1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hack auf Datingplattform: Sexuelle…

Was bezwecken die kriminellen damit ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was bezwecken die kriminellen damit ?

    Autor: CraWler 22.05.15 - 22:48

    Alles zu veröffentlichen ? Geld machen sie damit sicher keines, dafür dürfte die Aufmerksamkeit der Strafverfolgungsbehörden sowie Öffentlichkeit nun riesen groß sein, was für kriminelle Aktivitäten sicherlich nicht förderlich ist ?

    Hat da jemand eine rationale Antwort dafür welches Motiv die Täter haben all diese Daten frei ins Internet zu kippen. ?

    ----------------------------
    Piratenpartei Wähler

  2. Re: Was bezwecken die kriminellen damit ?

    Autor: SelfEsteem 22.05.15 - 22:56

    Blinde Zerstoerungswut?

    Denke mal an die damalige Veroeffentlichung der Promi-Nacktbilder.
    Welchem Zweck kann sowas dienen? Das bewegt sich auf der selben Stufe damit, anderen Menschen brennende Hundekot-Tueten vor die Haustuer zu legen. Infantiler Bullshit eben.

    Evtl. moechte man auch "einfach nur" dem Betreiber schaden - damals Apple, diesmal diesem Webseitenbetreiber. Bleibt dennoch kindischer Bullshit.

    Und ja, auch ein daemliches Kind mit daemlichem Humor kann das technische KnowHow haben, um einen derartigen Hack auszufuehren - leider :(



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.05.15 22:57 durch SelfEsteem.

  3. Re: Was bezwecken die kriminellen damit ?

    Autor: CraWler 22.05.15 - 23:02

    Ja, stimme dir voll zu.

    Eine kriminelle Profitabsicht kann man ja noch rational nachvollziehen, diese extrem destruktive Zerstörungswut ist jedoch wirklich befremdlich, völlig irrational.

    ----------------------------
    Piratenpartei Wähler

  4. Re: Was bezwecken die kriminellen damit ?

    Autor: HerrLich 23.05.15 - 07:18

    Was man mit gestohlenen Kreditkartendaten machen kann, dürfte auf der Hand liegen. Ein paar verifizierte E-Mail-Adressen nebst sonstigen Daten über gewisse Interessen sind für SPAMmer auch ganz brauchbar. Und zu guter Letzt kommt vielleicht noch Erpressung dazu. Mit einiger Wahrscheinlichkeit sind unter den Kunden der Plattform auch Männer in festen Beziehungen (oder gar Ehen). Von denen wird jetzt so mancher nervös werden.

  5. Re: Was bezwecken die kriminellen damit ?

    Autor: ElMario 23.05.15 - 09:07

    CraWler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geld machen sie damit sicher keines...
    >
    > Hat da jemand eine rationale Antwort dafür welches Motiv die Täter haben
    > all diese Daten frei ins Internet zu kippen. ?


    Ähem...Artikel gelesen ?
    Wie HerrLich schon vor mir geschrieben hat :

    -Kreditkartendaten
    -verifizierte E-Mail-Adressen nebst sonstigen Daten über gewisse Interessen sind für SPAMmer auch ganz brauchbar.
    -Erpressung

    Da sehe ich schon 3 nette Alternativen um Geld zu machen. :)

    Mit einiger Wahrscheinlichkeit sind unter den Kunden der Plattform auch Männer in festen Beziehungen (oder gar Ehen). Von denen wird jetzt so mancher nervös werden.

  6. Re: Was bezwecken die kriminellen damit ?

    Autor: nicoledos 23.05.15 - 09:17

    Achso, weil man damit Kohle machen will kippt man die Daten einfach so ins Internet? Ein mal los gelassen war es das mit dem Geld machen.

    Das sind asoziale, die nur Interesse haben andere zu schädigen und sich dabei besonders toll vor kommen.

  7. Re: Was bezwecken die kriminellen damit ?

    Autor: Makatu 23.05.15 - 09:39

    SelfEsteem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das bewegt sich auf der selben Stufe damit, anderen Menschen brennende
    > Hundekot-Tueten vor die Haustuer zu legen. Infantiler Bullshit eben.

    So sehe ich das auch. Diese Typen tun das aus den gleichen Gründen, wie Graffiti-Sprayer, die jede freie Hauswand mit ihrem "Tag" verunzieren: um der Welt ihre nichtige Existenz vor Augen zu führen und Bestätigung dafür aus ihrer Subkultur zu erhalten.

    Wenn finanzielle Interessen dahinter stünden, hätte man die Kreditkarten-Daten nicht veröffentlicht, sondern verkauft bzw. selbst genutzt.

  8. Re: Was bezwecken die kriminellen damit ?

    Autor: BLi8819 23.05.15 - 10:41

    Wie will man mit Daten Geld machen, die man kostenlos im TOR-Netzwerk verfügbar macht?

  9. Re: Was bezwecken die kriminellen damit ?

    Autor: Moe479 23.05.15 - 12:13

    warum sucht ihr nach unedlen motiven, beunruhigt euch das gegenteil mehr?

  10. Re: Was bezwecken die kriminellen damit ?

    Autor: Moe479 23.05.15 - 12:16

    ich finde das hilft in der agumentenation gegen die datensammelwut mit der das alles erst alles möglich geworden ist, es gibt keine ethik oder moral wenn es um macht geht, was man kann wird auch gemacht werden, q.e.d.

  11. Re: Was bezwecken die kriminellen damit ?

    Autor: Flexy 24.05.15 - 02:33

    CraWler schrieb:

    > Hat da jemand eine rationale Antwort dafür welches Motiv die Täter haben
    > all diese Daten frei ins Internet zu kippen. ?

    eventuell ist da nur jemand sauer, dass er dort viel gezahlt aber dafür nichts bekommen hat....

  12. Re: Was bezwecken die kriminellen damit ?

    Autor: lisgoem8 24.05.15 - 12:05

    Ich glaube die wollte eigentlich nur an ein paar KK-Daten.

    Dann waren sie aber so erstaunt, wie schludrig die Daten aufbewahrt wurden, dass sie damit gleich mal zeigen wollten, wie sehr.

    So oder so kenn ich die Seite immer wieder von der nervenden Werbung. So aggressiv und unseriös, dass das Unternehmen das ehrlich mal verdient hat, über deren Methoden, Datenschutz und Sicherheit mehr nachdenken soll.

    Das Daten bestehen nach dem Löschen bleiben, darf ausserdem echt nicht sein!

    Gerade Profildaten und die Real-Namen sollte man sehr von einander getrennt halten. Das man doch mal - beim entwendet werden - nichts einander zuordnen kann.

    Technisch ist das kein Problem etwas mehr Sicherheit rein zu bringen.

  13. Tja... es trifft die Richtigen.

    Autor: currock63 25.05.15 - 19:53

    Warum regen sich die Leute darüber auf?

  14. Re: Was bezwecken die kriminellen damit ?

    Autor: b1nary 26.05.15 - 12:41

    lisgoem8 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube die wollte eigentlich nur an ein paar KK-Daten.
    >
    > Dann waren sie aber so erstaunt, wie schludrig die Daten aufbewahrt wurden,
    > dass sie damit gleich mal zeigen wollten, wie sehr.
    >
    > So oder so kenn ich die Seite immer wieder von der nervenden Werbung. So
    > aggressiv und unseriös, dass das Unternehmen das ehrlich mal verdient hat,
    > über deren Methoden, Datenschutz und Sicherheit mehr nachdenken soll.
    >
    > Das Daten bestehen nach dem Löschen bleiben, darf ausserdem echt nicht
    > sein!
    >
    > Gerade Profildaten und die Real-Namen sollte man sehr von einander getrennt
    > halten. Das man doch mal - beim entwendet werden - nichts einander zuordnen
    > kann.
    >
    > Technisch ist das kein Problem etwas mehr Sicherheit rein zu bringen.

    Das ist richtig süss. Diese "einfache" trennung ist sehr schwierig und findet meines wissens nach praktisch nie stadt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  4. Webasto Group, Gilching bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Razer Atheris Stormtrooper Edition Gaming-Maus für 32,20€, Speedlink SCELUS Pro High End...
  2. ab 299,90€ Bestpreis auf Geizhals
  3. ab 74,71€ Bestpreis auf Geizhals
  4. mit 340,01€ Tiefpreis bei Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt