Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Handheld: Nintendo 3DS offenbar…

Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: Hotohori 31.12.12 - 12:54

    Es ist ja zwar löblich, dass er keine Anleitung veröffentlichen will, aber ich Wette es wird nur wenige Wochen dauern bis ein anderer Hacker es nachmacht und sich nicht so verhält. Allerdings ist die Frage wie schnell Nintendo mit einem Patch reagiert, dann wars das mit der Sicherheitslücke. Aber ich wette es gibt genug, die ab jetzt erst mal kein Patch mehr aufspielen werden und abwarten.

    Mich stört eigentlich nur die Regionalsperre, da die eh nur rein im Interesse des Herstellers ist und nichts positives für die Spieler mit sich bringt.

  2. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: Peh 31.12.12 - 18:21

    Wenn es öffentlich wird, wird Golem sicherlich so nett sein und darüber berichten.
    Am besten noch nen Downloadlink anbieten.

  3. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: lala1 31.12.12 - 19:36

    > Es ist ja zwar löblich, dass er keine Anleitung veröffentlichen will,
    Ist es das?

    Ich meine man kauft Hardware und ist nicht Herr darüber ... das jetzt nicht zu veröffentlichen ist alles andere als "löblich".

  4. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: klamey 31.12.12 - 19:40

    dann kauft man sich keine hardware über die man nicht "herr" ist, so einfach ist das.
    erst kaufen und dann meckern geht nicht, man weiß mittlerweile schon vorher was einen erwartet.

  5. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: Seasdfgas 31.12.12 - 20:06

    seh ich genau so.
    wer den ernsthaft noch so naiv ist zu glauben, er dürfte mit einem computer machen was er wollte, is selber schuld.

    nicht, das mich die möglichkeiten eines hacks nicht interessieren würden. aber ich hab meinen 3ds nicht gekauft, weil ich drauf spekuliert habe, das man ihn bald hackt.

  6. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: __destruct() 31.12.12 - 21:50

    Der Hacker kann den Besitzern der Hardware durch das Veröffentlichen des Hacks aber einen Gefallen tun und es ist löblich, wenn man anderen hilft. Nicht, wenn man dies unterlässt, was der TE aber anders sieht.

  7. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: __destruct() 31.12.12 - 21:54

    Seasdfgas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich hab meinen 3ds nicht gekauft, weil ich drauf spekuliert habe, das
    > man ihn bald hackt.

    Deswegen sollte man anderen die Möglichkeit der Kontrolle nicht gewehren? Deine "Logik" ist etwas merkwürdig. Es muss also alles vorher geplant gewesen sein und nach der Anschaffung darf nichts mehr hinzukommen oder verändert werden!?


    Seasdfgas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wer den ernsthaft noch so naiv ist zu glauben, er dürfte mit einem computer
    > machen was er wollte, is selber schuld.

    Schuld an was?

    Ferner: Wieso sollte man mit seinem Computer nicht machen dürfen, was man will?

  8. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: Garius 01.01.13 - 12:24

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ferner: Wieso sollte man mit seinem Computer nicht machen dürfen, was man
    > will?

    Ich versteh' nicht worauf du hinaus willst. Nur weil es mein Eigentum ist, sind mir doch in der Nutzung trotzdem Grenzen gesetzt. Das hört sich an als dürfte ich deiner Meinung nach mit meinem Auto machen was ich will. Über Fußgängerwegewege fahren, Dauerhupen mit der Melodie von Bonanza, den ganzen Tag den Motor anlassen.

  9. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: __destruct() 01.01.13 - 13:14

    Das war natürlich so gemeint, als dass dadurch keinem anderen Schaden zugefügt wird.

    Art. 2 GG, Abs. 1:
    > Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit,
    > soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die
    > verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

    Mit der Amokfahrt mit deinem Auto verstößt du außerdem nicht nur gegen Art. 2 GG, Abs. 1, sondern auch gleich noch gegen Art. 2 GG, Abs. 2:
    > Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. [...]

    Wenn ich aber etwas am System auf meinem / meiner Computer, Handy, Spielkonsole, etc. ändere, gefährde ich dadurch keinen anderen. Ausgenommen sind natürlich diverse anbaubaren automatischen Feuersysteme. ;-)

    Und ja, wenn du dir einen schalldichten Bunker mit einem Zebrastreifen darin baust, dann darfst du darin den ganzen Tag über den Fußgängerüberweg fahren, deinen Motor anlassen, an den Abgasen ersticken und dich, bis es soweit ist, an deiner Bonanza-Hupe vergnügen.

    Befindest du dich aber nicht in deinem Bunker und gefährdest mit dieser Aktion Fußgänger, also andere Personen, belästigst sie mit deiner Hupe und lässt sie zusammen mit dir an den Abgasen des dauerlaufenden Motors ersticken, ist die Lage natürlich eine andere.

  10. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: 476f6c656d 01.01.13 - 13:41

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das war natürlich so gemeint, als dass dadurch keinem anderen Schaden
    > zugefügt wird.
    >
    > Art. 2 GG, Abs. 1:
    > > Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit,
    > > soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die
    > > verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

    Hast du doch. Du kannst dein DSi beliebig hacken, und kannst damit tun und lassen was du willst. Der Hersteller verkauft es dir als ein Gerät welches es nur erlaubt Software, vornehmlich Spiele aus bestimmten Quellen zu beziehen. Alles andere, wie Funktionen die du durch Hacking frei schaltest, waren nie Bestandteil des Kaufvertrages und wurden auch nie beworben.

  11. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: __destruct() 01.01.13 - 13:45

    Da widerspreche ich dir doch gar nicht. Es wäre nur schön, wie ich auch an anderer Stelle schrieb:
    > Der Hacker kann den Besitzern der Hardware durch das Veröffentlichen
    > des Hacks aber einen Gefallen tun und es ist löblich, wenn man anderen
    > hilft. Nicht, wenn man dies unterlässt, was der TE aber anders sieht.

    Die Einstellung des TE finde ich sehr merkwürdig.

  12. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: Garius 01.01.13 - 14:01

    Da ist schon was dran. Ein Bäcker hat ja auch nicht viel in der Hand, wenn plötzlich ein Rezept für einen Kuchen, identisch zu seinem eigenen Rezept im Netz auftaucht und weitergegeben wird. Es ist nur so wie 476f6c656d sagt: Es ist nicht Teil des Kaufvertrags.

  13. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: __destruct() 01.01.13 - 14:10

    Wenn nun aber einer herausgefunden hat, wie man den Kuchen noch leckerer machen kann, diese Tatsache öffentlich verkündet und dann alles für sich behält, ohne anderen die Möglichkeit zu geben, daran Teil zu haben, dann ist das überhaupt nicht löblich, wie der TE meint, es sei es, sondern es wäre löblich, allen das noch bessere Rezept zur Verfügung zu stellen.

  14. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: Garius 01.01.13 - 14:17

    Schon klar. Wenn ich aber einen Vertrag mit dem Bäcker habe (im Gegenzug für die Dienstleistung, dass ich weitere Rezepte von ihm erwerben kann), dass ich das Rezept ausschließlich für meinen eigenen Gebrauch in der Küche benutze, ist es absolut nicht löblich, dieses weiter zu geben. Und es ist auch nicht löblich anderen dabei zu helfen, gegen ihre Vertragskonditionen zu verstoßen.

  15. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: __destruct() 01.01.13 - 14:21

    Er hat aber keinen Vertrag, der die Verwendung des Rezepts regelt, da er das Rezept nie offiziell bekommen hat.

  16. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: Garius 01.01.13 - 14:25

    Stimmt. Eigentlich hat er den Kuchen bekommen mit der Vertragsklausel, dass er das Rezept aus dem der Kuchen besteht, nicht verändern darf. Zumindest nicht wenn er nicht gegen weitere Bestimmungen des Vertrags verstoßen will.

  17. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: nille02 01.01.13 - 14:50

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt. Eigentlich hat er den Kuchen bekommen mit der Vertragsklausel, dass
    > er das Rezept aus dem der Kuchen besteht, nicht verändern darf. Zumindest
    > nicht wenn er nicht gegen weitere Bestimmungen des Vertrags verstoßen will.

    Und was ist wenn man keinen Vertrag unterschieben hat? Weder beim Kuchen, DS oder einem Spiel für einen DS musste ich je eine AGB oder EULA abnicken.

  18. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: Garius 01.01.13 - 14:56

    Bei Games ist das ja zur Zeit noch so eine rechtliche Streitfrage (von wegen außen auf die Packung drucken usw.), zur Nutzung der Dienstleistungen Nintendo's, nickst du sehr wohl Nutzungsbedingungen ab.

  19. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: nille02 01.01.13 - 15:22

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Games ist das ja zur Zeit noch so eine rechtliche Streitfrage (von
    > wegen außen auf die Packung drucken usw.),

    Auf keinem meiner 3DS-Spiele steht dazu was. Dies Betrifft aber auch nur das Spiel. Bei der "Anleitung", gibt es nichts was dagegen sprechen würde.
    Wobei nur drauf steht das es Kopiergeschütz ist und das: "Die Verwendung von Illegalen Peripheriegeräten in Zusammenhang mit Ihrem Nintendo DS-System kann zum Funktionsausfall bei diesem Spiel führen."

    > zur Nutzung der Dienstleistungen
    > Nintendo's, nickst du sehr wohl Nutzungsbedingungen ab.

    Nintendos Dienstleistungen sind nicht erforderlich um mit dem DS/3DS ein Spiel zu spielen. Ich habe auch noch nie ein Softwareupgrade bei meinem DS gemacht oder die Online Funktionen genutzt. Aber ob sie das nach dem kauf noch nachträglich limitieren dürfen bezweifle ich mal.

  20. Re: Wie lange bis es den Hack öffentlich gibt?

    Autor: __destruct() 01.01.13 - 15:33

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt. Eigentlich hat er den Kuchen bekommen mit der Vertragsklausel, dass
    > er das Rezept aus dem der Kuchen besteht, nicht verändern darf. Zumindest
    > nicht wenn er nicht gegen weitere Bestimmungen des Vertrags verstoßen will.

    Er hat die Hardware gekauft. Dazu ist er in einen Laden geschlappt, hat sich das Ding genommen, ist an die Kasse gegangen, hat gezahlt und ist wieder gegangen. Dafür musste er sicherlich keinen Vertrag unterschreiben.

    Müsste man einen unterschreiben, könnte man das auch ganz einfach umgehen, indem man sich eine solche Spielkonsole auf dem Gebrauchtmarkt kauft.

    Von welchem Vertrag sprichst du also?

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg
  3. SFC Energy AG, Brunnthal bei München
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. ab 453,17€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Lancehead im Test: Drahtlose Symmetrie mit Laser
Razer Lancehead im Test
Drahtlose Symmetrie mit Laser
  1. Mobile Razer soll Smartphone für Gamer planen
  2. Razer Core im Test Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  3. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Neuer A8 vorgestellt: Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
Neuer A8 vorgestellt
Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
  1. Autonomes Fahren Continental will beim Kartendienst Here einsteigen
  2. Verbrenner Porsche denkt über Dieselausstieg nach
  3. Autonomes Fahren Audi lässt Kunden selbstfahrenden A7 testen

  1. Computermuseum Stuttgart: Als Computer noch ganze Räume füllten
    Computermuseum Stuttgart
    Als Computer noch ganze Räume füllten

    Die Welt blickt auf 70 Jahre Entwicklung moderner Computer zurück, die Erinnerung an die Herausforderungen der damaligen Entwickler verblasst aber zunehmend. Im Computermuseum der Uni Stuttgart lässt sich der Aufwand der frühen Computernutzung noch nachempfinden.

  2. ZX-E: Zhaoxin entwickelt x86-Chip mit 16-nm-Technik
    ZX-E
    Zhaoxin entwickelt x86-Chip mit 16-nm-Technik

    Basierend auf einer VIA-Lizenz arbeitet Zhaoxin an x86-Prozessoren mit acht Kernen und integrierter Grafikeinheit. Gedacht sind die ZX-E genannten Chips für den chinesischen Markt, sie werden bei der TSMC im aktuellen 16-nm-Verfahren gefertigt.

  3. Microsoft: Windows 10 Redstone 3 streicht einige Funktionen
    Microsoft
    Windows 10 Redstone 3 streicht einige Funktionen

    Im Herbst werden Windows 10 nicht nur Funktionen hinzugefügt. Einige Punkte werden gestrichen und durch andere Produkte ersetzt oder in diese integriert. Auch Microsoft Paint steht auf der Liste.


  1. 11:59

  2. 11:58

  3. 10:51

  4. 10:30

  5. 10:02

  6. 09:10

  7. 07:25

  8. 07:14