1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hackerangriffe: Obama will Einfluss…

Hoffentlich lernen die USA daraus!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hoffentlich lernen die USA daraus!

    Autor: AlexanderSchäfer 10.12.16 - 12:40

    Natürlich ist es unschön, wenn solche Geheimnisse nur einseitig aufgedeckt werden, aber vielleicht lernen dann die USA einmal, wie es ist, wenn fremde Regierungen auf Wahlen Einfluss nehmen. Gerade in Südamerika und dem Nahen Osten waren die USA doch in viel drastischere Manipulationen verwickelt. Selbst die WaPo berichtet davon: https://www.washingtonpost.com/news/worldviews/wp/2016/10/13/the-long-history-of-the-u-s-interfering-with-elections-elsewhere/

  2. Re: Hoffentlich lernen die USA daraus!

    Autor: Flexy 10.12.16 - 13:12

    AlexanderSchäfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich ist es unschön, wenn solche Geheimnisse nur einseitig aufgedeckt
    > werden, aber vielleicht lernen dann die USA einmal, wie es ist, wenn fremde
    > Regierungen auf Wahlen Einfluss nehmen. Gerade in Südamerika und dem Nahen
    > Osten waren die USA doch in viel drastischere Manipulationen verwickelt.
    > Selbst die WaPo berichtet davon: www.washingtonpost.com


    Noch gibt es für das "Die Russen warens!!1!ELF!!" noch überhaupt keine Beweise. Und da das Ganze sich im Digitalraum abspielt dürfte es auch reichlich schwer sein hier echte Beweise zu finden. Die Mails können nämlich genau so gut auch von einem frustrierten Insider an Wikileaks gegangen sein.

  3. Re: Hoffentlich lernen die USA daraus!

    Autor: MarioWario 10.12.16 - 13:15

    Es ist auch eher eine hysterische Reaktion - offenbar will Trump viele Deals von Obama vom Tisch fegen (siehe Global-Warming-Funds - die waren so spannend das sich Putin hat breitschlagen lassen 'ManMadeGlobalWarming' als potenzielle Gefahr (/Profitquelle) einzustufen).

    Am Ende war Obama der Präsident der weißen WholeFoods-Käufer der sich am Schluß als 'Lame Duck' nicht zu schade war 'Black Lifes Matter' zu instrumentalisieren (in den ersten zwei Jahren hatte er jede Macht die notwendigen Weichen zu stellen, aber wahrscheinlich war der Profit seiner demokratischen Milliardärskumpel wie Bill Gates (Hauptprofiteur/-Investor in schwaren-ausbeutenden Privatgefängnissen) wichtiger).

  4. Re: Hoffentlich lernen die USA daraus!

    Autor: Moe479 10.12.16 - 13:55

    was hatte erich in seiner marzahner plattenbauwohnung dazu gemeint, also außer dass er es schon immer gewusst hat - wenn man böcke zu gärtnern macht?

  5. Re: Hoffentlich lernen die USA daraus!

    Autor: Noppen 10.12.16 - 22:20

    Meiner Erfahrung nach unterscheiden Amerikaner eine Tat alleine dadurch, ob sie von einem Amerikaner oder von einem Nicht-Amerikaner vorgenommen wurde.

    Deshalb werden sie daraus auch nichts lernen. Die verstehen überhaupt nicht, dass ihre Einflussname und die Einflussname Russlands das Gleiche sind.

  6. Re: Hoffentlich lernen die USA daraus!

    Autor: MarioWario 11.12.16 - 12:54

    Für diese Posten muß man kein guter Mensch - bei Honni und Bock denk'ich gleich an Ulbricht (ein zickenbärtiger Unmensch par excellence dem sein Kumpel doch noch eins übergeholfen hat).

    Ich denke die Clinton hat genug Menschen töten lassen (als Secretary Of State) und hinreichend Staaten erpresst um in die Hölle zu kommen - genauso wie Miethai-Trump. Aber wer weiß - vllt. ist uns mit Sanders ein gnadenloser Stalinist erspart geblieben (obwohl Trump's Wahlkampfveranstaltungen teilweise auch die Anmutung realsozialistischen Pionierfesten hatten).

  7. Re: Hoffentlich lernen die USA daraus!

    Autor: MarioWario 11.12.16 - 12:57

    Per se ist der Mensch zwar lernfähig, nur ist die Wahrheit des Menschen immer subjektiv - ergo ohne wirklichen nutzen.

  8. Re: Hoffentlich lernen die USA daraus!

    Autor: Moe479 11.12.16 - 22:39

    du meinst also man soll nicht nicht nach größererem wissen und weisheit streben, weil auch das nur egoistisch sein kann? na dann ist dumm bleiben ja besser, lasst uns verblöden!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB-AST, Ilmenau
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  3. Landkreis Stade, Stade
  4. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Galaxy S10 128 GB für 555€ statt 599€ im Vergleich und Sony Xperia 10 21:9 64...
  2. (u. a. HP Omen 25 FHD/144 Hz für 169€, MSI Optix MAG271CQP WQHD/144 Hz für 339€ und...
  3. 159€ (neuer Tiefpreis)
  4. 119,90€ (Vergleichspreis 148,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

  1. Wasserverbrauch: Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich
    Wasserverbrauch
    Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich

    Nach Kritik aus der Bevölkerung hat sich Tesla-Chef Elon Musk persönlich in die Debatte um die geplante Gigafactory für Elektroautos in Brandenburg eingeschaltet. Auch die Landesregierung sieht die Gerüchteküche brodeln.

  2. United States Space Force: Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans
    United States Space Force
    Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans

    Präsident Donald Trump hat das Logo der Space Force präsentiert, einer neuen Teilstreitkraft der Vereinigten Staaten. Weil das Logo der Militärsparte stark an das der Sternenflotte von Star Trek erinnert, gibt es Kritik.

  3. ROG Strix XG17AHPE: Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz
    ROG Strix XG17AHPE
    Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz

    Portables Display für unterwegs: Der ROG Strix XG17AHPE ist ein 17-Zöller mit 1080p-Auflösung und 240 Hz. Laut Asus eignet sich der Bildschirm für Gaming am Notebook, selbst ein Akku ist integriert.


  1. 13:15

  2. 12:50

  3. 11:43

  4. 19:34

  5. 16:40

  6. 16:03

  7. 15:37

  8. 15:12