Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hacking: GPRS-Daten entschlüsselt und…

Staatsaufgabe, nicht die von Privatleuten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Staatsaufgabe, nicht die von Privatleuten

    Autor: Lokster2k 10.08.11 - 12:06

    Ich finde es erschütternd, dass die Datensicherheit von Millionen von Nutzern nur durch die freiweilligen und unbezahlten Freizeitaktivitäten einiger wohlwollender Privatleute gesichert wird.

    An sich sollte sowas Staatsaufgabe sein. Schließlich haben wir doch auch für technische Sicherheit, lizensierte/amtlich anerkannte und daher irgendwo im Staatsauftrag arbeitende Vereine wie den TÜV oder die DEKRA (dass da auch nicht alles koscher läuft ist auch klar, aber immerhin).

    ********************************
    Consumocalypse Now!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.08.11 12:07 durch Lokster2k.

  2. Re: Staatsaufgabe, nicht die von Privatleuten

    Autor: Benjamin_L 10.08.11 - 12:12

    Toll dass der TÜV ne AG ist und nen Aufsichtsrat mit Industriebossen hat. Auf dessen Urteil gebe ich seitdem ich das von der AG weiß nichts mehr.

  3. Re: Staatsaufgabe, nicht die von Privatleuten

    Autor: Lokster2k 10.08.11 - 12:22

    ich sagte ja, dasses dort auch nicht unbedingt koscher zugeht, damit hat der eigentliche Gedanke jedoch nichts zu tun...

    Im Moment denke ich auch, dass der Staat nicht die Kompetenzen besitzt um das zu regeln, dennoch sollte er es als seine Aufgabe sehen und es zumindest versuchen und sich letztendlich zum kompetenten Regulierer entwickeln, so wie das in anderen Sicherheitsbereichen auch der Fall ist, daher die Referenz zum TÜV, nicht wegen seiner Kompetenz...

    ********************************
    Consumocalypse Now!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.08.11 12:23 durch Lokster2k.

  4. Re: Staatsaufgabe, nicht die von Privatleuten

    Autor: jayrworthington 10.08.11 - 18:12

    Lokster2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > An sich sollte sowas Staatsaufgabe sein. Schließlich haben wir doch auch

    Der Staat hat null interesse daran das ein Kommunkationssystem fuer's Fussvolk sicher ist, im Gegenteil, die Luecken, die jetzt ausgenutzt werden, wurden damals ganz bewusst eingefuegt bzw kurze schluessel benutzt um nicht unter die komischen Crypto-Exportgesetzte einiger Totalitaerer Staaten (Frankreich, USA) zu fallen...

    > für technische Sicherheit, lizensierte/amtlich anerkannte und daher
    > irgendwo im Staatsauftrag arbeitende Vereine wie den TÜV oder die DEKRA
    > (dass da auch nicht alles koscher läuft ist auch klar, aber immerhin).

    Bock-zum-Gaertner und so... Das sie es koennten sieht man bei TETRA(-POL), wenn's um die eigene Infrastruktur geht das schon...

  5. Re: Staatsaufgabe, nicht die von Privatleuten

    Autor: Lokster2k 11.08.11 - 09:35

    Stimmt, bei der jetzigen Regierung wäre es wohl wirklich eher nachteilig. Aber in einer funktionierenden Regierung denke ich, wäre es sinnvoll das staatlich regeln zu lassen (sollte z.B. die Piratenpartei mal über die 5% kommen und sich jemand mit ihnen koalieren...).

    Und wie man sieht ist das ja auch garnicht so nötig, da es auch einige freie Elemente gibt, die dafür Sorge tragen, auch wenn dies wohl nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist.

    ********************************
    Consumocalypse Now!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Paul Henke GmbH & Co. KG, Löhne
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen
  4. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. 64,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

  1. Gaming-Maus: Razer macht die Viper kabellos
    Gaming-Maus
    Razer macht die Viper kabellos

    Mit der Viper Ultimate bringt Razer eine Wireless-Version der Viper in den Handel: Die Gaming-Maus ist symmetrisch, hat optisch auslösende Haupttasten und der Akku soll bis zu 70 Stunden halten.

  2. Googles Hardware-Chef: Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
    Googles Hardware-Chef
    Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin

    Wie mag es wohl ablaufen, wenn man Googles Hardware-Chef zu Hause besucht? Rick Osterloh hat in einem Interview versprochen, Gäste darauf hinzuweisen, dass smarte Lautsprecher in seinem Haushalt vorhanden sind.

  3. Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
    Jira, Trello, Asana, Zendesk
    Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

    Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.


  1. 09:51

  2. 09:33

  3. 09:09

  4. 07:50

  5. 07:32

  6. 07:11

  7. 15:12

  8. 14:18