Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hackerangriffe: Obama will Einfluss…

Hoffentlich lernen die USA daraus!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hoffentlich lernen die USA daraus!

    Autor: AlexanderSchäfer 10.12.16 - 12:40

    Natürlich ist es unschön, wenn solche Geheimnisse nur einseitig aufgedeckt werden, aber vielleicht lernen dann die USA einmal, wie es ist, wenn fremde Regierungen auf Wahlen Einfluss nehmen. Gerade in Südamerika und dem Nahen Osten waren die USA doch in viel drastischere Manipulationen verwickelt. Selbst die WaPo berichtet davon: https://www.washingtonpost.com/news/worldviews/wp/2016/10/13/the-long-history-of-the-u-s-interfering-with-elections-elsewhere/

  2. Re: Hoffentlich lernen die USA daraus!

    Autor: Flexy 10.12.16 - 13:12

    AlexanderSchäfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich ist es unschön, wenn solche Geheimnisse nur einseitig aufgedeckt
    > werden, aber vielleicht lernen dann die USA einmal, wie es ist, wenn fremde
    > Regierungen auf Wahlen Einfluss nehmen. Gerade in Südamerika und dem Nahen
    > Osten waren die USA doch in viel drastischere Manipulationen verwickelt.
    > Selbst die WaPo berichtet davon: www.washingtonpost.com


    Noch gibt es für das "Die Russen warens!!1!ELF!!" noch überhaupt keine Beweise. Und da das Ganze sich im Digitalraum abspielt dürfte es auch reichlich schwer sein hier echte Beweise zu finden. Die Mails können nämlich genau so gut auch von einem frustrierten Insider an Wikileaks gegangen sein.

  3. Re: Hoffentlich lernen die USA daraus!

    Autor: MarioWario 10.12.16 - 13:15

    Es ist auch eher eine hysterische Reaktion - offenbar will Trump viele Deals von Obama vom Tisch fegen (siehe Global-Warming-Funds - die waren so spannend das sich Putin hat breitschlagen lassen 'ManMadeGlobalWarming' als potenzielle Gefahr (/Profitquelle) einzustufen).

    Am Ende war Obama der Präsident der weißen WholeFoods-Käufer der sich am Schluß als 'Lame Duck' nicht zu schade war 'Black Lifes Matter' zu instrumentalisieren (in den ersten zwei Jahren hatte er jede Macht die notwendigen Weichen zu stellen, aber wahrscheinlich war der Profit seiner demokratischen Milliardärskumpel wie Bill Gates (Hauptprofiteur/-Investor in schwaren-ausbeutenden Privatgefängnissen) wichtiger).

  4. Re: Hoffentlich lernen die USA daraus!

    Autor: Moe479 10.12.16 - 13:55

    was hatte erich in seiner marzahner plattenbauwohnung dazu gemeint, also außer dass er es schon immer gewusst hat - wenn man böcke zu gärtnern macht?

  5. Re: Hoffentlich lernen die USA daraus!

    Autor: Noppen 10.12.16 - 22:20

    Meiner Erfahrung nach unterscheiden Amerikaner eine Tat alleine dadurch, ob sie von einem Amerikaner oder von einem Nicht-Amerikaner vorgenommen wurde.

    Deshalb werden sie daraus auch nichts lernen. Die verstehen überhaupt nicht, dass ihre Einflussname und die Einflussname Russlands das Gleiche sind.

  6. Re: Hoffentlich lernen die USA daraus!

    Autor: MarioWario 11.12.16 - 12:54

    Für diese Posten muß man kein guter Mensch - bei Honni und Bock denk'ich gleich an Ulbricht (ein zickenbärtiger Unmensch par excellence dem sein Kumpel doch noch eins übergeholfen hat).

    Ich denke die Clinton hat genug Menschen töten lassen (als Secretary Of State) und hinreichend Staaten erpresst um in die Hölle zu kommen - genauso wie Miethai-Trump. Aber wer weiß - vllt. ist uns mit Sanders ein gnadenloser Stalinist erspart geblieben (obwohl Trump's Wahlkampfveranstaltungen teilweise auch die Anmutung realsozialistischen Pionierfesten hatten).

  7. Re: Hoffentlich lernen die USA daraus!

    Autor: MarioWario 11.12.16 - 12:57

    Per se ist der Mensch zwar lernfähig, nur ist die Wahrheit des Menschen immer subjektiv - ergo ohne wirklichen nutzen.

  8. Re: Hoffentlich lernen die USA daraus!

    Autor: Moe479 11.12.16 - 22:39

    du meinst also man soll nicht nicht nach größererem wissen und weisheit streben, weil auch das nur egoistisch sein kann? na dann ist dumm bleiben ja besser, lasst uns verblöden!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. it.sec GmbH & Co. KG, Berlin, Ulm, deutschlandweit (Home-Office)
  3. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Gmunden (Österreich), Pfaffenhofen, Raum Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Ãœberblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

  1. Nach Chemnitz-Äußerungen: Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen
    Nach Chemnitz-Äußerungen
    Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

    Nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen muss Verfassungsschutzpräsident Maaßen seinen Posten räumen und wird zum Staatssekretär befördert. Im NSA-Ausschuss war er durch unbelegte Vorwürfe gegen US-Whistleblower Edward Snowden aufgefallen.

  2. Videoportal: Youtube Gaming wird abgeschafft
    Videoportal
    Youtube Gaming wird abgeschafft

    Die Nutzer finden die Trennung zwischen Youtube und Youtube Gaming zu verwirrend, jetzt zieht das Videoportal die Konsequenzen: Spieleinhalte sind künftig im normalen Angebot zu finden - mit ein paar spannenden Extras.

  3. Glasfaser: Wohnungsbaugesellschaften machen selbst FTTH
    Glasfaser
    Wohnungsbaugesellschaften machen selbst FTTH

    Ohne Glasfaser anzubieten, brauchen sich Firmen bei Wohnungsbaukonzernen kaum noch bewerben. Als eigener Akteur beim Netzausbau ist deren Bundesverband deshalb auch gegen das Diginetz-Gesetz.


  1. 19:02

  2. 18:30

  3. 18:24

  4. 17:45

  5. 15:11

  6. 15:00

  7. 13:40

  8. 13:20