1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HBO: Nächste Episode von Game of…

Und wen interessierts?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wen interessierts?

    Autor: TheCop 04.08.17 - 18:32

    Ich bin ja auch GoT-Fan. Ich hab die Bücher gelesen, bisher alle Staffeln im Free-TV angesehen und für diese Staffel sogar mal für 2 Monate ein Abo abgeschlossen weil ich keine Lust hatte bis nächstes Jahr zu warten.

    Aber so krank, dass ich mich jetzt geifernd auf den PC stürze um einen Teil 3 Tage früher zu sehen bin ich dann doch nicht. Hab noch nicht mal den 3. Teil gekuckt weil ich die letzten Tage keine Zeit hatte. Mach ich dann am Montag, beide Teile hintereinander, reicht völlig.

    Und HBO sei mein Geld gegönnt. Für gute Serien zahle ich auch gerne, anders als bei der Zwangsabgabe oder für den HD-Scheiß der Privaten.

  2. Re: Und wen interessierts?

    Autor: amagol 04.08.17 - 19:17

    TheCop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber so krank, dass ich mich jetzt geifernd auf den PC stürze um einen Teil
    > 3 Tage früher zu sehen bin ich dann doch nicht.

    Vermutlich besteht die Zielgruppe aus Leuten die das gern vorher (auch in gruseliger Qualitaet) sehen wollen um anderen vorher sagen zu koennen was passiert und sich dabei ueberlegen fuehlen.

    > Und HBO sei mein Geld gegönnt. Für gute Serien zahle ich auch gerne, anders
    > als bei der Zwangsabgabe oder für den HD-Scheiß der Privaten.

    Naja, HBO ist fuer mich auch Zwangsabgabe (ist halt im guenstigsten Internetpaket >100MBit mit drin).

  3. Re: Und wen interessierts?

    Autor: chefin 07.08.17 - 09:16

    TheCop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin ja auch GoT-Fan. Ich hab die Bücher gelesen, bisher alle Staffeln
    > im Free-TV angesehen und für diese Staffel sogar mal für 2 Monate ein Abo
    > abgeschlossen weil ich keine Lust hatte bis nächstes Jahr zu warten.
    >
    > Aber so krank, dass ich mich jetzt geifernd auf den PC stürze um einen Teil
    > 3 Tage früher zu sehen bin ich dann doch nicht. Hab noch nicht mal den 3.
    > Teil gekuckt weil ich die letzten Tage keine Zeit hatte. Mach ich dann am
    > Montag, beide Teile hintereinander, reicht völlig.
    >
    > Und HBO sei mein Geld gegönnt. Für gute Serien zahle ich auch gerne, anders
    > als bei der Zwangsabgabe oder für den HD-Scheiß der Privaten.


    Dich interessiert es, und zwar dann, wenn die DRM Regeln wieder mal verschärft werden und du noch mehr Ärger deswegen hast. Weil es dich aber nicht interessiert und diese Meinung leider eine große Mehrheit bildet, muss man entweder die Zügel weiter anziehen. Oder erleidet finanziellen Schiffbruch und es gibt irgendwann nur noch seichte Unterhaltung ala Al Bundy, die mit minimalen Budget auskommen, das sich auch dann noch einspielt, wenn man es für 1ct/klick bei Youtube einstellt.

    Allerdings wird dann das Geschrei groß sein. Statt das man jetzt mal mit denen schreit die sowas durch ihr Verhalten herbei führen. Keiner würde mehr illegal kopieren, würde er dafür einen Tritt in den Arsch bekommen statt viele Klicks und Werbeeinnahmen. Das Unrechtsbewusstsein eines Kriminellen wird man kaum ändern, das der Menschen die davon profitieren vieleicht schon. Wenn jeder von uns Menschen, die sich solche Kopien ziehen, statt zu bewundern, verbal vor den Latz knallt, würden die schnell die Lust dran verlieren. Die kopieren das nicht um es zu sehen, sondern um damit vor anderen angeben zu können, das sie schon wissen, was die "dummen Ehrlichen" erst in 1 Woche sehen können. Wenn man diese Motivation wegnimmt, reduziert sich das Problem auf so wenige Menschen, das es nicht wert ist DRM aufzubauen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker/ICT-Techniker (m/w/d)
    Europäische Schule München, Neuperlach
  2. IT-ProzessmanagerIn (m/w/d)
    Helmholtz Zentrum München, Oberschleißheim bei München
  3. Geschäftsführer/CSO (m/w/d) für den Bereich Software (Vertrieb, Service und Support)
    über Baumann Unternehmensberatung, Großraum Köln
  4. Architect Data Center & Cloud (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 153,11€ (Bestpreis!)
  2. 59,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Kingston NV1 TB SSD für 79,90€, SPC Gear SM950T Streaming-Micro für 42,99€, Edifier...
  4. (u. a. Sandisk Ultra M.2 1 TB SSD für 88,00€, WD SN850 500 GB SSD für 88,00€, WD My Passport...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


NUC11 Extreme (Beast Canyon) im Test: Intels Mini-PC ist ein Biest
NUC11 Extreme (Beast Canyon) im Test
Intels Mini-PC ist ein Biest

Hohe Performance bei acht Litern Volumen: Der Beast Canyon macht seinem Namen alle Ehre, allerdings brüllt das NUC-System entsprechend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Atlas Canyon Intel plant 10-nm-Atom-NUC
  2. Phantom Canyon NUC11 startet mit Tiger Lake und RTX 2060

Burnout in der IT: Es ging einfach nichts mehr
Burnout in der IT
"Es ging einfach nichts mehr"

Geht es um die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter, appellieren Firmen oft an deren Eigenverantwortung. Doch vor allem in der Pandemie reicht das nicht.
Von Pauline Schinkel


    Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
    Probefahrt mit EQS
    Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

    Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Elektroautos Was bringt die Öffnung von Teslas Superchargern?
    2. Elektroautos Amazon und Ford verhelfen Rivian zu weiteren Milliarden
    3. Neue Firmenstrategie Mercedes setzt ab 2025 voll auf Elektroautos