1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hacker gegen Malware: "Nachts nehmen…

daumen hoch!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. daumen hoch!

    Autor: hwaescher 21.03.13 - 16:24

    Rechtlich ist es natürlich äußerst grenzwertig, aber ich finde es gut dass es da draußen ein paar Jungs gibt die auf eigene Faust gegen die Malwareschleudern vorgehen. :-)

    Danke!

  2. Re: daumen hoch!

    Autor: Schattenwerk 21.03.13 - 16:32

    Wie hieß es erst gestern im nvidia-Thread bzgl. des Lötens: Wo kein Kläger ist, dort ist auch kein Richter ;)

    Persönlich find ich es auch gut und solang sich keiner beschwert. Rechtlich könnte dies jedoch in der Tat nicht ganz koscher sein.

  3. Re: daumen hoch!

    Autor: Phreeze 21.03.13 - 16:54

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie hieß es erst gestern im nvidia-Thread bzgl. des Lötens: Wo kein Kläger
    > ist, dort ist auch kein Richter ;)
    >
    > Persönlich find ich es auch gut und solang sich keiner beschwert. Rechtlich
    > könnte dies jedoch in der Tat nicht ganz koscher sein.

    es ist eigentlich illegal vs illegal ;) malware ist ja bestimmt nicht legal..

  4. Re: daumen hoch!

    Autor: Schattenwerk 21.03.13 - 16:59

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es ist eigentlich illegal vs illegal ;) malware ist ja bestimmt nicht
    > legal..

    Das macht es eigentlich aber auch nicht besser. Mord vs Mord ist auch nicht besser. Menschlich mag man so argumentieren, rechtlich schaut es da halt anders aus ;)

    Aber ich glaub halt nicht, dass ein Botnetz-Betreiber klagen wird ;) Man sollte es sich dennoch immer vor Augen halten.

  5. Re: daumen hoch!

    Autor: cry88 21.03.13 - 17:01

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schattenwerk schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie hieß es erst gestern im nvidia-Thread bzgl. des Lötens: Wo kein
    > Kläger
    > > ist, dort ist auch kein Richter ;)
    > >
    > > Persönlich find ich es auch gut und solang sich keiner beschwert.
    > Rechtlich
    > > könnte dies jedoch in der Tat nicht ganz koscher sein.
    >
    > es ist eigentlich illegal vs illegal ;) malware ist ja bestimmt nicht
    > legal..

    nur gibt es einen nicht die Erlaubnis deren Server anzugreifen. Ich halte das für recht grenzwertig. Durch solche Aktionen könnten sie Ermittlungsarbeiten erschweren oder zu Nichte machen. Das riecht für mich eher nach Aufmerksamigkeitsgeilheit.

  6. Re: daumen hoch!

    Autor: Phreeze 21.03.13 - 17:03

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Phreeze schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schattenwerk schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wie hieß es erst gestern im nvidia-Thread bzgl. des Lötens: Wo kein
    > > Kläger
    > > > ist, dort ist auch kein Richter ;)
    > > >
    > > > Persönlich find ich es auch gut und solang sich keiner beschwert.
    > > Rechtlich
    > > > könnte dies jedoch in der Tat nicht ganz koscher sein.
    > >
    > > es ist eigentlich illegal vs illegal ;) malware ist ja bestimmt nicht
    > > legal..
    >
    > nur gibt es einen nicht die Erlaubnis deren Server anzugreifen. Ich halte
    > das für recht grenzwertig. Durch solche Aktionen könnten sie
    > Ermittlungsarbeiten erschweren oder zu Nichte machen. Das riecht für mich
    > eher nach Aufmerksamigkeitsgeilheit.

    Welche Ermittler ;) es enstehen mehr Malware Seiten als die schliessen können, da die Teams einfach nicht gross genug sind.
    Rechtlich doof, aber dennoch witzig :)

  7. Re: daumen hoch!

    Autor: metalheim 21.03.13 - 17:08

    Selbstjustiz ist immer schwierig zu bewerten. Wer sagt denn, dass die Malware Crusader nicht einfach nur die Konkurrenz aus dem Weg räumen und bestimmte Malware "übersehen".

    Natürlich ist weniger aktive Malware besser als viele, insofern kann ich solche Arbeit begrüßen.

  8. Re: daumen hoch!

    Autor: xviper 21.03.13 - 17:45

    Könnte man das nicht als eine Art "digitaler Notwehr" sehen?
    Wenn dich jemand auf der Straße mit einem Knüppel angreift, darfst du ihn völlig legal mit einer Zaunlatte totschlagen.

  9. Re: daumen hoch!

    Autor: cry88 21.03.13 - 18:47

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche Ermittler ;) es enstehen mehr Malware Seiten als die schliessen
    > können, da die Teams einfach nicht gross genug sind.
    > Rechtlich doof, aber dennoch witzig :)

    Es würde sie wohl kaum wer hindern den Ermittlern zu helfen oder? Sie könnten sogar selbst dort anfangen. Aber dann könnten sie ja nicht so gute ihre Egos schmeicheln und nebenbei noch gut Geld verdienen (falls der Kerl überhaupt die Wahrheit gesagt hat und nicht nur einfach angeben wollte)

  10. Re: daumen hoch!

    Autor: Jogibaer 21.03.13 - 20:05

    Ihr dreht wieder alles ins negative und spekuliert ohne, unglaublich wie viel Frust hier in den Beiträgen immer steckt.
    Ich finde es auch gut was die Crusader da machen.

  11. Re: daumen hoch!

    Autor: turageo 21.03.13 - 20:05

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es würde sie wohl kaum wer hindern den Ermittlern zu helfen oder?
    Gehen wir einfach mal davon aus, dass der Interviewte nicht lügt. Dann möchte ein guter Teil der Ermittler aber offensichtlich deren Hilfe nicht haben. Steht auch so im Artikel. Das die AV Firmen die Lorbeeren für Erkenntnisse einheimsen möchten, kann ich mir sogar ziemlich gut vorstellen, wenn man sich die stetig wachsende Profitgier der Wirtschaft so ansieht.

    > könnten sogar selbst dort anfangen.
    Was sollte das bei dieser Art von Arbeit für Vorteile haben? Die Kollegen werden wohl kaum einen Freifahrtschein von irgendeinem Teamhead für DDoS und Hacking-Angriffe bekommen. Dieser Weg mag vielleicht fragwürdig sein, ich persönlich halte ihn aber für effektiver auf die breite Masse an Malwaresites gesehen als das bürokratische Prozedere in AV und Ermittlerkreisen. Kommt mir ein bisschen so vor wie "good cop, bad cop".

    > ihre Egos schmeicheln und nebenbei noch gut Geld verdienen
    Das ist jetzt einfach nur eine Unterstellung... -.-

  12. Re: daumen hoch!

    Autor: JP 21.03.13 - 20:32

    xviper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Könnte man das nicht als eine Art "digitaler Notwehr" sehen?
    > Wenn dich jemand auf der Straße mit einem Knüppel angreift, darfst du ihn
    > völlig legal mit einer Zaunlatte totschlagen.


    Nein das darfst du nicht ohne weiteres. Du darfst alles notwendige tun um die Gefahr von dir oder von anderen abzuwehren, das heißt nicht, dass du jemanden totschlagen darfst. Um jemanden totzuschlagen bedarf es in der Regel wiederholter Schläge, die Gefahr ist aber in der Regel schon vorher abgewehrt. Du wirst sicherlich mildernde Umstände zugesprochen bekommen, aber es ist nicht per se straffrei den Angreifer in der Notwehr totzuschlagen, besonders auch nicht mit der Absicht jemanden totzuschlagen. Wenn du dich wehrst und mit dem ersten Schlag den Angreifer unkontrolliert so verletzt dass er infolge des ersten Schlages stirbt, erst dann ist es astrein straffrei.

    Bezug zur Hackergruppe: Sie könnten auch mit den Ermittlungsbehörden zusammen arbeiten. Und Botnetze gefährden in den seltensten Fällen Leib und Leben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.03.13 20:33 durch JP.

  13. Re: daumen hoch!

    Autor: renderview 21.03.13 - 22:58

    Super und beide Daumen hoch vor allem weiter so, gegen jede Kritik!!! Alleine der Name: "Malware Crusaders". Auf Recht von öffentlicher Seite braucht heute niemand mehr hoffen oder derart langwierig. Das ist der Geist der Stunde was die Leute da aufzeigen. Das gleiche gegen Banken, Finanzmärkte, um dem zu zeigen wer der Staat im Grunde ist. Internet ect. gibt dem Menschen das entsprechende Werkzeug in die Hände...

  14. Re: daumen hoch!

    Autor: JackFire 22.03.13 - 07:57

    Also in einer digitalen Welt in der jeder user von rechtswegen schon als Krimineller eingestuft wird, weil er etwas unrechtes im Internet tun würde/könnte/wollte/sollte, muss ich hier auch sagen Daumen hoch, jedoch würde es mich nicht wundern wenn irgend ein Amt einer Regierung hier in naher Zukunft auf diese Aktionen hin die Crus... Jungs als Staatsfeind Nr.1 darstellen wird, weil die Jungs durch selbstjustiz die Malwareseiten von Antiviren-Softwarehersteller platzen lassen oder auf einen neue Stasimaleware treffen die villeicht sogar usnere eigene Stasi-Politiker-Truppe ins Rennen geschickt hat.

    Aus den dargelegten Gründen scheiss drauf Jungs haut rein.

    Ich hatte einen Facebook Account und sah dass es schlecht war.

  15. > Ich finde es auch gut was die Crusader da machen.

    Autor: fratze123 22.03.13 - 08:06

    Früher fanden es auch viele gut, wenn "Hexen" verbrannt wurden.

  16. Re: > Ich finde es auch gut was die Crusader da machen.

    Autor: derVerzweifler 22.03.13 - 08:26

    Wirklich toller Vergleich! Top! Wie kann man nur so ein Schwachsinn verzapfen?
    DDOS mit Frauenmorden zu vergleichen...

  17. Re: daumen hoch!

    Autor: a user 22.03.13 - 11:19

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Phreeze schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Welche Ermittler ;) es enstehen mehr Malware Seiten als die schliessen
    > > können, da die Teams einfach nicht gross genug sind.
    > > Rechtlich doof, aber dennoch witzig :)
    >
    > Es würde sie wohl kaum wer hindern den Ermittlern zu helfen oder? Sie
    > könnten sogar selbst dort anfangen.
    OH DOCH!
    nämlich das gesetzt.
    was sie machen dürfen offizielle ermittler nämlich nicht so machen und das ist auch gut so.

    >Aber dann könnten sie ja nicht so gute
    > ihre Egos schmeicheln und nebenbei noch gut Geld verdienen (falls der Kerl
    > überhaupt die Wahrheit gesagt hat und nicht nur einfach angeben wollte)
    ein sehr gewagte unterstellung. aber so ist es ja immer wenn einer versucht was zu machen. für diesen satz von dir würde ihc mich schämen, ehrlich!

  18. Re: daumen hoch!

    Autor: superduper 22.03.13 - 15:51

    Solange die Aktionen nicht gegen irgend ein beliebiges "Wirtschaftslobby-Mitglied" gehen, wird wohl von gesetzlicher Seite nichts gegen die Malware Crusaders unternommen werden.

    PS: Ob dieser Beitrag ernst gemeint aufgefasst wird, bleibt dem Leser überlassen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. griep Verwaltungs GmbH, Wiesbaden
  3. Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH, Kornwestheim
  4. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in der Bundesrepublik Deutschland, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil 3 (2020) für 24,99€, Detroit: Become Human - Epic Games Store Key für 27...
  2. 11,69€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Amazon Basics günstiger (u. a. AXE Superb 128 GB USB 3.1 SuperSpeed USB-Stick für...
  4. (u. a. Digitus S7CD Aktenvernichter für 24,99€, Krups Espresso-Kaffee-Vollautomat EA 8150 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de