Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hacking: GPRS-Daten entschlüsselt und…

Staatsaufgabe, nicht die von Privatleuten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Staatsaufgabe, nicht die von Privatleuten

    Autor: Lokster2k 10.08.11 - 12:06

    Ich finde es erschütternd, dass die Datensicherheit von Millionen von Nutzern nur durch die freiweilligen und unbezahlten Freizeitaktivitäten einiger wohlwollender Privatleute gesichert wird.

    An sich sollte sowas Staatsaufgabe sein. Schließlich haben wir doch auch für technische Sicherheit, lizensierte/amtlich anerkannte und daher irgendwo im Staatsauftrag arbeitende Vereine wie den TÜV oder die DEKRA (dass da auch nicht alles koscher läuft ist auch klar, aber immerhin).

    ********************************
    Consumocalypse Now!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.08.11 12:07 durch Lokster2k.

  2. Re: Staatsaufgabe, nicht die von Privatleuten

    Autor: Benjamin_L 10.08.11 - 12:12

    Toll dass der TÜV ne AG ist und nen Aufsichtsrat mit Industriebossen hat. Auf dessen Urteil gebe ich seitdem ich das von der AG weiß nichts mehr.

  3. Re: Staatsaufgabe, nicht die von Privatleuten

    Autor: Lokster2k 10.08.11 - 12:22

    ich sagte ja, dasses dort auch nicht unbedingt koscher zugeht, damit hat der eigentliche Gedanke jedoch nichts zu tun...

    Im Moment denke ich auch, dass der Staat nicht die Kompetenzen besitzt um das zu regeln, dennoch sollte er es als seine Aufgabe sehen und es zumindest versuchen und sich letztendlich zum kompetenten Regulierer entwickeln, so wie das in anderen Sicherheitsbereichen auch der Fall ist, daher die Referenz zum TÜV, nicht wegen seiner Kompetenz...

    ********************************
    Consumocalypse Now!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.08.11 12:23 durch Lokster2k.

  4. Re: Staatsaufgabe, nicht die von Privatleuten

    Autor: jayrworthington 10.08.11 - 18:12

    Lokster2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > An sich sollte sowas Staatsaufgabe sein. Schließlich haben wir doch auch

    Der Staat hat null interesse daran das ein Kommunkationssystem fuer's Fussvolk sicher ist, im Gegenteil, die Luecken, die jetzt ausgenutzt werden, wurden damals ganz bewusst eingefuegt bzw kurze schluessel benutzt um nicht unter die komischen Crypto-Exportgesetzte einiger Totalitaerer Staaten (Frankreich, USA) zu fallen...

    > für technische Sicherheit, lizensierte/amtlich anerkannte und daher
    > irgendwo im Staatsauftrag arbeitende Vereine wie den TÜV oder die DEKRA
    > (dass da auch nicht alles koscher läuft ist auch klar, aber immerhin).

    Bock-zum-Gaertner und so... Das sie es koennten sieht man bei TETRA(-POL), wenn's um die eigene Infrastruktur geht das schon...

  5. Re: Staatsaufgabe, nicht die von Privatleuten

    Autor: Lokster2k 11.08.11 - 09:35

    Stimmt, bei der jetzigen Regierung wäre es wohl wirklich eher nachteilig. Aber in einer funktionierenden Regierung denke ich, wäre es sinnvoll das staatlich regeln zu lassen (sollte z.B. die Piratenpartei mal über die 5% kommen und sich jemand mit ihnen koalieren...).

    Und wie man sieht ist das ja auch garnicht so nötig, da es auch einige freie Elemente gibt, die dafür Sorge tragen, auch wenn dies wohl nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist.

    ********************************
    Consumocalypse Now!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  2. Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V., Bonn
  3. Universität Potsdam, Potsdam
  4. Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Potsdam

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 39,99€
  3. 14,95€
  4. (-87%) 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50