Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hello Games: No Man's Sky bekommt…

Die Trailer vermitteln ein recht langatmiges Spiel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Trailer vermitteln ein recht langatmiges Spiel

    Autor: Lebostein 09.08.16 - 06:53

    anscheinend ohne Story und ohne viel Interaktion mit anderen Lebewesen. Wenn ich für ein Spiel 50 ¤ ausgeben sollte, dann muss es mich auch von Anfang an überzeugen... leider tut es das nicht. Nebenbei erinnert die Grafik technisch an Half-Life 1 Zeiten (sehr detailarm, verwaschene Texturen usw.). Und die Animationen der Kreaturen sehen alles andere als professionell aus.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.08.16 06:59 durch Lebostein.

  2. Re: Die Trailer vermitteln ein recht langatmiges Spiel

    Autor: Lebostein 09.08.16 - 08:35

    Das Spiel scheint ein Anwärter für das langweiligste Spiel 2016 zu werden. Wenn man sich den aktuell laufenden Stream ansieht, hat man nach 10 Minuten alles gesehen (die Planeten sind alle gleich aufgebaut: hügeliger Grund mit Felsen und zufällig verteilten Pflanzen, zusammenhängende dichte Wälder scheint es z.B. gar nicht zu geben) und das nervige Rumgereise nimmt viel Zeit in Anspruch....

    https://www.youtube.com/watch?v=Ev6Q169byQY



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 09.08.16 08:40 durch Lebostein.

  3. Re: Die Trailer vermitteln ein recht langatmiges Spiel

    Autor: ApoY2k 09.08.16 - 08:59

    Jo, sieht für mich auch so aus... Die Jimpression dazu vermittelt den gleichen Eindruck.

    https://www.youtube.com/watch?v=_aLNKkjzoWQ

    This is what happens when an unstoppable force meets an immovable object.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.08.16 09:00 durch ApoY2k.

  4. Re: Die Trailer vermitteln ein recht langatmiges Spiel

    Autor: Anonymouse 09.08.16 - 09:00

    ISt dann wohl kein Spiel für dich. Ist doch gut, haste Geld gespart :)

  5. Re: Die Trailer vermitteln ein recht langatmiges Spiel

    Autor: SirFartALot 09.08.16 - 09:11

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ISt dann wohl kein Spiel für dich. Ist doch gut, haste Geld gespart :)

    Vermutlich nicht nur er. :)

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)

  6. Re: Die Trailer vermitteln ein recht langatmiges Spiel

    Autor: Anonymouse 09.08.16 - 09:15

    Tja, man kann kein Spiel entwickeln, was allen gefällt. Ist ja auch irgendwie gut so :)

  7. Re: Die Trailer vermitteln ein recht langatmiges Spiel

    Autor: Tito 09.08.16 - 09:24

    Ich weiss nicht ob du jemals hl1 gespielt hast aber die grafik ist ein unterschied wie tag und nacht. Andererseits muss es dir nicht gefallen, gibt genug denen es jetzt schon gefällt und denen es in zukunft gefallen wird. Leben und leben lassen :)

  8. Re: Die Trailer vermitteln ein recht langatmiges Spiel

    Autor: Janquar 09.08.16 - 11:41

    Dann kaufe dir umbedingt Unchartet 4. Viel Story und echte Grafikbombe und nach 2 Nachmittagen biste dann fertig! Das waren sinnvolle 60-70¤.

    Ich frage mich wie komplex Overwatch ist... trotzdem ist es das Spiel schlechthin den Spielerzahlen nach. Ohne komplexe Story etc...

    Es kommt ja wohl immer auf den Geschmack und das Genre an.

  9. Re: Die Trailer vermitteln ein recht langatmiges Spiel

    Autor: Micha123456 09.08.16 - 11:43

    Das Spiel wird (und muss) nicht jedem gefallen.

    Zum Glück heißt es ja "NO mans sky" und nicht "EVERYBODYS sky" :)

    Es richtet sich einfach an eine spezielle Menge an Spielern, die sich für solche Games begeistern. Ähnlich wie es auch die X- oder auch die Elite-Spiele taten.

  10. Re: Die Trailer vermitteln ein recht langatmiges Spiel

    Autor: Niaxa 09.08.16 - 12:31

    Naja, das Spiel soll die Leute ansprechen, die gerne Weltraumspiele spielen, in denen man mit seinem Schiff durch die Gegend donnert und Dogfights ausfechtet etc. Das macht es aber leider auf eine unangenehm langweilige Art und Weise.

    Hoffentlich wird das dieses Jahrtausend noch etwas mit SC, damit es in dem Genre wenigstens ein Spiel gibt, das man ernst nehmen kann.

  11. Re: Die Trailer vermitteln ein recht langatmiges Spiel

    Autor: Dwalinn 09.08.16 - 16:47

    Das müssen aber schon Nachmittage am WE sein^^ oder du bist ziemlich schnell durchgekommen.

    Overwatch ist ein Spiel ohne Ende, selbst bei Diablo oder WoW ist man irgendwann mehr oder weniger durch (bis zum nächsten Addon/Saison) Overwatch ist wie LoL oder Dota ein Spiel das sicherlich auch in 5 Jahren noch gezockt wird.

    Als Fanboy kann ich es jedenfalls nur empfehlen. ^^

  12. Re: Die Trailer vermitteln ein recht langatmiges Spiel

    Autor: Hotohori 09.08.16 - 20:15

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, das Spiel soll die Leute ansprechen, die gerne Weltraumspiele
    > spielen, in denen man mit seinem Schiff durch die Gegend donnert und
    > Dogfights ausfechtet etc. Das macht es aber leider auf eine unangenehm
    > langweilige Art und Weise.

    Völlig falsch, das Spiel soll vor allem Explorer ansprechen, die Spaß daran haben zu erkunden und immer wieder neues zu entdecken. Das ist die primäre Zielgruppe.

    > Hoffentlich wird das dieses Jahrtausend noch etwas mit SC, damit es in dem
    > Genre wenigstens ein Spiel gibt, das man ernst nehmen kann.

    Ernst nehmen kann ich deine Kommentar hier nicht, du wirfst einfach alles in einen Topf nur weil es Weltraum Spiele sind und glaubst anscheinend ernsthaft das sie damit auch alle die exakt gleiche Zielgruppe ansprechen wollen. Genau solche Spieler wie du sind es dann, die dann über ein Spiel herziehen weil es nicht ihren Erwartungen entspricht, weil sie schon grundlegend mit der falschen Erwartung an das Spiel ran gehen.

    Zumindest kann man dir aber zugute halten, dass du dich vorher ausreichend informiert hast, das tun viele andere nicht und genau das werden die sein, die schon bald zu den NMS Hatern gehören werden, die bei jeder Gelegenheit sagen werden wie scheiße das Spiel doch ist, nur weil es ein Weltraum Spiel ist, für die sie sonst Interesse haben, aber dieses sie nicht anspricht.

    Genau das Gleiche kenne ich schon von den Elite Dangerous Hatern, das ist es exakt das gleiche, erfüllt nicht die Erwartungen, weil viele nur eine feste Vorstellung im Kopf haben wie ein Weltraumspiel aussehen muss. In deren Köpfen darf es nicht anders aussehen sonst wird es gehatet. Toleranz ist halt eine Sache, die bei vielen noch immer nicht existent ist.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. SCISYS Deutschland GmbH, Bochum
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Dockin Bluetooth-Lautsprecher)
  2. (heute u. a. Be quiet Silent Base 601 104,90€, Zyxel-Switch 44,99€)
  3. (Zugang für die ganze Familie!)
  4. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    1. IMFT: Micron will Intels Flash-Speicher-Geschäft übernehmen
      IMFT
      Micron will Intels Flash-Speicher-Geschäft übernehmen

      Das Joint Venture ist zu Ende: Micron kauft Intels Anteile für 1,5 Milliarden US-Dollar und betreibt die Fabriken dann alleine. Intel produziert künftig ebenfalls selbst, vor allem aber wird 3D Xpoint fortgeführt.

    2. Core i9-9900K im Test: Acht verlötete 5-GHz-Kerne sind extrem
      Core i9-9900K im Test
      Acht verlötete 5-GHz-Kerne sind extrem

      Der Core i9-9900K ist ein Octacore mit 5 GHz Boost-Takt und verlötetem Metalldeckel für niedrigere Temperaturen. Dadurch rechnet der Chip sehr flott und schlägt AMDs Ryzen 7 2700X locker. Darf der 9900K aber aus dem Vollen schöpfen, haben wir etwas Angst um das Mainboard.

    3. Bastelrechner: TV-Adapter bringt DVB-T2 für den Raspberry Pi
      Bastelrechner
      TV-Adapter bringt DVB-T2 für den Raspberry Pi

      TV-Server zum Selbstbauen: Die Raspberry Pi TV HAT ist eine neue Adapterplatine für den beliebten Bastelrechner, welche diesen zum DVB-T2-Receiver umfunktioniert. Das Produkt bringt einen Antennenanschluss und passende Software gleich mit. Für das Signal müssen Nutzer trotzdem zahlen.


    1. 15:20

    2. 15:00

    3. 14:09

    4. 13:40

    5. 13:13

    6. 12:58

    7. 12:05

    8. 12:01