1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Haushaltspläne: Zitis setzt auf…

Jemand der da helfen kann...

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jemand der da helfen kann...

    Autor: xmaniac 16.10.18 - 11:54

    ...lacht sich kaputt wenn er hört, was man dafür im öffentlichen Dienst zahlt. Das mag vielleicht nach 20 Dienstjahren als Beamter interessant werden, aber das ist ja nicht die Basis auf der Hacker beschäftigt werden.

    Ein entsprechen kompetenter Kryptograph (Hacker zu suchen zeugt hier eigentlich schon von Inkompetenz) verdient in zwei Monaten so viel wie in einen Jahr öffentlicher Dienst als nicht Beamter.

    Ich bin mir aber sicher, dass sich viele Leute melden die glauben sowas zu können, aber als Selbstständige keine Chance haben. Was dabei wohl rauskommt?

  2. Re: Jemand der da helfen kann...

    Autor: HeroFeat 16.10.18 - 13:00

    xmaniac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin mir aber sicher, dass sich viele Leute melden die glauben sowas zu
    > können, aber als Selbstständige keine Chance haben. Was dabei wohl
    > rauskommt?

    Das man für jeden Job den die Behörde eigentlich erledigen soll eine externe Firma bezahlt und sich so die Experten sehr teuer holt. Viel Geld für "Berater" oder externe Firmen auszugeben scheint ja deutlich angesehener zu sein als die eigenen Mitarbeiter dementsprechend zu bezahlen oder sich von Anfang an kompetente Leute zu suchen.

  3. Re: Jemand der da helfen kann...

    Autor: scroogie 16.10.18 - 13:59

    HeroFeat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das man für jeden Job den die Behörde eigentlich erledigen soll eine
    > externe Firma bezahlt und sich so die Experten sehr teuer holt. Viel Geld
    > für "Berater" oder externe Firmen auszugeben scheint ja deutlich
    > angesehener zu sein als die eigenen Mitarbeiter dementsprechend zu bezahlen
    > oder sich von Anfang an kompetente Leute zu suchen.

    Das ist ein inhärentes Problem. Nach den Tarifen _kann_ man den Mitarbeitern nicht mehr Geld bezahlen, man darf aber durchaus über beliebige Höhe Beraterverträge oder F&E Verträge mit externen Firmen abschließen, solang diese nicht mit der Behörde / der Institution verbandelt sind.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  2. Diehl Metering GmbH, Ansbach
  3. monari GmbH, Gronau
  4. LeasePlan Deutschland GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Bee Simulator für 21€, Train Fever für 2,50€, Hard West Collector's Edition für 2...
  2. (u. a. Playmobil The Movie Porsche Mission E für 38,99€, Dreamworks Dragons Todbringer für 15...
  3. (u. a. GTA 5 + Criminal Enterprise Starter Pack + Megalodon Shark Card Bundle für 27,99€, Anno...
  4. 999€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Mehrwertsteuersenkung: Worauf Firmen sich einstellen müssen
Mehrwertsteuersenkung
Worauf Firmen sich einstellen müssen

Wegen der Mehrwertsteuersenkung müssen viele Unternehmen in kürzester Zeit ihre Software umstellen. Alle möglichen Sonderfälle müssen berücksichtigt werden, der Aufwand ist enorm.
Von Boris Mayer

  1. Raumfahrt Vega-Raketenstart während Corona-Ausbruchs verschoben
  2. Corona Google und Microsoft starten Weiterbildungsprogramme
  3. Kontaktverfolgung Datenschützer kritisieren offene Gästelisten

Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
Laravel/Telescope
Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
  2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
  3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"