1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Heimautomation: Logitech rudert bei…

"abgeschottete Ökosysteme"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "abgeschottete Ökosysteme"

    Autor: NobodZ 22.12.18 - 13:55

    Es ist ein kein einzelner Fall von, Deaktvierung "undokumentierter" Schnittstellen,
    durch spätere Updates der Firmware.

    Z.B. beim Rwe/Innogy Smart-Home System wurde mit einem update auch die bisher existierende XML-Schnittstelle gänzlich entfernt. Einbinden externer Funktionen und Auswertung nur noch als offizieller Partner.

    Und genau darum geht es, der Sicherheitsaspekt ist für mich ganz klar vorgeschoben.
    Man will sein eigenes Ökosystem schützen und unliebsame, dadurch auch Konkurrenz, draußen halten. Im Falle des Smart-Home Systems, z.B. die Anbindung an andere Systeme wie z.B. hom.ee

    Das wird sich auch in Zukunft nicht bessern, es ist nur zu hoffen, das mit "Custom" Firmwares dahingehend weiter etwas machen lässt.

  2. Re: "abgeschottete Ökosysteme"

    Autor: Anonymer Nutzer 22.12.18 - 14:13

    Selbst schuld wenn man ein geschlossenes System kauft, dass dort undokumentierte und damit nie versprochene/beworbene Schnittstellen rausfliegen ist halt so.

    Kauf halt direkt ein offeneres System wie Zigbee, Homematic und co.

  3. Re: "abgeschottete Ökosysteme"

    Autor: robinx999 22.12.18 - 14:27

    Wobei es wirklich offene Systeme auch nicht fertig zu kaufen gibt.
    Klar ich kann so etwas wie den Logitech Hub versuchen nachzubauen. Alle Raspi Pi Infrarot Sender / Empfänger (letzterer zum Anlernen der Befehle) und dann kann ich mich dran machen und dann mit PHP eine Website realisieren um dass dann alles vom Handy zu steuern oder ich schmeiße Android Studio an und schreibe noch eine App, aber das ganze ist sicherlich ein Projekt von einigen Stunden.

  4. Re: "abgeschottete Ökosysteme"

    Autor: Keksmonster226 22.12.18 - 15:18

    NobodZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist ein kein einzelner Fall von, Deaktvierung "undokumentierter"
    > Schnittstellen,
    > durch spätere Updates der Firmware.
    >
    > Z.B. beim Rwe/Innogy Smart-Home System wurde mit einem update auch die
    > bisher existierende XML-Schnittstelle gänzlich entfernt. Einbinden externer
    > Funktionen und Auswertung nur noch als offizieller Partner.
    >
    > Und genau darum geht es, der Sicherheitsaspekt ist für mich ganz klar
    > vorgeschoben.
    > Man will sein eigenes Ökosystem schützen und unliebsame, dadurch auch
    > Konkurrenz, draußen halten. Im Falle des Smart-Home Systems, z.B. die
    > Anbindung an andere Systeme wie z.B. hom.ee
    >
    > Das wird sich auch in Zukunft nicht bessern, es ist nur zu hoffen, das mit
    > "Custom" Firmwares dahingehend weiter etwas machen lässt.


    Ist das nicht eine nachträgliche Änderung des Vertrags?

  5. Re: "abgeschottete Ökosysteme"

    Autor: Flatsch 22.12.18 - 15:52

    Nein warum, wenn sie Funktion weder angeboten noch beworben wurde, dann nicht

  6. Re: "abgeschottete Ökosysteme"

    Autor: Keksmonster226 22.12.18 - 16:57

    Flatsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein warum, wenn sie Funktion weder angeboten noch beworben wurde, dann
    > nicht


    Aber sie war ja vorhanden in diesem Fall.

  7. Re: "abgeschottete Ökosysteme"

    Autor: taifun850 22.12.18 - 17:08

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei es wirklich offene Systeme auch nicht fertig zu kaufen gibt.
    > Klar ich kann so etwas wie den Logitech Hub versuchen nachzubauen. Alle
    > Raspi Pi Infrarot Sender / Empfänger (letzterer zum Anlernen der Befehle)
    > und dann kann ich mich dran machen und dann mit PHP eine Website
    > realisieren um dass dann alles vom Handy zu steuern oder ich schmeiße
    > Android Studio an und schreibe noch eine App, aber das ganze ist sicherlich
    > ein Projekt von einigen Stunden.

    Du solltest dir FHEM anschauen, bevor du es nochmals bauen willst.

  8. Re: "abgeschottete Ökosysteme"

    Autor: robinx999 22.12.18 - 17:30

    taifun850 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > robinx999 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wobei es wirklich offene Systeme auch nicht fertig zu kaufen gibt.
    > > Klar ich kann so etwas wie den Logitech Hub versuchen nachzubauen. Alle
    > > Raspi Pi Infrarot Sender / Empfänger (letzterer zum Anlernen der
    > Befehle)
    > > und dann kann ich mich dran machen und dann mit PHP eine Website
    > > realisieren um dass dann alles vom Handy zu steuern oder ich schmeiße
    > > Android Studio an und schreibe noch eine App, aber das ganze ist
    > sicherlich
    > > ein Projekt von einigen Stunden.
    >
    > Du solltest dir FHEM anschauen, bevor du es nochmals bauen willst.

    In dem ganzen PDF auf deren Seite taucht nur ein mal das Wort Fernseher auf. Ich möchte nicht ausschließen das man einen TV und ähnliches auch damit bedienen kann, aber man benötigt zumindest etwas was Infrarot Signale aussendet, so dass man z.B.: auch aus der Ferne (z.B.: über VPN) mit dem Handy dem Sat Receiver den Befehl geben kann etwas aufzunehmen (einschalten, warten bis das Gerät sicher an ist, Kanal wechseln und auf Aufnahme Taste drücken)

    Ich weiß nihct ob FHEM dafür die richtige Lösung ist.

  9. Re: "abgeschottete Ökosysteme"

    Autor: nicoledos 22.12.18 - 18:49

    In Zukunft werden die Hersteller ihre Systeme komplett abschotten und vom BSI als sicher zertifizieren lassen. Anschließend verweisen diese auf gesetzliche Vorgaben, welche sie entsprechend auslegen.

    Wenn man wöllte könnte man eine abgesicherte Schnittstelle bieten ohne gleich die Hosen runter zu lassen. Andererseits. Wenn man Softwarequalität wie DLink hat, könnte man versucht sein in der Abschottung ein Sicherheitsfeature zu sehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. imbus AG, verschiedene Standorte
  2. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  3. MEIERHOFER AG, München, Passau, Berlin
  4. Tönnies Business Solutions GmbH, Badbergen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 68,90€ (Vergleichspreis 82,71€)
  2. ab 195€ (sofort verfügbar) Bestpreis bei Geizhals
  3. (u. a. be quiet! Dark Base Pro 900 Rev. 2 für 199,90€ + 6,79€ Versand und Edifier Studio...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de