1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTTPS/SSH: Embedded-Geräte von 50…

AVM?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. AVM?

    Autor: decaflon 27.11.15 - 14:41

    AVM ist offenbar nicht betroffen.

    Wäre das nicht eine Erwähnung wert neben dem Satz "Praktisch alle relevanten Produzenten von Homeroutern sind in der Liste der betroffenen Hersteller enthalten"? Es werden in D wohl mehr Fritzboxen rumstehen als "Homerouter" von Cisco.

  2. Re: AVM?

    Autor: hab (Golem.de) 27.11.15 - 14:48

    Es geht aus den Daten nicht direkt hervor, wer nicht betroffen ist. Das wäre auch schwierig. Tatsächlich hab ich aber bei dem Satz eher "international" gedacht. AVM kommt ja überwiegend in Deutschland zum Einsatz.

    Wenn ein Hersteller nicht in der Liste auftaucht heißt das jetzt nicht zwangsweise, dass die Geräte sicher sind. Es könnte sein, dass die betroffenen Geräte nicht untersucht worden, dass deren Firmware-Images nicht so leicht verfügbar sind oder dass sie sich nicht extrahieren lassen.
    (Beispielsweise sind einige ältere Firmwares von Lancom betroffen, die hatte aber SEC Consult offenbar nicht untersucht - siehe Link im Artikel auf die Studie von Matherly.)

    Insofern hab ich im Text keine Aussagen getroffen, wer nicht betroffen ist. Ich könnte höchstens sagen, dass ich nicht weiß, ob AVM-Geräte betroffen sind.

  3. Re: AVM?

    Autor: Bitschnipser 27.11.15 - 15:09

    Auf der verlinkten Liste ist AVM jedenfalls nicht dabei.
    Kann natürlich auch daran liegen, dass die nur US-Geräte untersucht haben. Es wäre deshalb interessant, etwas darüber zu erfahren, wie die Geräteauswahl lief.

  4. Re: AVM?

    Autor: decaflon 27.11.15 - 18:04

    Naja, die Veröffentlichungen zum VW Skandal heissen ja auch nicht zwingend, dass beispielsweise BMW nicht betroffen ist. Trotzdem wäre es irreführend zu schrieben, dass praktisch alle relevanten Hersteller vom Abgasskandal betroffen sind.

    Zumindest ich gehe bei der gewählten Formulierung davon aus, dass ich meine Fritzbox besser nicht mehr per HTTPS kontaktiere. Dazu besteht aber nach der Veröffentlichung auch nicht mehr Grund als vorher.

  5. Re: AVM?

    Autor: root666 27.11.15 - 18:19

    decaflon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AVM ist offenbar nicht betroffen.
    >
    > Wäre das nicht eine Erwähnung wert neben dem Satz "Praktisch alle
    > relevanten Produzenten von Homeroutern sind in der Liste der betroffenen
    > Hersteller enthalten"? Es werden in D wohl mehr Fritzboxen rumstehen als
    > "Homerouter" von Cisco.

    Naja wie so oft wird AVM wiedermal nicht davon betroffen sein. Qualitätsware und so ^^

  6. Re: AVM?

    Autor: serra.avatar 28.11.15 - 15:53

    naja Qualitätsjournalsimus recherchiert da dann tiefer und bringt nicht einfach unreflektiert übernommene Daten!

    Aber Qualitätsjournalismus gibt es in Deutschland ja auch nicht mehr, wird nur immer gerne vorgeschoben wenn man Kohle erbettelt!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 28.11.15 15:55 durch serra.avatar.

  7. Re: AVM?

    Autor: ap (Golem.de) 28.11.15 - 16:24

    Natürlich läuft die Recherche bereits. Und es wird auch darüber berichtet, wenn die Recherche abgeschlossen ist.

    Gruß

    --
    Andy Prahl
    (Golem.de)

  8. Re: AVM?

    Autor: decaflon 29.11.15 - 19:50

    serra.avatar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber Qualitätsjournalismus gibt es in Deutschland ja auch nicht mehr,

    Wann soll denn diese gute alte Zeit mit dem "Qualitätsjournalismus" gewesen sein? Ich bin eigentlich ganz zufrieden, so wie es ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Java Entwickler:in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions TS GmbH, Oldenburg
  2. Senior Software Engineer (m/f/d) Java
    IDnow GmbH, München, deutschlandweit (Home-Office)
  3. Data Science Engineer (Data & Analytics Lab) (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. Service Manager Windows Serversysteme (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Dresden, Ingolstadt, Leinfelden-Echterdingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release 01.10.)
  2. 18,49€
  3. Teilnahmeschluss 28.09., 19 Uhr


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
Windows 11
Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Betriebssystem Einige Windows-11-Apps funktionieren nicht ohne Internet
  2. PC-Integritätsprüfung Microsofts neue App prüft Kompatibilität mit Windows 11
  3. Microsoft Windows-11-VMs sollen Hardware-Anforderung von PCs erfüllen

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"

Deathloop im Test: Und ewig grüßt die Maschinenpistole
Deathloop im Test
Und ewig grüßt die Maschinenpistole

Zeitreise plus Shooter: Das Microsoft-Entwicklerstudio Arkane liefert mit Deathloop ein Spitzenspiel für PS5 und Windows-PC.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Entwickler untersuchen massive Ruckler bei Deathloop
  2. Deathloop angespielt "Brich den Loop - sonst bringe ich dich immer brutaler um!"
  3. Deathloop-Vorschau Todesschleife auf der James-Bond-Gedächtnisinsel