1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hack: Bundestagsnetz wird…

Kein IDS/IPS/DPI im Parlament?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein IDS/IPS/DPI im Parlament?

    Autor: drsnuggles79 03.07.15 - 10:47

    Würde man vernünftige Firewalls einsetzen, hätten doch die verdächtigen Datenpakete und die Verbindungen aufleuchten müssen wie ein Weihnachtsbaum? Scheinbar ist man nur zufällig über die "große Datenmenge" auf einem Server gestolpert, das klingt für mich nach kaum implementierten Sicherheitsstandards.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 03.07.15 10:47 durch drsnuggles79.

  2. Re: Kein IDS/IPS/DPI im Parlament?

    Autor: bofhl 03.07.15 - 11:17

    Wenn die Viren per USB-Sticks in Netzwerk kamen, nutzen dir Firewalls usw. auch nichts!

  3. Re: Kein IDS/IPS/DPI im Parlament?

    Autor: flathack 03.07.15 - 13:02

    hier ging es um den Datentransfer, nicht um den Virus :P

    Eine Firewall kann auch kaum Viren entdecken, da Sie (nach OSI modell) in einer anderen Schicht arbeitet.

    Dazu wäre DPI notwendig, diese findet ein paar Schichten darüber statt :)

    Sein oder nicht sein

  4. Re: Kein IDS/IPS/DPI im Parlament?

    Autor: matzems 02.03.18 - 06:18

    So wie ich gelesen habe war die Grundlage Sofacy-Malware. Diese lässt sich auf windows Rechner installieren. Da kommt dann also wieder die alte Leier. Praktisch lässt sich eine Windwos IT Infrastruktur einfach nicht absichern Hat die Vergangenheit immer wieder bestätigt. Sinnvoll ist einfach immer eine Linux Infrastruktur mit einem guten Support Partner wie Redhat.Dann wird es für die Hacker schwer Malware zu installieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Learning Experience Designer/in (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg
  2. Product Manager/in Manufacturing (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg, München
  3. Client-Hardware - Konzeption, IT-Asset-Lifecycle-Management und Support
    Universität Hamburg, Hamburg
  4. IT Generalist (m/w/d)
    Hays AG, Göppingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 35,99€ (Vergleichspreis 42,94€)
  2. (u. a. Creative Sound BlasterX G5 für 89,99€ inkl. Versand und AKRacing Core SX für 229€ + 19...
  3. (u. a. Dark Souls 3 - Digital Deluxe Edition für 15,99€, Xbox Game Pass Ultimate - 1 Monat für...
  4. 69,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Roku Express im Test: Die Fire-TV-Konkurrenz hat ein paar Schwächen zu viel
Roku Express im Test
Die Fire-TV-Konkurrenz hat ein paar Schwächen zu viel

Die ersten Roku-Geräte für den deutschen Markt sind vor allem eine Konkurrenz zum Fire TV Stick. Die Neulinge bieten Besonderheiten - nicht nur positive.
Von Ingo Pakalski

  1. Roku Streambar Soundbar mit Streamingfunktionen kostet 150 Euro
  2. Konkurrenz zu Fire-TV-Sticks Roku bringt Streaming-Gerät für 30 Euro
  3. Roku TV-Stick mit angepasstem Linux kommt nach Deutschland

Bosch Nyon im Test: Die dunkle Seite des Tachos
Bosch Nyon im Test
Die dunkle Seite des Tachos

Connected Biking nennt Bosch seine Lösung für aktuelle Pedelecs - wir sind mit dem Fahrradcomputer Nyon geradelt und nicht vom Weg abgekommen.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Electrom Liege-E-Bike mit Allrad und Stromlinien-Hülle
  2. VanMoof V Vanmoof kündigt S-Pedelec an
  3. Tiler E-Bikes kabellos über den Fahrradständer laden

Astrofotografie: Der Himmel so nah
Astrofotografie
Der Himmel so nah

Wer den Nachthimmel fotografiert, erfasst viel mehr als mit bloßem Auge. Wir geben Tipps für den Einstieg in das faszinierende Hobby Astrofotografie.
Eine Anleitung von Mario Keller


    1. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
      Microsoft
      Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

      Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

    2. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
      Silicon Valley
      Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

      Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

    3. Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
      Drucker
      Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

      In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.


    1. 14:32

    2. 13:56

    3. 12:47

    4. 12:27

    5. 11:59

    6. 11:30

    7. 11:18

    8. 11:02