Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hacker: Geohot verlässt Facebook und…

Warum kein OSM

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum kein OSM

    Autor: Benjamin_L 25.01.12 - 14:06

    Seit wann ist GMaps cooler für Hacker als OSM? Verstehe wer will ;)

  2. Re: Warum kein OSM

    Autor: Husten 25.01.12 - 14:31

    Wer A sagt muss von B nicht unbedingt Ahnung haben ;)

  3. Re: Warum kein OSM

    Autor: expat 25.01.12 - 14:33

    Benjamin_L schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit wann ist GMaps cooler für Hacker als OSM? Verstehe wer will ;)

    Frag mal sein Bankkonto ;-)

  4. Re: Warum kein OSM

    Autor: theonlyone 25.01.12 - 17:19

    expat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Benjamin_L schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Seit wann ist GMaps cooler für Hacker als OSM? Verstehe wer will ;)
    >
    > Frag mal sein Bankkonto ;-)

    Jo, bekommt sicherlich ein bisschen taschengeld wenn Leute dadurch zu GoogleMaps gehen.

    In Zukunft wird OSM in jedem Fall "detailreicher" ; optimal wäre es natürlich wenn man beides einfach zusammenlegt.

  5. Re: Warum kein OSM

    Autor: NIKB 25.01.12 - 22:25

    Benjamin_L schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit wann ist GMaps cooler für Hacker als OSM? Verstehe wer will ;)
    Na weil OSM eben so cool ist wie OOo...

  6. Re: Warum kein OSM

    Autor: Benjamin_L 26.01.12 - 09:17

    Kannst du das auch begründen? Außer der bisschen schlechteren Usability der Webseite (was auch nur ein kleiner Teil des OSM Projektes ist) ist die Datenbank wohl in jeder Hinsicht allen anderen Kartendaten überlegen. Die Zukunft liegt sicher in freien Kartendaten, die jeder verbessern kann. In Deutschland gibt es ja eh nichts vergleichbares detailliertes in den Städten.

  7. "ist die Datenbank wohl in jeder Hinsicht allen anderen Kartendaten überlegen"

    Autor: fratze123 26.01.12 - 15:19

    alles klar. daher nutzen alle kommerziellen anbieter osm... :-D

    was nützt die "bessere" datenbank, wenn sie extrem lückenhaft ist und man bei der nutzung keinerlei gewährleistungsansprüche hat?

  8. Re: "ist die Datenbank wohl in jeder Hinsicht allen anderen Kartendaten überlegen"

    Autor: Benjamin_L 26.01.12 - 15:32

    Was genau ist ein kommerzieller Anbieter für dich? Und was für eine Gewährleistung gibt Google denn bitte? Kannst du Google Karten selber hosten mit nem eigenen Kartenstil?

    http://epsg31468.blogspot.com/2012/01/die-munchner-mit-openstreetmap.html

    http://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk-de/2012-January/092026.html

    http://blog.gpsies.com/article/175/wo-sind-die-google-maps-kooperation-mit-hikebikemapde

    http://www.koeln.de/koeln/koelnde_jetzt_mit_fahrradroutenplaner_552454.html

    http://fahrrad.hamburg.de/index.html

    http://www.muenchen.de/rathaus/stadtplan.html (Karte II)

    http://www.vrsinfo.de/fahrplan/haltestellenkarte.html?tx_vrsstations_pi_map[bb][north]=5627157&tx_vrsstations_pi_map[bb][east]=2585666&tx_vrsstations_pi_map[bb][south]=5611333&tx_vrsstations_pi_map[bb][west]=2572270

    http://open.mapquest.com/

    etc.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 26.01.12 15:38 durch Benjamin_L.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SHW Automotive GmbH, Aalen, Bad Schussenried
  2. Badischer Verlag GmbH & Co. KG, Freiburg
  3. Computacenter AG & Co. oHG, Verschiedene Standorte
  4. Haufe Group, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. DOOM für 6,99€, Assassin's Creed Odyssey für 49,99€ und Civilization VI - Digital...
  2. (u. a. UE65NU7409 für 849€ statt 1.039,98€ im Vergleich)
  3. 39,98€ (Vergleichspreis ca. 72€)
  4. ab 519€ bei Alternate lieferbar


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

  1. Mobilfunk: Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
    Mobilfunk
    Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen

    Die Telekom hat begriffen, dass ein Netzbetreiber allein 5G nicht finanzieren kann. Darum wird der Aufruf zur Zusammenarbeit ausgeweitet.

  2. Software: 15 Jahre altes Programm der Berliner Polizei stürzt oft ab
    Software
    15 Jahre altes Programm der Berliner Polizei stürzt oft ab

    In Eigenregie entwickelte ein Berliner Polizist eine Software, die seit 15 Jahren im Land Berlin eingesetzt wird. Das Problem: Das Programm stürzt häufig ab, und da der Beamte mittlerweile in Pension ist, sind Updates schwierig umsetzbar.

  3. Wübben-Stiftung: Hälfte der Lehrer sieht digitale Medien skeptisch
    Wübben-Stiftung
    Hälfte der Lehrer sieht digitale Medien skeptisch

    Kinder und Eltern sind für den Einsatz von IT in den Schulen, 50 Prozent der Lehrer und Schulleiter sind eher dagegen. Sie halten die digitale Bildung im Unterricht für überbewertet.


  1. 18:36

  2. 18:09

  3. 16:01

  4. 16:00

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:09

  8. 13:40