1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Halo Reach: Finale Version für…

Selber schuld...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Selber schuld...

    Autor: HackerKidZ 24.08.10 - 16:52

    Auch, wenn ich das natürlich nicht gutheiße: War doch wohl sowas von klar, dass GENAU dies passiert... war der erste Gedanke nach dem Lesen der Überschrift. Wer dem Esel die Möhre vor die Nase hält, muss sich nicht wundern, wenn er sie sich auch holt... Gelegenheit macht Diebe ;)

  2. Re: Selber schuld...

    Autor: Hotohori 25.08.10 - 14:15

    Wie hier schon ein paar mal gesagt: es gibt ein Transaktionslimit und man kann daher nichts kaufen, was 99.999 Points kostet, das liegt erheblich über dem Limit.

    Die Frage ist daher wie die da ran kamen wenn nicht mit einem Presse Key, Download Limit gehackt? Dann hätte es aber einen zurückverfolgbaren Kauf gegeben, denn MS wäre es doch sicherlich aufgefallen, wenn das Jemand gekauft hätte, obwohl es gar nicht gehen dürfte.

    Das erste Gerücht letzte Woche sprach noch davon, dass MS selbst einen Fehler gemacht hat und das Spiel für ein paar Stunden kostenlos zum Download in XBox Live stand und erst danach auf 99.999 Points gesetzt wurde. Aber ob das nur eine Fake Meldung war, keine Ahung, wäre möglich, weil mehr als diese Meldung war dazu sonst nicht mehr zu hören. Und die News hier klingt dann doch etwas anders, könnte aber auch bewusst davon ablenken.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Projektleiter (m/w/x) - Schwerpunkt Produktion & Logistik
    über duerenhoff GmbH, Raum München
  2. Professional CRM SAP CX Berater / Entwickler (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  3. Fachinformatiker (w/m/d)
    Bundeskartellamt, Bonn
  4. Automation Expert (d/m/w)
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. täglich wechselnde Angebote
  2. (u. a. Project Wingman für 16,99€, The Wild Heart für 15,99€, Crying Suns für 6,99€)
  3. (u. a. Landhaus-Leben für 19,99€, Ab ins Schneeparadies für 19,99€, Grusel für 6,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    Ryzen 5 5500 im Test: Preiswerter Gaming-Chip mit PCIe-Haken
    Ryzen 5 5500 im Test
    Preiswerter Gaming-Chip mit PCIe-Haken

    Mit dem Ryzen 5 5500 bringt AMD die bisher günstigste Zen-3-CPU in den Handel, doch Intel hat mit dem Core i5-12400F längst vorgelegt.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Agesa 1207 Auf MSIs X370-/B350-Platinen läuft selbst der 5800X3D
    2. Ryzen 5000C AMDs Chromebook-Chips wechseln auf Zen 3
    3. Raphael, Dragon Range, Phoenix AMD macht Ryzen 7000 mit Zen 4 offiziell

    Deklaratives Linux: Keine Angst vor Nix
    Deklaratives Linux
    Keine Angst vor Nix

    NixOS ist genial zum Deployen von Software, doch der Einstieg ist hart. Über eine rasant wachsende Linux-Distribution und ihre Community, die viel erreicht.
    Ein Erfahrungsbericht von Lennart Mühlenmeier

    1. Proton Epics Anti-Cheat-Tool läuft auf Linux
    2. Datenleck Sicherheitslücke im Shop von Tuxedo entdeckt und geschlossen
    3. Linux Treiberentwicklung fast ohne Hardware