1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hackerangriff: Winnti im…

Anfang 2018 hat das begonnen!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Anfang 2018 hat das begonnen!!!

    Autor: maci23 04.04.19 - 14:32

    und erst heuer entdeckt!
    Mich wundert, dass es die Firma dann noch gibt!

  2. Re: Anfang 2018 hat das begonnen!!!

    Autor: Localhorst86 04.04.19 - 14:46

    Das steht doch nirgendwo. Die ersten Anzeichen wurden Anfang 2018 entdeckt, nicht erst heuer.

    Zitat:
    Das Cyber Defense Center von Bayer hat Anfang 2018 Anzeichen von Winnti-Infektionen identifiziert und umfangreiche Analysen gestartet

    Das ganze wurde eben nur jetzt erst veröffentlicht. Außerdem:

    Zitat:
    Die infizierten Systeme seien bewusst nicht sofort bereinigt worden, um die potenzielle Kommunikation der Angreifer analysieren zu können. Anfang März habe man dann alle Systeme bereinigt.

    Wäre zumindest interesant zu wissen ob März 2018 oder 2019.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.04.19 14:46 durch Localhorst86.

  3. Re: Anfang 2018 hat das begonnen!!!

    Autor: Aluz 04.04.19 - 15:11

    maci23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und erst heuer entdeckt!
    > Mich wundert, dass es die Firma dann noch gibt!

    Ich arbeite im Gesundheitswesen. Und Ehrlich gesagt bin ich leider überhaupt nicht überrascht... :C

  4. Re: Anfang 2018 hat das begonnen!!!

    Autor: gast22 04.04.19 - 16:38

    Localhorst, zitieren aus einer Quelle, die annimmt, dass es Chinesen waren, ist schon mehr als eigenartig, um glaubwürdig rüberzukommen.

    Ist auch eine komische Begründung, dass man sich hat ausspionieren lassen (über einen längeren Zeitraum) um ermitteln zu können wer dahinter steckt. Mit dem Ergebnis, dass man es nicht genau weiß/beweisen kann.

    Ich denke eher, dass es hier mal wieder darum geht, Chinesen als Cyber-Spione hinzustellen, um Argumente gegen Huawei zu haben, auch wenn es direkt gar nicht um die geht. Kommt sicherlich in nächster Zeit noch mehr. Nach dem Motto: Wenn ein Direktangriff nicht funktioniert, denn eben indirekt. Hauptsache deren Ruf ist hin.

  5. Re: Anfang 2018 hat das begonnen!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 04.04.19 - 18:27

    korrekt, datum geht es, jetzt ist nur deine kognition den längst verabschiedeten kosequezen anzupassen, china ist schuld, an egal was, merk dir das gefälligst für die nähere zukunft, und nein russland taugt nicht mehr so recht, weil von der eigenen wirtschaft unterwandert/nutzbringend vereinnahmt ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Applikations Techniker (w/m/d) HW & SW - 2nd & 3rd Level Support
    Novexx Solutions GmbH, Eching bei München
  2. Mobile Developer Android (m/w/d)
    Fressnapf Holding SE, Düsseldorf
  3. Mitarbeiter (m/w/d) - EDI Operator / Support
    European-Clearing-Center (ECC) GmbH & Co. KG, Bergkamen
  4. Digitalisierungskoordinatorin / Digitalisierungskoordinator
    Regierungspräsidium Darmstadt, Darmstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt
  2. (u. a. Day One Edition PC für 39,99€, PS4/PS5/Xbox Series X für 49,99€, Collector's Edition...
  3. 18,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tretroller: Wer E-Scooter anbietet, muss den Schrott wegräumen
Tretroller
Wer E-Scooter anbietet, muss den Schrott wegräumen

Elektrische Tretroller sind in deutschen Städten oft ein Umweltärgernis, für das die Betreiber einstehen sollten.
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Tretroller Bergung eines E-Scooters kostet um die 200 Euro
  2. Rhein Versenkte E-Scooter werden von Unterwasser-Drohnen geborgen
  3. Forderung der Städte Verleihfirmen sollen schrottreife E-Scooter entsorgen

Netflix: Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen
Netflix
Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen

Die Superhelden-Serie Jupiter's Legacy war bei ihrem Start ein Erfolg bei Netflix. Jetzt wurde sie eingestellt. Wie entscheidet Netflix, ob eine Serie verlängert wird?
Von Peter Osteried

  1. Streaming Netflix beschließt Partnerschaft mit Steven Spielberg
  2. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
  3. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit

Razer Blade 14 im Test: Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop
Razer Blade 14 im Test
Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop

Kompakter und flotter: Das Razer Blade 14 soll die Stärken des Urmodells mit der Performance aktueller Hardware vereinen - mit Erfolg.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Razer Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da

  1. PC-Gaming: Valve erschwert Länderwechsel in Steam
    PC-Gaming
    Valve erschwert Länderwechsel in Steam

    Auch mit VPN wird es schwieriger, durch Länderwechsel an günstige Preise auf Steam zu kommen. Nun hat Valve eine weitere Hürde aufgelegt.

  2. CMP 50HX: Nvidias schnellere Ethereum-Mining-Karten sind da
    CMP 50HX
    Nvidias schnellere Ethereum-Mining-Karten sind da

    Nach den ersten beiden Modellen zum Ethereum-Schürfen folgt mit der CMP 50HX eine flottere Variante mit 45 MH/s für die Krypto-Währung.

  3. Infrastruktur: Wie das Internet am Kapitalismus scheitert
    Infrastruktur
    Wie das Internet am Kapitalismus scheitert

    Immer häufiger fallen wegen Fehlern eines einzigen Dienstes Tausende von Webseiten aus. Das zeigt: Das Internet stößt im Kapitalismus an Grenzen.


  1. 09:49

  2. 09:34

  3. 09:01

  4. 07:58

  5. 07:31

  6. 07:16

  7. 07:00

  8. 00:18