Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Handelsplattform: Datenschützer warnt…

Hmm soweit ich weiß, macht das aber Amazon fast genauso?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hmm soweit ich weiß, macht das aber Amazon fast genauso?

    Autor: Saakadze 23.09.14 - 09:16

    Regt sich denn bei Amazon nur keiner auf, weil es die Guten Amerikaner mit dem offiziellen Rechtsbeugungsgrundsatz "Amerika first? agiert"

    Also ich habe mich da nur mal so ein bisschen reingefuxt, was so ein Kindle E-Book Reader so alles über mich preisgibt?

    Und noch viel interessantere Spielchen wird dann dein neues Konsumentenüberwachungs(an)droiden-Smartphone Firephone mit Dir machen?

    Interessant dass das aber keinen Datenschützer stört???????

  2. Re: Hmm soweit ich weiß, macht das aber Amazon fast genauso?

    Autor: matok 23.09.14 - 09:34

    Saakadze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessant dass das aber keinen Datenschützer stört???????

    Zumal das in Deutschland seit Jahren etwas mehr Relevanz hat, als das bis dato vorwiegend in China tätige Alibaba. China und seine Konzerne sind auch auf dem Gebiet kein Vorreiter, sondern Nachahmer. Deshalb ist es wirklich interessant, wenn sich der Datenschützer ausgerechnet an Alibaba aufhängt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.09.14 09:35 durch matok.

  3. Re: Hmm soweit ich weiß, macht das aber Amazon fast genauso?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 23.09.14 - 10:12

    Ich hab von Amazon noch nicht eine Spam-Mail bekommen. Du?

  4. " was so ein Kindle E-Book Reader so alles über mich preisgibt"

    Autor: Yes!Yes!Yes! 23.09.14 - 12:47

    War das eine Frage?

    Wenn du ihn nicht ins Netz lässt und nur mit Calibre "betankst", gibt er zu 100% rein gar nichts preis. Muss er auch nicht. Amazon interessiert sich für dein Kaufverhalten - und das ist durch den Kauf so oder so schon analysierbar.

  5. Re: Hmm soweit ich weiß, macht das aber Amazon fast genauso?

    Autor: Schrödinger's Katze 23.09.14 - 20:59

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab von Amazon noch nicht eine Spam-Mail bekommen. Du?

    Amazon.com schickt mir alle paar Tage Spam-Mails. Mein armer Junk-Filter...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fidor Solutions AG, München
  2. MTU Friedrichshafen GmbH, Friedrichshafen
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. Rational AG, Landsberg am Lech

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  3. 249,00€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

  1. Smart Glasses: Glass Enterprise Edition 2 vorgestellt
    Smart Glasses
    Glass Enterprise Edition 2 vorgestellt

    Google hat die Datenbrille Glass Enterprise Edition 2 vorgestellt, die Unternehmen helfen soll, Augmented-Reality-Lösungen für Mitarbeiter zu entwickeln.

  2. Insiderprogramm: Microsoft bietet Vorversionen-Edge-Browser für den Mac an
    Insiderprogramm
    Microsoft bietet Vorversionen-Edge-Browser für den Mac an

    Microsoft hat Vorschauversionen seines Browsers Edge für MacOS veröffentlicht. Der Browser auf Chromium-Basis enthält Anpassungen speziell für die Mac-Plattform.

  3. Customer First: SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen
    Customer First
    SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen

    SAP-Kunden sind treu, weil sie die eingeführte SAP-Landschaft nicht so einfach ablösen können. Doch sie bleiben auch deswegen, weil die Geschäftsprozesse gut unterstützt werden.


  1. 07:34

  2. 07:19

  3. 18:21

  4. 18:06

  5. 16:27

  6. 16:14

  7. 15:59

  8. 15:15