Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hackerangriff: Winnti im…

"Mit absoluter Sicherheit könne man die Hackergruppe - wie im APT-Bereich üblich - nicht zuordnen."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Mit absoluter Sicherheit könne man die Hackergruppe - wie im APT-Bereich üblich - nicht zuordnen."

    Autor: Sinnfrei 04.04.19 - 15:25

    Ach so, auf einmal? Ich erinnere Euch bei der nächsten Beschuldigung von Russland im Auftrag der USA noch mal dran ...

    __________________
    ...

  2. Re: "Mit absoluter Sicherheit könne man die Hackergruppe - wie im APT-Bereich üblich - nicht zuordnen."

    Autor: gast22 04.04.19 - 16:32

    Das ist doch schon seit Jahrzehnten Methode. Nur wird es immer unglaubwürdiger, was uns der Mainstream einimpfen will. Zum Glück gibt es heute auch noch freie Kanäle, die nicht nur auf einem Auge blind sind.

    Für die Rüstungsindustrie braucht man ein Feindbild, sonst können die nicht ihre Profite machen. Man muss eben nur gebetsmühlenartig im Sinne von "Steter Tropfen höhlt den Stein" seine Feinde als Feinde deklarieren.

    Alternativen dazu gibt es scheinbar nicht. Warum sollte man das auch fordern, wo wir alle doch so bedroht sind. ;-)

  3. Re: "Alle Indizien sprechen dafür, dass Winnti aus China stammt"

    Autor: mark.wolf 05.04.19 - 07:54

    Und? Wo sind denn diese Indizen? Es ist einfach eine behauptung in den Raum zustellen. Bitte mal die Fakten auflisten, so dass sich der Leser eine Meinung dazu bilden kann. Das wäre allerdings Journalismus. Kann man wohl in diesem zusammhnad in D nicht mehr erwarten, weil sonst die Legende von den pösen Russen oder Chinesen nicht mehr funktioniert. So wurden die Fakten im Fall Skripal, beim Abschuß der MH über Ukraine, beim Anschluß der Krim zu Rußland, bei versuchten Putsch in Venezuela, beim Krieg gegen die Ostukraine, usw. usf. auch einfach verschiegen, um eine Legende aufzubauen, die die politischen Ziele bestimmter Gruppen unterstützen.

  4. Re: "Alle Indizien sprechen dafür, dass Winnti aus China stammt"

    Autor: DaVi_AC 05.04.19 - 08:15

    @mark.wolf
    Vielleicht hilft das Lesen der verlinkten Berichte. Aber das würde ja bedeuten, dass man sich selbst um Informationen kümmert oder gar selbst etwas tut. ;) Das Lesen des BSI-Berichtes erfordert aber mindestens Leseverständnis Level 3 und Eigenrecherche Level 2, wenn man kontextuell weitere Quellen hinzuziehen möchte...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. Hays AG, Leipzig
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-12%) 52,99€
  2. (-10%) 89,99€
  3. 22,49€
  4. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  2. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.

  3. Eoan Ermine: Ubuntu 19.10 erscheint mit ZFS und i386-Paketen
    Eoan Ermine
    Ubuntu 19.10 erscheint mit ZFS und i386-Paketen

    Die aktuelle Version 19.10 von Ubuntu alias Eoan Ermine ist verfügbar. Die Version bringt experimentellen ZFS-Support für die Root-Partition, anders als zunächst geplant auch i386-Pakete sowie aktuelle Software für die Cloud und den Linux-Kernel 5.3.


  1. 17:18

  2. 17:01

  3. 16:51

  4. 15:27

  5. 14:37

  6. 14:07

  7. 13:24

  8. 13:04