1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hello Games: No Man's Sky bekommt…
  6. Thema

Der Preis ist echt heftig

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Der Preis ist echt heftig

    Autor: feierabend 08.08.16 - 14:00

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > feierabend schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tito schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Für den Umfang geht der preis voll in ordnung. Ich denk 100std sind
    > > locker
    > > > drin. 0,69¤ pro Std find ich nicht teuer.
    > >
    > > Was eine unsinnige Rechnung :(
    > >
    > > Umfang ist doch nicht gleich Spielzeit.
    > >
    > > Dann müssten ja z.B. die ganzen Online Farming games die beste
    > > Preisleistung und den größten Umfang bieten.
    > > Ich denke, dass sehen die Meisten Spieler doch etwas anders...
    >
    > Die meisten Spieler haben ja auch keine Ahnung. Und die meisten Spieler
    > sind dabei doch auch völlig egal, wenn für ihn damit die Rechnung aufgeht,
    > kann es ihm doch egal sein ob es das bei anderen Spielern tut.
    >
    > Im übrigen rechne ich ganz genauso, das einzige was zählt ist wie lange ein
    > Spiel für seinen Preis Spaß bringt, alles andere ist völlig unwichtig.

    Und wer sagt dir oder dem OP, dass die 100 Stunden bei No Man's Sky auch Spaß bringen?

    Ich freue mich sehr auf das Spiel und glaube auch, dass es nicht so schlecht ist, wie Viele befürchten.
    Weiß ich aber genau so wenig wie Ihr.

    Was ich aber weiß, dass so eine pauschale Rechnung wie "durchschnittliche Spielstunden/Preis = Preis/Leistung Pro Stunde" in jedem Fall unsinn ist.
    Weil die durchschnittliche Spieldauer niemals etwas über die Leistung aussagen kann.

    Denn wie du ja schon sagtest ist es sehr individuell, ob man Spaß an dem Spiel hat. Also Leistung für sein Geld bekommt.
    Wenn ich die 100 Stunden immer und immer wieder die selben Aufgaben machen muss, die mich schon nach 2 Stunden gelangweilt haben, weil die zufallsgenerierten Planeten doch nicht so abwechslungs reich sind (schon mal Spore gespielt?). Dann hatte ich 2 Stunden Spaß mit dem Spiel und am Ende das unbefriedigende Gefühl, das Spiel nicht durchgespielt zu haben.

    Dann hätte ich mehr von einem Spiel das nur 8 Stunden Spielzeit bietet, aber mich von vorne bis hinten gut unterhält. (The Last of Us oder sowas...)

    So oder so, die Rechnig kann einfach keinen Sinn machen.
    Vielleicht könnte man auch die Packungsgröße in cm(2) durch den Preis Teilen um eine Leistung für sein Geld zu berechnen?!?

    Moment... jetzt verstehe ich endlich die Covergrafik der Vollversionen auf der Computer Bild o_0

  2. Re: Der Preis ist echt heftig

    Autor: John2k 08.08.16 - 14:11

    feierabend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich aber weiß, dass so eine pauschale Rechnung wie "durchschnittliche
    > Spielstunden/Preis = Preis/Leistung Pro Stunde" in jedem Fall unsinn ist.
    > Weil die durchschnittliche Spieldauer niemals etwas über die Leistung
    > aussagen kann.

    Doch, das geht wunderbar. Das Spiel hat das Potenzial für 20 Stunden zu unterhalten. Wenn jemand nur ergiam Wochenende zockt, dann hat er eventuell 4 Wochen etwas vom Spiel. Mit einer Preis Leistung von 3¤/h

    Kinofilme schneiden weitaus schlechter ab: 12¤ 3D pro Vorstellung bei ca. 8¤/h.

    Den Unterhaltungswert kann man als Käufer niemals voraussehen.

  3. Re: Der Preis ist echt heftig

    Autor: John2k 08.08.16 - 14:15

    SirFartALot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich mach das meistens so, nicht nur, aber auch, bei Spielen. Ich bin
    > selten ein Impulskaeufer, und wenn man Familie hat, sind auch 70 EUR ein
    > paar Ueberlegungen Wert. Das hat mit Vernunft und den finanzeillen
    > Moeglichkeiten zu tun, nicht mit Geiz. Wobei hier das Alter bei der Sicht
    > der Dinge wahrscheinlich auch eine Rolle spielt.

    Einfach wieder verkaufen. Ich denke mal, dass zumindest Spaß für 20¤ drin sein sollte.
    Ich fahre ganz gut damit, dass ich inzwischen alles wieder verkaufe. Wenn man mal wirklich nachdenkt, was man für Spiele nochmals gespielt hat oder DvDs, die man wieder geschaut hat. Nur wenige sind es wirklich Wert behalten zu werden.

    Weg damit. Totes Kapital :-)

  4. Re: Der Preis ist echt heftig

    Autor: Mithrandir 08.08.16 - 14:17

    CommanderZed schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Puhh keine Ahnung, vollpreisspiele haben doch neu auch zu DM zeiten noch
    > ca. 80-100 Mark gekostet [...]

    SNES-Spiele lagen auch gerne mal bei 120 Mark.

  5. Re: Der Preis ist echt heftig

    Autor: eddmron 08.08.16 - 14:17

    Die Begründung für die Aussage "viel zu teuer" bei 45¤ würde mich schon interessieren.

    Sind die Menschen mittlerweile so von "free2play" und der Mobile-Gaming-Sparte versaut, dass alles über 10¤ (nur ein Beispiel - ohne Bezug zum Ersteller) zu teuer ist?

    Die Programmierer möchten bestimmt für ihre Arbeit bezahlt werden und mit dem Geld ggf. auch noch eine Familie (mit) ernähren können.

    Da bekomme ich immer wieder das kalte Ko... wenn ich sowas lese.

  6. Re: Der Preis ist echt heftig

    Autor: feierabend 08.08.16 - 14:30

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > feierabend schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ich aber weiß, dass so eine pauschale Rechnung wie
    > "durchschnittliche
    > > Spielstunden/Preis = Preis/Leistung Pro Stunde" in jedem Fall unsinn
    > ist.
    > > Weil die durchschnittliche Spieldauer niemals etwas über die Leistung
    > > aussagen kann.
    >
    > Doch, das geht wunderbar. Das Spiel hat das Potenzial für 20 Stunden zu
    > unterhalten. Wenn jemand nur ergiam Wochenende zockt, dann hat er eventuell
    > 4 Wochen etwas vom Spiel. Mit einer Preis Leistung von 3¤/h
    >
    > Kinofilme schneiden weitaus schlechter ab: 12¤ 3D pro Vorstellung bei ca.
    > 8¤/h.
    >
    > Den Unterhaltungswert kann man als Käufer niemals voraussehen.

    Beim Film finde ich es auch zielmich unsinnig.
    Längere Filme haben ja auch nicht automatisch ein besseres Preis/Leistungs Verhältnis.
    Aber bei Filmen weiß ich in aller Regel, dass ich die nächsten 90 bis 120 Minuten mit diesem Film beschäftigt sein werde (es sei denn, er ist so schlecht, das ich vorher das Kino verlassse ;) ).

    Bei No Man's Sky oder anderen Videospielen kann dir doch keiner vorher sagen, dass Du das Spiel x-Stunden spielen wirst.

    Zum einen müsste man für so eine Aussage die tatsächliche durchschnittliche Spielzeit kennen (bei NMS noch unmöglich, da noch nicht veröffentlicht) und nicht die durchschnittliche Zeit die man bräuchte um es durch zu spielen.
    Welche Zeit würde man z.B. für Tetris veranschlagen?

    Zum anderen, selbst wenn Du diese Zahlen kennst schwanken die durschnittlichen Werte in den aller meisten Fällen einfach viel zu weit, als dass man eine pauschale Aussage treffen könnte.
    Nimm z.B. Call of Duty. Einige Spielen nur eine Stunde und machen den Müll dann aus.
    Andere Spielen 8 Stunden die Kampange durch und fühlen sich gut unterhalten.
    Wieder andere Spiele 100+ Stunden im Multiplayer ohne die Kampange je gesen zu haben und haben ebenfalls Spaß.
    Was wäre jetzt die durchschnittliche Spielzeit für CoD?

    Daher kann so eine Rechnung niemals Sinn machen...

  7. Re: Der Preis ist echt heftig

    Autor: FZ00 08.08.16 - 14:34

    eddmron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Begründung für die Aussage "viel zu teuer" bei 45¤ würde mich schon
    > interessieren.
    >
    > Sind die Menschen mittlerweile so von "free2play" und der
    > Mobile-Gaming-Sparte versaut, dass alles über 10¤ (nur ein Beispiel - ohne
    > Bezug zum Ersteller) zu teuer ist?
    >
    > Die Programmierer möchten bestimmt für ihre Arbeit bezahlt werden und mit
    > dem Geld ggf. auch noch eine Familie (mit) ernähren können.
    >
    > Da bekomme ich immer wieder das kalte Ko... wenn ich sowas lese.


    Nein das sicher nicht. Kaufe auch gelegentlich Spiele für 40-50¤ (das letzte war Overwatch)

    Allerdings konnte ich das auch mal antesten, .. hier kauf ich für 45¤ die Katze im Sack. (Und da bin ich einfach nicht der Typ für ;-) ... dafür würde ich maximal so um die 30¤ zahlen)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.08.16 14:34 durch FZ00.

  8. Re: Der Preis ist echt heftig

    Autor: SirFartALot 08.08.16 - 14:35

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Weg damit. Totes Kapital :-)

    Das kann ich leider nur unterschreiben. Braucht jemand DVDs???? Ich warte sowieso nur drauf, dass ich endlich mal vernuenftiges Internet habe, und dann steig ich auf den Streaming Zug auf. Spart etwas Geld und Resourcen in Form von Regalen (wobei ich mittlerweile eh nur mehr selten BRs kaufe, weil ich zu viele davon eh nur einmal gesehen habe).

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.

  9. Re: Der Preis ist echt heftig

    Autor: Anonymer Nutzer 08.08.16 - 14:40

    FZ00 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allerdings konnte ich das auch mal antesten, .. hier kauf ich für 45¤ die
    > Katze im Sack. (Und da bin ich einfach nicht der Typ für ;-) ... dafür
    > würde ich maximal so um die 30¤ zahlen)

    Seit Monaten gibt es In-Game-Videos von dem Spiel, die mit Fortschreiten der Fertigstellung auch immer aussagekräftiger wurden. Wer so einen gehypten Titel da noch als "Katze im Sack" bezeichnet, lebt echt unter 'nem Stein. ;-)

    Man kann auch den Verkaufsstart und die damit zwangsläufig eintrudelnden Let's-Plays abwarten. Näher an eine Demo kommt man nicht mehr ran und man wartet lediglich eine, maximal zwei Wochen.

  10. Re: Der Preis ist echt heftig

    Autor: eddmron 08.08.16 - 14:41

    Ja, das kann ich nachvollziehen. Da wünsch ich mir auch hin und wieder "die gute alte Zeit" zurück in der eine Demo zu einem Spiel noch fast normal war...

  11. Re: Der Preis ist echt heftig

    Autor: Dwalinn 08.08.16 - 14:41

    +1

    Mein erster Gedanke war auch das da jemand nur noch Apps unter 4,99 gewohnt ist.

  12. Re: Der Preis ist echt heftig

    Autor: twothe 08.08.16 - 14:48

    Was ich ihnen definitiv zu Gute halte, ist dass sie es auch DRM-frei bei GoG anbieten, und das zum Launch. Andererseits finde ich auch, dass 60¤ zu teuer ist für ein Spiel, dass aller Wahrscheinlichkeit nach spätestens 3 Monaten jeglichen Wiederspielwert verloren hat.

    Das hat aber auch den Vorteil, dass man das Spiel in spätestens einem halben Jahr für den halben Preis oder weniger kaufen kann. Und verpassen tut man nichts, denn bei rund 3 Milliarden Planeten pro Mensch auf diesem gibt es für jeden noch genug zu entdecken.

  13. Re: Der Preis ist echt heftig

    Autor: germanTHXX 08.08.16 - 14:51

    Auf den "Preisverfall" hoffe ich auch. Wenn das Spiel bis zum Steam Winter Sale gut bewertet wird werde ich es mir wahrscheinlich dort holen. Vorher bleibt sowieso keine Zeit da in etwas über nem Monat BF1 rauskommt ^^

  14. Re: Der Preis ist echt heftig

    Autor: Dwalinn 08.08.16 - 15:03

    >dass aller Wahrscheinlichkeit nach spätestens 3 Monaten jeglichen Wiederspielwert verloren hat.

    Das kann ich mir nicht vorstellen, das spiel ist ja eher darauf ausgelegt das man es immer weiter Spielt und nicht von vorne Anfängt.

    Man würde ja auch nicht sagen das Minecraft kein Wiederspielwert hat sobald man erstmals den Enderdragon besiegt hat.

    Der größte Hype ist bei mir auch erstmal verflogen und ich weiß schon jetzt das ich nicht das spiel bekomme das ich mir erhofft hatte.... aber ich glaube schon das man damit sehr viel spaß haben kann.... und wie schon gesagt wurde einfach auf Lets Plays warten ehe man sagt das einen 60¤ zu viel für die Katze im Sack sind.

  15. Re: Der Preis ist echt heftig

    Autor: thecrew 08.08.16 - 15:09

    FZ00 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst in Keystores kostet das Spiel mindestens 45 ¤. Viel viel zu teuer
    > ...
    >
    > Bin mir ziemlich sicher, das die meisten Leute davon abgeschreckt werden.

    1 Monat warten dann gibt es das locker für 25.- in irgendeinem Store. Hab eh noch genug zum Zocken und ich kauf mir nie ein Game direkt am ersten Tag gerade im PC Bereich fällt der Preis echt schnell.

    Bin gerade noch am "Enderal" suchten (übrigens ein muss für Leute die Skyrim haben). Ist ne kostenlos Totalconversion die ein paar Leute in 3 Jahren erstellt haben. Kann nur sagen sehr krass. Und kostenlos! Komplett neue Story und Map (hat mit Skyrim nichts zu tun).

  16. Re: Der Preis ist echt heftig

    Autor: germanTHXX 08.08.16 - 15:10

    > Man würde ja auch nicht sagen das Minecraft kein Wiederspielwert hat sobald
    > man erstmals den Enderdragon besiegt hat.

    Bei Minecraft gings ja wohl kaum jemanden um die "Story".
    Es ging darum eigene ganz neue Welten zu erschaffen, die man über Server mit anderen Teilen, erforschen und in ihnen Kämpfen konnte. Die eigenen Bauwerke wachsen zu sehen und sich dabei von anderen unterstützen zu lassen.
    Es ging: um den Multiplayer.

    Und genau dieser ist in NMS praktisch nicht existent.

  17. Re: Der Preis ist echt heftig

    Autor: gisu 08.08.16 - 15:24

    MannOhneHose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hängt ja auch von der Person ab ob sie damit 100std. verbringen kann.. So
    > wie es aussieht denke ich aktuell das die meisten nach ca. 5-10h die Lust
    > verlieren, natürlich wird es aber auch welche geben die dort ihre 1k
    > Stunden+ Sammeln.

    So langweilig wird es dennen ja nicht weil die nach 5 Stunden spiel, ca. 90 - 240 Stunden damit verballern in sämtlichen Foren und Kommentaren jedem unter die Nase zu reiben, dass das Spiel total scheiße ist, das man so was gar nicht spielen kann und das es unter aller Sau ist dafür überhaupt Geld zu verlangen.

  18. Re: Der Preis ist echt heftig

    Autor: Strongground 08.08.16 - 15:29

    Bei Minecraft ging es um die Welten, das Entdecken, das Bauen... der Multiplayer-Modus, ja keine Ahnung. Riesen-Penisse, 8bit Sprites aus Zelda oder Griefer? Wow, hat mir total gefehlt in meinem Spielerlebnis.
    Mit guten Bekannten vielleicht mal, aber bis da alle mal gleichzeitig online sind, puuh...
    Dann doch lieber Singleplayer, in meinem Setting, wann und wie ich mag.
    Andere Menschen zerstören in 95% der Fälle die Atmosphäre. :(

  19. Re: Der Preis ist echt heftig

    Autor: germanTHXX 08.08.16 - 15:39

    Eigenen kleinen Server gestartet dann kann man auch spielen "wann und wie" man mag.
    Und wenn die Bekannten die Atmosphäre zerstörten kennst du vielleicht nur die falschen Leute ;) Ich habe über unseren MC Server sehr viele Leute "kennengelernt" und spiele mit vielen heute noch. Natürlich kein MC mehr aber man ist eben zu anderen Spielen übergegangen.

  20. Re: Der Preis ist echt heftig

    Autor: My1 08.08.16 - 15:44

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SirFartALot schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also ich mach das meistens so, nicht nur, aber auch, bei Spielen. Ich
    > bin
    > > selten ein Impulskaeufer, und wenn man Familie hat, sind auch 70 EUR ein
    > > paar Ueberlegungen Wert. Das hat mit Vernunft und den finanzeillen
    > > Moeglichkeiten zu tun, nicht mit Geiz. Wobei hier das Alter bei der
    > Sicht
    > > der Dinge wahrscheinlich auch eine Rolle spielt.
    >
    > Einfach wieder verkaufen. Ich denke mal, dass zumindest Spaß für 20¤ drin
    > sein sollte.
    > Ich fahre ganz gut damit, dass ich inzwischen alles wieder verkaufe. Wenn
    > man mal wirklich nachdenkt, was man für Spiele nochmals gespielt hat oder
    > DvDs, die man wieder geschaut hat. Nur wenige sind es wirklich Wert
    > behalten zu werden.
    >
    > Weg damit. Totes Kapital :-)

    geht im regelfall aber nicht mit PC games.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Handtmann Service GmbH & Co. KG, Biberach
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Wuppertal
  3. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 46,74€
  2. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de