1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Handyortung: Sinnloser Traum vom…

Dumme und gefährliche Diskussionen...

Das Wochenende ist fast schon da. Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dumme und gefährliche Diskussionen...

    Autor: sevenacids 11.01.21 - 14:20

    ...sind immer noch besser, als gar keinen Diskurs zu führen und völlig die Augen zu verschließen, egal, worum es geht.

    Dumm und gefährlich halte ich die Einstellung, Menschen, die berechtigte und sachliche Kritik an den umgesetzen Maßnahmen äußern, nicht ernst zu nehmen, ihre Argumente herunterzuspielen und im schlimmsten Fall zu verleumden und denunzieren. Über Verhältnismäßigkeit wird beispielsweise kaum ein Diskurs zugelassen, da angesichts der todbringenden Seuche Corona von staatswegen offenbar alles erlaubt sein sollte. An einer seriösen Güterabwägung des Staates mangelt es dabei erheblich. Stimmen, die nicht gehört werden möchten, werden ignoriert oder mit den bekannten Kampfbegriffen gebrandmarkt. Ich habe momentan immer mehr den Eindruck, der Staat experimentiert, wieviel der Bürger mit dem Totschlagargument "Gesundheit" mit sich machen und über sich ergehen lässt. Und am Beispiel der nächtlichen Ausgangssperren tritt die Absurdität mancher Beschlüsse doch offen zu Tage: Weil zu nächtlicher Zeit in der Regel ja Massen an Menschen unterwegs sind, kann man hier das Gesundheitsrisiko noch besonders effektiv eindämmen, nicht wahr? Und nun die Forderung nach Standortüberwachung - also für mich ist das der Weg in einen Techno-Totalitarismus in Salami-Taktik.

  2. Re: Dumme und gefährliche Diskussionen...

    Autor: wiseboar 11.01.21 - 15:23

    +1 exakt meine Meinung

    ein echter Dialog ohne Denunzierung der Gegenseite mit Totschlagargumenten - das vermisse ich seit nun gut einem Jahr

  3. Re: Dumme und gefährliche Diskussionen...

    Autor: _4ubi_ 11.01.21 - 15:40

    -1 ;-)

    Es wurde doch diskutiert, argumentiert, Experten zu Rate gezogen und verschieden Szenarien untersucht. Am Schluss braucht es aber nun mal eine Entscheidung.

    Dass nicht jeder mit diesen einverstanden ist - ok (bin ich auch nicht mit allem)
    Aber dann zu unterstellen, es hätte keine Diskussionen oder Abwägungen gegeben, ist absolut lächerlich. Und Scheinargumente sehe ich eher auf der "anderen Seite"!

  4. Re: Dumme und gefährliche Diskussionen...

    Autor: mke2fs 12.01.21 - 11:08

    Es wurden Experten und Diskussionen einer Seite dargestellt, so ist das richtiger.
    Die andere Seite hat man gar nicht erst eingeladen.
    Über Details lässt es sich vortrefflich diskutieren und dann so darstellen als gäbe es eine Diskussion.

  5. Re: Dumme und gefährliche Diskussionen...

    Autor: gadthrawn 12.01.21 - 12:37

    sevenacids schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Und am Beispiel
    > der nächtlichen Ausgangssperren tritt die Absurdität mancher Beschlüsse
    > doch offen zu Tage: Weil zu nächtlicher Zeit in der Regel ja Massen an
    > Menschen unterwegs sind, kann man hier das Gesundheitsrisiko noch besonders
    > effektiv eindämmen, nicht wahr?

    Ja sind sie. Geh mal in einer Großstadt zu beliebten Treffpunkten - da hockten abends noch viele zum saufen zusammen. Die damit eindeutig zeigten, dass es eine Regelung braucht, da sie noch immer nichts kapierten. Schau mal nach England rüber - da ist das Gesundsheitssystem praktisch schon zusammengebrochen. Ist dir Freiheit wirklich lieber als Gesundheit anderer?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. König + Neurath AG, Karben
  2. Leibniz Universität Hannover, Hannover
  3. Bezirkskliniken Schwaben, Augsburg
  4. KiKxxl GmbH, Osnabrück

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Code Vein - Deluxe Edition für 23,99€, Railway Empire - Complete Collection für 23...
  2. 9,29€
  3. 28,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft Teams an Schulen: Läuft bei uns
Microsoft Teams an Schulen
Läuft bei uns

Viele Schulen setzen im Lockdown auf Microsoft Teams. Aber was ist wichtiger, reibungsloser Fernunterricht oder Datenschutz?
Von Meike Laaff und Jakob von Lindern

  1. Glasfaser Telekom will jede Schule in einem Jahr mit FTTH anbinden
  2. Nordrhein-Westfalen Bundesland gibt 2,6 Millionen Euro für Online-Lexikon aus
  3. Bildung Digitalpakt Schule "ist nach wie vor eine Katastrophe"

Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
Wissen für ITler
11 tolle Tech-Podcasts

Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
Von Dennis Kogel


    Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
    Videokonferenzen
    Bessere Webcams, bitte!

    Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
    Ein IMHO von Martin Wolf

    1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera