkliche Innovation gab es
    > ja seit Jahren nicht mehr.
    Genau deswegen hat man von Apple in letzter Zeit alles nicht nicht kopiert. Notches, z.B... Oder einen "echten" systemweiten Dark-Mode... Oder ein Abo-Spiele-Dienst... Oder die Gestensteuerung... Oder die Slowfies, oder wie die anderen Kopien auch alle heißen... Oder ein "echtes" Face-Unlock (Nicht die traurigen Versionen, die man mit einem Foto austricksen kann)... Oder diesen anderen blöden Trend namens "Keine Klinke" und "Keine SD-Karte", RUNDE DISPLAY ECKEN...

    Wie lang ist das her? Oh, gerade Mal 0-2 Jahre? Hm... etwas neuer als die anderen Sachen, die man von Apple nicht nicht nicht nicht geklaut hat, z.B. "Kein Flash", "Kein austauschbarar Akku", gescheite Rechte-Verwaltung... Wenn wir schon darüber reden, hat Android nicht kürzlich die "Einmal erlauben"-Option von Apple geklaut? :'D

    Man darf Apple ruhig "keine Innovation" vorwerfen, während alles, was die rausbringen, etwas später "Standard" ist. Zeigt zwar etwas von Unwissen, aber was soll's. Dann sollte man aber so konsequent sein, und Android in die Innovationsrestmülltonne werfen :)

  11. Re: Privatsphäre und Sicherheit sind nicht gerade [...]

    Autor: xPandamon 12.12.19 - 19:43

    1. Woher nimmst du bitte die Statistik dass der iOS 12 Launcher der mit den meisten Downloads ist? Ich finde dazu nämlich gar nix. Eine Quelle wäre toll.

    2. Doch, Android hat sich verändert. Sowas wie dein iOS Launcher war zu Android 4 Zeiten mal angesagt. Ich kenne niemanden der sowas nutzt, entweder man nutzt den Standard Launcher oder sowas bewährtes wie Nova Launcher. Einen Launcher der iOS kopiert nutzen höchstens noch Kinder. Falls du den iOS 13 Launcher meinst: Selbst mein wenig bekannter Smart Launcher hat genauso viele Downloads.

    3. Gestensteuerung gab es bei Android nicht, das stimmt. Weil es dafür schlichtweg keinen Grund gab. Vielleicht gab es sowas bei Cydia, wir reden hier aber von Apple/ Android. Bei Apple kam es meine ich auch erst so richtig ab dem iPhone X, weil es da ohne nicht mehr ging.

    4. "Genau deswegen hat man von Apple in letzter Zeit alles nicht nicht kopiert. Notches, z.B... Oder einen "echten" systemweiten Dark-Mode... Oder ein Abo-Spiele-Dienst... Oder die Gestensteuerung... Oder die Slowfies, oder wie die anderen Kopien auch alle heißen... Oder ein "echtes" Face-Unlock (Nicht die traurigen Versionen, die man mit einem Foto austricksen kann)... Oder diesen anderen blöden Trend namens "Keine Klinke" und "Keine SD-Karte", RUNDE DISPLAY ECKEN..."

    Notches sind kein Feature. War nur eine Frage der Zeit bis das andere auch machen, die Idee möglichst wenig Rand zu haben gab es auch vor dem iPhone X schon. Nur haben wir mittlerweile Loch-Kameras oder Popup-Kameras, da 3D Face Unlocks nett sind aber nicht nötig. Einen systemweiten Dark Mode kannst du bei Android nicht so leicht umsetzen wie bei iOS. Weil es einfach viel mehr Apps gibt. Natürlich braucht man dafür länger. Falls du Apple Arcade meinst: Das ist noch neu und meines Wissens nach gibt es bisher nix in der Art bei Android. Warum auch? Die meisten spielen eh nur kleine Spiele unterwegs. Größere Spiele bekommst du bei Android immer noch günstiger, falls die einen interessieren. Face Unlock gibt es schon ewig, nur eben nicht in gut. Dafür brauchst du eine Menge Sensoren, nur sieht dein Gerät dann eben Scheiße aus. Wie man am Mate 20 Pro sieht geht das auch bei Android sehr wohl nur ist es den Aufwand nicht wert, vorallem da man Fingerabdruckscanner im Display hat. Hat Apple auch nur eingebaut weil der Homebutton mit Fingerabdruckscanner wegfiel, mehr als eine Notlösung war das nicht, da FPS im Display Apple noch nicht weit genug waren. Die letzten 3 Punkte sind sowieso negativ, das haben wir Apple zu verdanken, stimmt. Gibt aber alles 3 immer noch bei Android, nur eben seltener. Android macht auch nicht viel neu, trotzdem gibt es viele Features zuerst dort und eben dann erst verbessert bei Apple. Also wenn man es verbessern kann.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.12.19 19:47 durch xPandamon.

  12. Re: Privatsphäre und Sicherheit sind nicht gerade [...]

    Autor: Bendix 12.12.19 - 20:46

    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Woher nimmst du bitte die Statistik dass der iOS 12 Launcher der mit den
    > meisten Downloads ist? Ich finde dazu nämlich gar nix. Eine Quelle wäre
    > toll.
    >

    Die Quellen würden mich auch interessieren. Nova lauchner 50 Mio+ Downloads im Playstore. IOS launcher 11 finde ich gar nicht. IOS Launcher 13 hat 10 mio+ Downloads

    > 2. Doch, Android hat sich verändert. Sowas wie dein iOS Launcher war zu
    > Android 4 Zeiten mal angesagt. Ich kenne niemanden der sowas nutzt,

    Dem kann ich mich nur anschließen. Genutzt wird der lauchner vermutlich auch nicht, weil er die besten Funktionen hat, sondern weil er Umsteigern von IOS auf Android das Leben erleichtert. Was ja völlig verständlich ist. Das erste was ich auf einem neuen Smartphone installiere ist der (Apex) launcher.

    > entweder man nutzt den Standard Launcher oder sowas bewährtes wie Nova
    > Launcher. Einen Launcher der iOS kopiert nutzen höchstens noch Kinder.
    > Falls du den iOS 13 Launcher meinst: Selbst mein wenig bekannter Smart
    > Launcher hat genauso viele Downloads.
    >
    > 3. Gestensteuerung gab es bei Android nicht, das stimmt. Weil es dafür
    > schlichtweg keinen Grund gab. Vielleicht gab es sowas bei Cydia, wir reden
    > hier aber von Apple/ Android. Bei Apple kam es meine ich auch erst so
    > richtig ab dem iPhone X, weil es da ohne nicht mehr ging.
    >
    Was genau ist Gestensteuerung? Wischen in bestimmte Richtungen etc?
    > 4. "Genau deswegen hat man von Apple in letzter Zeit alles nicht nicht
    > kopiert. Notches, z.B... Oder einen "echten" systemweiten Dark-Mode... Oder
    > ein Abo-Spiele-Dienst... Oder die Gestensteuerung... Oder die Slowfies,
    > oder wie die anderen Kopien auch alle heißen... Oder ein "echtes"
    > Face-Unlock (Nicht die traurigen Versionen, die man mit einem Foto
    > austricksen kann)... Oder diesen anderen blöden Trend namens "Keine Klinke"
    > und "Keine SD-Karte", RUNDE DISPLAY ECKEN..."
    >
    > Notches sind kein Feature. War nur eine Frage der Zeit bis das andere auch
    > machen, die Idee möglichst wenig Rand zu haben gab es auch vor dem iPhone X
    > schon. Nur haben wir mittlerweile Loch-Kameras oder Popup-Kameras, da 3D
    > Face Unlocks nett sind aber nicht nötig. Einen systemweiten Dark Mode
    > kannst du bei Android nicht so leicht umsetzen wie bei iOS. Weil es einfach
    > viel mehr Apps gibt. Natürlich braucht man dafür länger. Falls du Apple
    > Arcade meinst: Das ist noch neu und meines Wissens nach gibt es bisher nix
    > in der Art bei Android. Warum auch? Die meisten spielen eh nur kleine
    > Spiele unterwegs. Größere Spiele bekommst du bei Android immer noch
    > günstiger, falls die einen interessieren. Face Unlock gibt es schon ewig,
    > nur eben nicht in gut. Dafür brauchst du eine Menge Sensoren, nur sieht
    > dein Gerät dann eben Scheiße aus. Wie man am Mate 20 Pro sieht geht das
    > auch bei Android sehr wohl nur ist es den Aufwand nicht wert, vorallem da
    > man Fingerabdruckscanner im Display hat. Hat Apple auch nur eingebaut weil
    > der Homebutton mit Fingerabdruckscanner wegfiel, mehr als eine Notlösung
    > war das nicht, da FPS im Display Apple noch nicht weit genug waren. Die
    > letzten 3 Punkte sind sowieso negativ, das haben wir Apple zu verdanken,
    > stimmt. Gibt aber alles 3 immer noch bei Android, nur eben seltener.
    > Android macht auch nicht viel neu, trotzdem gibt es viele Features zuerst
    > dort und eben dann erst verbessert bei Apple. Also wenn man es verbessern
    > kann.

  13. Re: Privatsphäre und Sicherheit sind nicht gerade [...]

    Autor: xPandamon 12.12.19 - 20:48

    "Was genau ist Gestensteuerung? Wischen in bestimmte Richtungen etc?"

    Genau das. Gibt es auch bei Android, nutzen aber die wenigsten behaupte ich mal, einfach weil die Navigationstasten zuverlässiger sind.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.12.19 20:49 durch xPandamon.

  14. Re: Privatsphäre und Sicherheit sind nicht gerade [...]

    Autor: Bendix 12.12.19 - 22:38

    Danke.

    Ich nutze Gestensteuerung dann beim Apex launcher. Allerdings nur auf dem Homesscreen.

    Runter Wischen = Email, doppeltipp = Browser, hoch Wischen = Messenger.

    Unabhängig auf "welchem" homesscreen man sich gerade befindet. Mit einer der Hauptgründe warum ich diesen alternativen Launcher nutze.

  15. Re: Privatsphäre und Sicherheit sind nicht gerade [...]

    Autor: Bluejanis 13.12.19 - 20:05

    Vor allem nicht mit Google. Deswegen ist es schon ironisch, dass ausgerechnet Google Geräte unterstützt werden.

  16. Re: Privatsphäre und Sicherheit sind nicht gerade [...]

    Autor: OderUnd 13.12.19 - 20:43

    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Woher nimmst du bitte die Statistik dass der iOS 12 Launcher der mit den
    > meisten Downloads ist? Ich finde dazu nämlich gar nix. Eine Quelle wäre
    > toll.
    Letztes Jahr im Herbst war es für ein Paar Monate die "trendigste" App im Play Store. Leider kann ich es nicht mehr finden, muss wohl von Apple gefressen worden sein. Hatte um die ~20 Mio Downloads, kann aber auch mehr oder weniger sein.

    Hier ist der iOS 13 Launcher, nehme ihn Mal als "Einwechsel Launcher": https://play.google.com/store/apps/details?id=com.luutinhit.ioslauncher. Hat zwar "nur" 1/5 der Download-Zahlen des Nova-Launchers (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.teslacoilsw.launcher), aber wenn man bedenkt, dass der Nova-Launcher schon sehr alt ist, während der iOS 13 Launcher vor Kurzem rausgekommen ist, ist es schon beachtlich. Und wenn man dann bedenkt, dass die "vollfunktionsfähige" Variante des Nova (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.teslacoilsw.launcher.prime) gerade mal 1 Mio. Downloads hat, wird klar, wohin der Hase läuft.

    > 2. Doch, Android hat sich verändert.
    Ja, als Apple im Jahre 2013 vom Skeuomorphismus zum Flat-Design wechselte. Da hatte Google ein Jahr später eine brillante Idee umgesetzt: Flach-Kopi... ähm, ich meine "Material-Design" :'D

    > Sowas wie dein iOS Launcher war zu Android 4 Zeiten mal angesagt.
    Leider kann ich mir tatsächlich vorstellen, dass zu Zeiten von iOS 12 und 13 immer noch Android 4 frei rum läuft o_O

    > Ich kenne niemanden der sowas nutzt,
    Anekdotische Evidenz ist anekdotisch.

    > entweder man nutzt den Standard Launcher oder sowas bewährtes wie Nova
    > Launcher.
    Siehe oben.

    > Einen Launcher der iOS kopiert nutzen höchstens noch Kinder.
    "Ich kenne niemanden der sowas nutzt" Aha... Wenn du niemanden kennst, woher weißt du dann, dass nur Kinder sowas nutzen? Alternativen Fakten + kognitive Dissonanz?

    > Falls du den iOS 13 Launcher meinst: Selbst mein wenig bekannter Smart
    > Launcher hat genauso viele Downloads.
    Oh, den habe ich ja schon oben angesprochen, aber ich meinte tatsächlich den iOS 12 Launcher.

    > 3. Gestensteuerung gab es bei Android nicht, das stimmt. Weil es dafür
    > schlichtweg keinen Grund gab. Vielleicht gab es sowas bei Cydia, wir reden
    > hier aber von Apple/ Android.
    "Cydia" ist der "App-Store", der auf gejailbreakten iOS-Geräten zu finden ist...

    Das ist aber nicht der Knackpunkt an der Sache: Nachdem Apple also die Gestensteuerung vorgestellt haben, hatte Google urplötzlich aus heiterem Himmel ohne guten Grund entschlossen, dass Android DOCH eine Gestensteuerung braucht XD Die Version in Android 9 war einfach nur fürchterlich, die Version auf Android 10 ist akzeptabel, aber nicht wirklich optimal. Es kann ja nicht so schwer sein, Dinge, die iOS nicht vorgekaut hat, vernünftig zu entwickeln. Aber auch das stumpfe Strg+C-Strg+V bekommt Google bei einigen Sachen nicht unfallfrei hin ;)

    > Bei Apple kam es meine ich auch erst so
    > richtig ab dem iPhone X, weil es da ohne nicht mehr ging.
    Korrekt, weil das iPhone X keine (Steuer-)Knöpfe mehr hatte. Die zwei Knackpunkte sind:

    1. NACHDEM Apple das hatte, kamen plötzlich Google und Co. auf die Idee, dass so eine Gestensteuerung ja ganz praktisch ist. Huawei hat sogar den Eurofighter abgeschossen und in das P20 einen physikalischen "Homebutton" UND "Gestensteuerung" gepackt. Beides von Apple, das ist schon Mal gut. Und der Spruch "Doppelt hält besser" ist ja auch immer unter allen Umständen vollkommen korrekt :)

    2. Android-Phones haben schon SEHR lange keine physikalischen (Steuer-)Knöpfe mehr. Die Gestensteuerung hätte also schon vor knapp einer Dekade von einem Android OEM "erfunden" (verbreitet) werden können. Nope, Apple musste diese Aufgabe übernehmen.

    > 4. "Genau deswegen hat man von Apple in letzter Zeit alles nicht nicht
    > kopiert. Notches, z.B... Oder einen "echten" systemweiten Dark-Mode... Oder
    > ein Abo-Spiele-Dienst... Oder die Gestensteuerung... Oder die Slowfies,
    > oder wie die anderen Kopien auch alle heißen... Oder ein "echtes"
    > Face-Unlock (Nicht die traurigen Versionen, die man mit einem Foto
    > austricksen kann)... Oder diesen anderen blöden Trend namens "Keine Klinke"
    > und "Keine SD-Karte", RUNDE DISPLAY ECKEN..."

    > Notches sind kein Feature. War nur eine Frage der Zeit bis das andere auch
    > machen, die Idee möglichst wenig Rand zu haben gab es auch vor dem iPhone X
    > schon.
    Der einzige Android OEM, der originel war, war Essential Phone. Die haben ihre "Wassertropfen"-Notch 2 Monate vor dem iPhone vorgestellt. Alle anderen OEMs sind dann auf den Apple-Zug aufgesprungen, ohne zu verstehen, wozu die Notch gut ist und warum das alles eigentlich:
    - Asus: "Unsere Notch ist 26% kleiner als beim FruchtPhone". Ja. Weil die eine einzige Kamera drin haben XD
    - LG: "Notch sieht Premium aus". Ja. ALLES was ans iPhone erinnert, ist automatisch "Premium", siehe unsere Launcher-Diskussion. Das heißt aber nicht, dass es sinnvoll ist.

    > Nur haben wir mittlerweile Loch-Kameras oder Popup-Kameras,
    Nachdem die meisten OEMs verstanden haben, dass "etwas eigenes" doch besser ist als, "sieht aus wie ein iPhone" :)

    > da 3D Face Unlocks nett sind aber nicht nötig.
    Das ist ja der Grund, warum Apple an der Notch festhält, und keine Löcher ins Display (was eigentlich auch nur Notches sind, denn Mal ehrlich, die 3 Pixel zwischen Loch und Rand machen den Braten auch nicht fett) stanzt. Die können die ganzen Sensoren nicht anders unterbringen. Diese Tatsache macht die anderen Notch-Phones ja noch viel trauriger: Die haben Notches, ohne dass daraus ein Mehrwert entsteht (Mate 20 und 30 mal ausgenommen).

    > Einen systemweiten Dark Mode kannst du bei Android nicht so leicht umsetzen wie bei iOS.
    Doch. Man machts es einfach so, wie Apple das gemacht hat (sollte ja nicht so schwierig sein, denn Android hat ja tiefgehende Erfahrungen auf dem Gebiet): Alle Systemelemente entsprechend um "DarkMode"-Render-Funktionen erweitern, allen "Standardfarben" ein DarkMode-Gegenstück geben, alle anderen Farben können übernommen oder etwas "dunklergerechnet" werden. Da braucht man als App-Entwickler nichts zu tun, DarkMode ist dann automatisch ab dem neuen iOS in jeder App drin.

    > Weil es einfach viel mehr Apps gibt. Natürlich braucht man dafür länger.
    Das ist das Problem. Wenn man es von der Seite angeht, dann wird es nie klappen. DarkMode heißt nicht " alles manuell Anpassen".

    > Falls du Apple Arcade meinst: Das ist noch neu und meines Wissens nach gibt es bisher nix
    > in der Art bei Android.
    "Google Stadia" und "Google Play Pass". Ganz neu, innovativ und originell ;) Es ist echt sehr blöd, dass Apple eine Zeitmaschine hat. Da gibt sich Google so viel Mühe, und plötzlich klaut Apple die Idee, beamt sich in die Vergangenheit zurück und gibt das als eigene Leisung aus :'D

    > Warum auch? Die meisten spielen eh nur kleine Spiele unterwegs.
    Der Sinn dahinter ist ganz einfach: Mobile Gaming war vor knapp einer Dekade ganz angenehm und freundlich. Heute ist es einfach nur ein Aufguss eines "Diamentenspiels" nach dem anderen, ohne Tiefe und mit viel Abzocke. Apple-Arcade will dem entgegenwirken, indem nur "faire", "tiefe" und "liebevoll gemachte" Spiele da aufgenommen und gegen eine Gebühr (die Entwickler müssen ja schließlich auch Leben, ohne ein weiteres Abzock-Game auf den Markt bringen zu müssen... Und Apple will Geld verdienen^^) gespielt werden können. Quasi ein "Premiumsegment" im Store, ohne das Pay2Win.

    Zusätzlich haben heute Smartphones sehr viel Rechenleisung. Die will auch ausgereizt werden, und am besten nicht durch Kryptominer.

    > Größere Spiele bekommst du bei Android immer noch
    > günstiger, falls die einen interessieren.
    Da hat aber Apple Arcade nicht viel damit zu tun.

    > Face Unlock gibt es schon ewig, nur eben nicht in gut.
    Das ist ja der Knackpunkt...

    > Dafür brauchst du eine Menge Sensoren, nur sieht
    > dein Gerät dann eben Scheiße aus. Wie man am Mate 20 Pro sieht geht das
    > auch bei Android sehr wohl nur ist es den Aufwand nicht wert, vorallem da
    > man Fingerabdruckscanner im Display hat.
    Du meinst, der sicherere Fingerabdruckscanner von Samsung, mit Ultra-Sonic-the-Hedgehog-Funktion? Der, der die Displayfolie abscannt und den Finger ignoriert? XD

    Witz lass nach, jetzt zurück zum Ernst und Horst: FaceID ist sicherer als Fingerabdrücke. Dedizierte Fingerabdrucksensoren sind sicherer als "im-Bildschirm-Sensoren". Zumindest sagen das die ganzen Sicherheitsforscher, die solche Dinge knacken und analysieren.

    > Hat Apple auch nur eingebaut weil
    > der Homebutton mit Fingerabdruckscanner wegfiel, mehr als eine Notlösung
    > war das nicht, da FPS im Display Apple noch nicht weit genug waren.
    Die Notch ist tatsächlich eine Notlösung, FaceID ist die Zukunft. Zumindest, bis wir etwas besseres haben.

    "Im-Bildschirm-Sensoren" sind zwar beeindruckend, haben aber keinen wirklichen Mehrwert. Die sind langsamer und unsicherer als FaceID oder normale Sensoren. Ist wie mit einem Reaktorkraftwerk im Auto: Technisch sicherlich ganz nett, aber nicht wirklich sicher oder gar sinnvoll.

    > Die letzten 3 Punkte sind sowieso negativ, das haben wir Apple zu verdanken,
    > stimmt.
    Nein. Apple haben wir zu verdanken, dass Apple das nicht mehr hat. Dass Android OEMs das einfach blind nachkopieren und Features rauswerfen, das darf man nun wirklich nicht Apple anhängen.

    > Gibt aber alles 3 immer noch bei Android, nur eben seltener.
    Das ist der Knackpunkt.

    > Android macht auch nicht viel neu,
    Korrekt. Streiche aber bitte das "auch" :)

    > trotzdem gibt es viele Features zuerst dort und eben dann erst verbessert bei Apple. Also wenn > man es verbessern kann.
    Das ist ein weiterer Punkt: FaceID ist so ein Kandidat. Aber FaceID mit den anderen zu vergleichen ist nicht wirklich sinnvoll. Komplett anderer Ansatz und Technik. Nur weil das Ziel identisch ist, heißt nicht, dass der Weg das auch ist.

    Was Apple gut kann ist Features zu verbessern und nicht dem Technowahn verfallen. Samsung hatte ja die Iris-Scanner. Die haben zwar Menschen regelmäßig die Augen rausgelasert, waren nicht wirklich intuitiv oder zuverlässig, waren aber cool. Nun ist Samsung zum Glück erwachsener geworden und hat den Müll weggeworfen.

  17. Re: Privatsphäre und Sicherheit sind nicht gerade [...]

    Autor: OderUnd 13.12.19 - 20:48

    Bendix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xPandamon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 1. Woher nimmst du bitte die Statistik dass der iOS 12 Launcher der mit
    > den
    > > meisten Downloads ist? Ich finde dazu nämlich gar nix. Eine Quelle wäre
    > > toll.
    > >
    >
    > Die Quellen würden mich auch interessieren. Nova lauchner 50 Mio+ Downloads
    > im Playstore. IOS launcher 11 finde ich gar nicht. IOS Launcher 13 hat 10
    > mio+ Downloads
    iOS Launcher 12 hat sich leider aufgelöst, war letztes Jahr aber der letzte Schrei.

    Bedenke außerdem: Nova Launcher ist fast so alt wie Android selbst. iOS 13 Launcher gerade Mal ein Paar Monate. Da sind die Downloads schon beachtlich

    > > 2. Doch, Android hat sich verändert. Sowas wie dein iOS Launcher war zu
    > > Android 4 Zeiten mal angesagt. Ich kenne niemanden der sowas nutzt,
    >
    > Dem kann ich mich nur anschließen. Genutzt wird der lauchner vermutlich
    > auch nicht, weil er die besten Funktionen hat, sondern weil er Umsteigern
    > von IOS auf Android das Leben erleichtert.
    Wer von iOS wechselt und diesen Launcher anfasst, der läuft schnell wieder weg. Der Launcher ist nicht gut, besonders wenn man das Original kennt. Der wird hauptsächlich von Menschen benutzt, die ein iPhone haben wollen, sich aber keins gekauft haben :/

    > Was ja völlig verständlich ist.
    > Das erste was ich auf einem neuen Smartphone installiere ist der (Apex)
    > launcher.
    > > entweder man nutzt den Standard Launcher oder sowas bewährtes wie Nova
    > > Launcher. Einen Launcher der iOS kopiert nutzen höchstens noch Kinder.
    > > Falls du den iOS 13 Launcher meinst: Selbst mein wenig bekannter Smart
    > > Launcher hat genauso viele Downloads.
    > >
    > > 3. Gestensteuerung gab es bei Android nicht, das stimmt. Weil es dafür
    > > schlichtweg keinen Grund gab. Vielleicht gab es sowas bei Cydia, wir
    > reden
    > > hier aber von Apple/ Android. Bei Apple kam es meine ich auch erst so
    > > richtig ab dem iPhone X, weil es da ohne nicht mehr ging.
    > >
    > Was genau ist Gestensteuerung? Wischen in bestimmte Richtungen etc?
    Nicht ganz. Wenn du zu den glücklichen 0,2%, bzw 5% gehörst, die Android 10, bzw Android 9 haben: Suche danach in den Einstellungen und probiere es selbst aus.

    > > 4. "Genau deswegen hat man von Apple in letzter Zeit alles nicht nicht
    > > kopiert. Notches, z.B... Oder einen "echten" systemweiten Dark-Mode...
    > Oder
    > > ein Abo-Spiele-Dienst... Oder die Gestensteuerung... Oder die Slowfies,
    > > oder wie die anderen Kopien auch alle heißen... Oder ein "echtes"
    > > Face-Unlock (Nicht die traurigen Versionen, die man mit einem Foto
    > > austricksen kann)... Oder diesen anderen blöden Trend namens "Keine
    > Klinke"
    > > und "Keine SD-Karte", RUNDE DISPLAY ECKEN..."
    > >
    > > Notches sind kein Feature. War nur eine Frage der Zeit bis das andere
    > auch
    > > machen, die Idee möglichst wenig Rand zu haben gab es auch vor dem iPhone
    > X
    > > schon. Nur haben wir mittlerweile Loch-Kameras oder Popup-Kameras, da 3D
    > > Face Unlocks nett sind aber nicht nötig. Einen systemweiten Dark Mode
    > > kannst du bei Android nicht so leicht umsetzen wie bei iOS. Weil es
    > einfach
    > > viel mehr Apps gibt. Natürlich braucht man dafür länger. Falls du Apple
    > > Arcade meinst: Das ist noch neu und meines Wissens nach gibt es bisher
    > nix
    > > in der Art bei Android. Warum auch? Die meisten spielen eh nur kleine
    > > Spiele unterwegs. Größere Spiele bekommst du bei Android immer noch
    > > günstiger, falls die einen interessieren. Face Unlock gibt es schon
    > ewig,
    > > nur eben nicht in gut. Dafür brauchst du eine Menge Sensoren, nur sieht
    > > dein Gerät dann eben Scheiße aus. Wie man am Mate 20 Pro sieht geht das
    > > auch bei Android sehr wohl nur ist es den Aufwand nicht wert, vorallem
    > da
    > > man Fingerabdruckscanner im Display hat. Hat Apple auch nur eingebaut
    > weil
    > > der Homebutton mit Fingerabdruckscanner wegfiel, mehr als eine Notlösung
    > > war das nicht, da FPS im Display Apple noch nicht weit genug waren. Die
    > > letzten 3 Punkte sind sowieso negativ, das haben wir Apple zu verdanken,
    > > stimmt. Gibt aber alles 3 immer noch bei Android, nur eben seltener.
    > > Android macht auch nicht viel neu, trotzdem gibt es viele Features
    > zuerst
    > > dort und eben dann erst verbessert bei Apple. Also wenn man es
    > verbessern
    > > kann.

  18. Re: Privatsphäre und Sicherheit sind nicht gerade [...]

    Autor: OderUnd 13.12.19 - 20:49

    Bendix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke.
    >
    > Ich nutze Gestensteuerung dann beim Apex launcher. Allerdings nur auf dem
    > Homesscreen.
    >
    > Runter Wischen = Email, doppeltipp = Browser, hoch Wischen = Messenger.
    >
    > Unabhängig auf "welchem" homesscreen man sich gerade befindet. Mit einer
    > der Hauptgründe warum ich diesen alternativen Launcher nutze.
    Das ist aber keine Gestensteuerung. Bzw. keine vernünftige.

  19. Re: Privatsphäre und Sicherheit sind nicht gerade [...]

    Autor: xPandamon 13.12.19 - 22:56

    Okay. Zu den Downloads des Nova Launchers; Ja, gemessen am Alter ist das nicht so viel. Die Frage ist aber auch immer wie viele einen Launcher runterladen und dann auch behalten, das kann man natürlich nicht einsehen. Da wird die Quote vom Nova Launcher (vermutlich) beachtlich höher sein. Der Nova Launcher Prime hat weniger Downloads, liegt aber auch daran dass viele der Features für die meisten Kunden uninteressant sind und Leute generell ungern Geld für Apps ausgeben. Aber das war ja schon immer so. Ich halte dran fest dass iOS Launcher hauptsächlich von Kindern heruntergeladen werden. Dass sind halt meistens die die damit angeben wollen, die meisten Erwachsenen haben das nicht mehr nötig (mit Ausnahmen). Sieht man auch gut an den Bewertungen bzw. den Namen der Rezensenten. Das dürften hauptsächlich Kinder/ Jugendliche sein.

    Was Cydia ist ist mir bewusst. Gestensteuerung gibt es in Android, allerdings bietet das jeder Hersteller einzeln an, das kommt also nicht von Google aus. Beim P30 fand ich es unbrauchbar, bei meinem Mi 9T Pro ist es besser, ein Fan davon bin ich trotzdem nicht. Ohne die Navigationstasten geht mir der Bildschirm zu weit nach unten, sieht weder gut aus, noch ist es zuverlässig in der Bedienung. Physikalische Tasten hat
    Android tatsächlich schon lange nicht mehr, Gestensteuerung gab es trotzdem nicht, eben weil die Navigationstasten eine viel bessere Lösung sind. Jetzt hat man es halt als Alternative. Lieber so als erzwungen, sag ich mal.

    Bei Notches stimme ich dir zu. Anfangs war das echt lächerlich und sah furchtbar aus (wobei es bei iPhones meiner Meinung nach noch immer furchtbar und ganz und gar nicht edel aussieht). Zum Glück wurde da bei Android weiterentwickelt. Und ja, Loch-Kameras sind immer noch Notches. Keine Ahnung wer auf die Idee kam zu sagen dass das keine Kameras wären aber das kam vor allem von Samsung nach ihrer Aussage man wolle keine Notches verbauen. Man sieht ja was da dran war. Mir ist auch bewusst das Apple das nicht einfach ändern kann, nicht nachdem alles dafür angepasst wurde.

    Beim Dark Mode kann ich natürlich nur sagen was ich dazu denke, bin ja kein Entwickler. Bei Android hast du halt verdammt viele Apps und viele davon in verschiedenen Varianten, je nach Auflösung ins so weiter. Ich denke dadurch wird es schwieriger. Dass man die ursprünglichen Android-Farben zum hellen geändert hat fand ich eh dämlich, das dunkle möchte ich mehr. Aber ist ja mittlerweile im Normalfall umstellbar.

    Google Stadia zählt nicht. Ist was ganz anderes. Vom Google Play Pass habe ich noch nicht gehört aber zumindest scheint das ähnlich gut zu sein, sowohl preislich als auch von der Auswahl. Ist hier aber eh nicht nutzbar, von daher eher uninteressant. Zumal es wie Apple Arcade an eine bestimmte Zielgruppe gerichtet ist. Mal schauen wie viel Erfolg beides haben wird. Das mit den Preisen habe ich aufgezählt, weil es zum Teil erklärt warum man so etwas plötzlich anbietet. Wie gesagt, bei Android gäbe es solide Spiele für relativ wenig Geld, die auf iOS plötzlich teurer waren. Dafür wollen dann nur wenige Geld ausgeben. Ich selber habe einiges gekauft, wobei Final Fantasy V wohl das teuerste darunter war, 15¤ oder so war dann doch sehr grenzwertig aber zumindest wusste ich dass ich ein vollwertiges, langes Spiel bekomme.

    Ja, der Samsung Scanner war Mist. Bei anderen funktioniert der wie er sollte und nach meinen Erfahrungen ist der nicht weniger zuverlässig als ein klassischer Fingerabdruckscanner. Auch die Geschwindigkeit ist vergleichbar mit einem normalen Scanner, sofern man denn direkt den richtigen Punkt erwischt aber bald soll es ja größere Bereiche dafür geben. Zur Sicherheit will ich nicht viel sagen, sowohl FaceID als auch der Display-FPS sind sicher genug. Das wird in beiden Fällen keiner mal so eben knacken. Auf dem Papier mag FaceID sicherer sein, in der Praxis macht es keinen Unterschied.

    Ja, dass Android-Hersteller Apple kopiert haben beim Klinkenanschluss stimmt. War schon immer bescheuert, selbst heute ist die Auswahl an guten kabellosen Kopfhörern sehr begrenzt. Der wechselbare Akku ist durch die besseren Designs verschwunden, als angefangen wurde bei Android auf Unibodies zu setzen. Das hatte mit Apple nix zu tun. Dasselbe beim wechselbaren Speicher, den bietet der Großteil der Android-Hersteller an, zudem hast du meistens recht viel internen Speicher, was sich Apple immer noch ordentlich bezahlen lässt.

    Zu guter letzt: Ich hab nix gegen Apple. IPhones sind solide aber auch verdammt langweilig. Ja, sie machen vieles besser als bei Android, aber eben meistens erst später. Dass es dafür besser ist lässt sich nicht bestreiten. Mir wäre es dann doch zu langweilig, mir wird man bei Apple zu sehr beschnitten und es ist mir auch einfach zu teuer, Wiederverkaufswert hin oder her, der Einkaufspreis ist halt sehr happig. Bin aber auch erstmal fertig, das hier am Handy zu tippen war echt anstrengend. Hoffe mal dass von der Rechtschreibung alles soweit passt, meine Autokorrektur ist sehr moderat eingestellt, dass die mir nicht zu sehr zwischengrätscht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.12.19 22:58 durch xPandamon.

  20. Re: Privatsphäre und Sicherheit sind nicht gerade [...]

    Autor: FreiGeistler 19.12.19 - 14:18

    OderUnd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder einen "echten" systemweiten Dark-Mode...
    Ach komm. Technisch anders umgesetzt (fck Java kann nicht wirklich Themes). Gibt es schon, seit es GUIs gjbt. Und SlimRom "The Dark Rom" hatte das schon 2014 und zusätzlich einen Amoled-Mode.

    > Oder ein Abo-Spiele-Dienst...
    Du meinst Steam?

    > Oder die Gestensteuerung...
    Das gibt es, seit es Touscreens gibt...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Business Consultant ServiceNow (m/w/d)
    experts, Rhein-Main-Gebiet
  2. Webdesigner / Grafiker (m/w/d)
    Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG, München
  3. IT Spezialist (m/w/d) für den 1st Level Support
    Modis IT Outsourcing GmbH, Erfurt, Leipzig (Home-Office)
  4. Teamleiter UX-Design (m/w/d)
    experts, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.039€ (Bestpreis) bei Mindfactory
  2. 349,99€ (Bestpreis)
  3. (u.a. Ancestors Legacy für 6,66€, Time Lock 0,50€)
  4. 155€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de