Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Iana-Transition: Das Internet hat…

Eine absolute Katastrophe! Ich glaube einfach nicht dass DAS passiert ist…

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eine absolute Katastrophe! Ich glaube einfach nicht dass DAS passiert ist…

    Autor: ManMashine 03.10.16 - 17:04

    … und dann auch noch SO schnell und dann sowas von unbemerkt von sämtlichen Medien und Organisationen. Man konnte ja gar nicht die Menschen schnell genug darüber informieren. Das ganze lief ja sowas von unter dem Radar…

    Warum ist das schlimm dass die USA quasi ihren Hauptsitz am Internet und derren regulierung abgegeben haben? Ganz einfach. JETZT ist die Machthohheit absolut nur noch in den Händen von Ländern die absolut NICHTS auf Freie Meinungsäußerung, Freiheit, Kunstfreiheit, Freiheit der Entfaltung geben und vor allem absolut gegen den westlichen Lebensstil sind.

    Wir reden hier von Ländern wie Türkei, Saudi Arabien Nord Korea, China und Russland.
    DIE sind jetzt an der Macht bzw. am Drücker.

    Sprich, das gibt jetzt SEHR vielen totalitären Regimen die Möglichkeit noch stärker unerwünschte Kritik und legitimen Protest niederzuschlagen, wo es nur geht. Denn das einzige was machtbesoffene Despoten fürchten ist die Macht wieder zu verlieren.

    Das ist ein absolut schwarzer Tag in unserer Geschichte. Ich fasse es einfach nicht…

    Mein Beruf ist es zu sehen und das Gesehene zu zeigen.

  2. Re: Eine absolute Katastrophe! Ich glaube einfach nicht dass DAS passiert ist…

    Autor: Schnarchnase 03.10.16 - 18:14

    Was für ein vollkommener Schwachsinn. Die Änderung war eine reine Formalität, die ICANN führt ihre Geschäfte schon ewig eigenständig und das Handelsministerium hat sich praktisch nie eingemischt. Jetzt ist die ICANN endlich autark und an keine Regierung mehr gebunden.

  3. Re: Eine absolute Katastrophe! Ich glaube einfach nicht dass DAS passiert ist…

    Autor: ManMashine 03.10.16 - 20:10

    Mann Schnarchnase. Bist du wirklich so naiv?
    Die ganzen regressiven politischen Veränderungen der letzten Wochen und Monate nicht mitbekommen?

    Mein Beruf ist es zu sehen und das Gesehene zu zeigen.

  4. Re: Eine absolute Katastrophe! Ich glaube einfach nicht dass DAS passiert ist…

    Autor: Schnarchnase 04.10.16 - 09:43

    Interessant, du wirfst mir Naivität vor und reihst als Begründung wahllos Bullshit aneinander. Bei der IANA geht es nur um die IP-Adressvergabe und Rootnameserver, sprich mit den Kommunikationsinhalten hatte und hat sie nichts zu tun.

    Wie sieht dein Bedrohungszenario für diese Aufgabenbereich aus? Ich kann mir da kaum etwas mit auch nur einem Hauch von Substanz aus den Fingern saugen.

  5. Re: Eine absolute Katastrophe! Ich glaube einfach nicht dass DAS passiert ist…

    Autor: Gerier 04.10.16 - 10:08

    Man kann aber, wenn einem die Kommunikationsinhalte nich passen, denen einfach den DNS wegnehmen. Dann kommen nurnoch die Leuten drauf die die IP haben. Das hindert den Traffic ungemein.

  6. Re: Eine absolute Katastrophe! Ich glaube einfach nicht dass DAS passiert ist…

    Autor: Schnarchnase 04.10.16 - 10:36

    Gerier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann aber, wenn einem die Kommunikationsinhalte nich passen, denen
    > einfach den DNS wegnehmen. Dann kommen nurnoch die Leuten drauf die die IP
    > haben. Das hindert den Traffic ungemein.

    Es geht hier um die Rootzone! Wenn du die Kontrolle darüber hast kann du nur komplette TLDs sperren, sprich dir gefällt golem.de nicht, also nimmst du .de aus dem root-DNS. Mal ganz davon abgesehen, dass du erst mal Kenntnis von dem Traffic erlangen musst, denn den hat die IANA/ICANN nicht.

  7. Re: Eine absolute Katastrophe! Ich glaube einfach nicht dass DAS passiert ist…

    Autor: chefin 04.10.16 - 14:07

    ManMashine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > … und dann auch noch SO schnell und dann sowas von unbemerkt von
    > sämtlichen Medien und Organisationen. Man konnte ja gar nicht die Menschen
    > schnell genug darüber informieren. Das ganze lief ja sowas von unter dem
    > Radar…
    >
    > Warum ist das schlimm dass die USA quasi ihren Hauptsitz am Internet und
    > derren regulierung abgegeben haben? Ganz einfach. JETZT ist die
    > Machthohheit absolut nur noch in den Händen von Ländern die absolut NICHTS
    > auf Freie Meinungsäußerung, Freiheit, Kunstfreiheit, Freiheit der
    > Entfaltung geben und vor allem absolut gegen den westlichen Lebensstil
    > sind.
    >
    > Wir reden hier von Ländern wie Türkei, Saudi Arabien Nord Korea, China und
    > Russland.
    > DIE sind jetzt an der Macht bzw. am Drücker.
    >
    > Sprich, das gibt jetzt SEHR vielen totalitären Regimen die Möglichkeit noch
    > stärker unerwünschte Kritik und legitimen Protest niederzuschlagen, wo es
    > nur geht. Denn das einzige was machtbesoffene Despoten fürchten ist die
    > Macht wieder zu verlieren.
    >
    > Das ist ein absolut schwarzer Tag in unserer Geschichte. Ich fasse es
    > einfach nicht…

    Check mal dein Radar, der ist kaputt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DPD Deutschland GmbH, Aschaffenburg, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Teradata GmbH, Düsseldorf
  4. Fidor Solutions AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten
  2. 59,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. NetzDG Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Umwelt: China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    Umwelt
    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

    Ein Kamin gegen Xi'ans Schornsteine: In der alten Kaiserstadt Xi'an haben Forscher einen 100 Meter hohen Kamin errichtet, der saubere Luft emittiert. Gerade im Winter ist das auch nötig.

  2. Marktforschung: Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
    Marktforschung
    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

    Positionsdaten, Kontakte oder Kalendereinträge: 55 Prozent aller Android-Apps auf Google Play greifen auf personenbezogene Daten zu und kollidieren daher mit den kommenden EU-Datenschutzrichtlinien. Bereits im Februar will Google das unnötige Datensammeln von Software einschränken.

  3. Sonic Forces: Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt
    Sonic Forces
    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

    Fast drei Monate hat die jüngste Version von Denuvo bei Sonic Forces gehalten. Jetzt soll eine geknackte Version des Actionspiels im Netz aufgetaucht sein. Unklar ist, ob nun auch die Kopierschutzsysteme von Assassin's Creed Origins und Star Wars Battlefront 2 ausgehebelt werden können.


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21